Heckklappenspoiler

  • Mahlzeit Gemeinde,


    Ich brauch mal das Schwarmwissen rund um den Spoiler...

    Meine Heckscheibe wurde komplett aus dem Rahmen gelöst und neu verklebt.

    Nun würde ich gern den Spoiler nachrüsten.

    Der is ja Original geschraubt.

    Wahrscheinlich werde ich ihn nur kleben.

    Das Mittelteil hab ich am Rahmen schon angeschraubt.

    Jetzt stelle ich fest das der zu niedrig sitzt und mir das Schloss quasi versperrt.

    Kommt unter den Spoiler noch der Zierrahmen?

    (Das die Rahmen mit oder ohne Spoiler unterschiedlich sind weiß Ich mittlerweile.

    Bitte nicht allzu sehr schreien wegen der „Originalität“ :wink:)

    Wenn jemand ein paar Detailfotos anhängen könnte wäre ich auch sehr dankbar.


    Grüße

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

  • Der is ja Original geschraubt.

    Wahrscheinlich werde ich ihn nur kleben.

    Das Mittelteil hab ich am Rahmen schon angeschraubt.

    ja was nun?

    Jetzt stelle ich fest das der zu niedrig sitzt und mir das Schloss quasi versperrt.

    Kommt unter den Spoiler noch der Zierrahmen?

    wie sol das den gehen?

    Stell doch mal Fotos von Deiner Situation ein. Die Heckdeckel vom 924 und 944 sollten im Prinzip identisch sein.


    Achtung bei den Begriffen 'RAHMEN'. Da redet man oft aneinander vorbei. Rahmen im Sinne des Begriffes ist das Alu-Teil, in dem die Scheiben eingeklebt ist. Im PET findet man diesen echten Rahmen gar nicht, da er dort Teil der Heckklappe (Rahmen mit Scheibe T-Nr. 1) ist.

    Zierrahmen bei der Spoilerausführung ist nur die Aufsteckleiste oben am Scheibenrand.


    Der Spoiler (3-teilig) ist verschraubt. Warum man den jetzt kleben möchte erschließt sich mir nicht. Dadurch könnten auch die Ablaufnuten am Spoiler versperrt werden, so dass im Knick Scheibe-Spoiler immer das Wasser / Schmutz stehen bleibt. Verstehe auch nicht wieso der Spoiler das Schloss versperrt.

    Beste Grüße - reidiekl (mit Betonung auf der ersten Silbe :-))


    * Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen. Ich lächelte und war froh ... und es kam schlimmer! *
    * Alles wird am Ende gut - ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende! *

  • Bei Rahmen meine ich schon den rahmen.

    Quasi das Teil was an der Karosse verschraubt wird und wo die Scheibe eingeklebt wird.


    Geklebt werden soll, weil der Originale Rahmen für eine gespoilerte Heckklappe Aussparungen für die nutmuttern an den Seitenteilen hat.

    Diese fehlen bei mir.

    Also wird es nicht klappen den zu verschrauben...🤔

    Die Bolzen sind ja auch recht kurz.

    Beim Mittelteil kommen ja Schrauben statt Bolzen zum Einsatz.

    Mit eben diesen Schrauben habe ich das Mittelteil schon befestigt.

    Aber der Spoiler sitzt quasi zu weit „unten“

    So wie es jetzt ist krieg ich den Schlüssel gerade so rein...

    Und noch schwerer wieder raus 🤔


    Ich meine irgendwo hier im Forum gelesen zu haben das unter einem originalen Spoiler immer noch ein (gelochter) Zierrahmen sitzen soll...

    Kann jemand was dazu sagen?

    Falls das so ist würde Spoiler etwas höher rutschen und dem Schloss nicht so nahe kommen.


    Um die Wasserabläufe mache ich mir keine Sorgen,da hab ich schon meine Ideen wie ich die Entwässerung frei halte.👍🏻


    Bilder kann ich leider erst morgen machen.🙄

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

    Edited 4 times, last by 9-2-4er ().

  • .

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

  • Ich habe mich in den letzten Tagen mit meiner 924s Heckklappe beschäftigt und das hat mir erstmal die Laune verdorben. Von aussen sieht es, abgesehen von ein paar Beschädigungen an den drei Gummi-Spoiler-Teilen ja ganz anständig aus, darunter aber gruselig.


    Erstmal sauber gemacht und dann die alten festsitzenden und durchgedrehten Schräubchen und die Lappendichtung getauscht. Ich lass mal die Bilder sprechen.











  • Für mich sieht das hier so aus, als wenn die Scheibe mal neu gerahmt wurde, da die Fuge so gross und nicht besonders schön ist. Interessanterweise hat die Heckklappe oben am Dach aber ein relativ grosses Spaltmass und schliesst trotzdem formschlüssig am Heck ab (siehe nächstes Bild). Sah das also doch ab Werk schon so aus?



    Zwischendurch eine ungewohnte Optik ganz ohne Spoiler:




    Nach der Übung sieht er von aussen völlig unverändert aus, da ich für die alten Spoiler noch keinen besseren Ersatz habe:



    Auf den folgenden Bildern sieht man übrigens die benutzten Werkzeuge:


    - Schlagschraubendreher. Natürlich nicht mit dem Hammer zu benutzen bei der Scheibe. Der ist aber unverzichtbar um die festsitzenden Vielzahn- und Kreuz-Schrauben rauszudrehen, da man das Werkzeug fester greifen und andrücken kann.

    - Kreuzschraubenzieher PH2

    - 8 mm Schlitzmutterndreher

    - 6 mm Vielzahn Bit für die 2 x 2 Schrauben an den Bolzen und ein T30 Torx Bit für die Ersatzschraube




    Kosten inkl. 7.7% MWST (Originalersatzteile im PZ-Zürich):

    - 7 Stück: N0331831 / N033183A Senkschraube M5 x 20mm für Spoiler (die alten Schrauben waren rundgedreht)

    Fr. 21.54

    - 7 Stück: 477827453A Scheibe zu den Schrauben am Spoiler (waren bei mir gar nicht vorhanden)

    Fr. 7.91

    - 1 Stück: 94451204300 / 94451246300 Hecklappendichtung

    Fr. 73.02


  • Das eigentliche Wunder besteht darin, dass Du den Spoiler und die Pins überhaupt abgeschraubt bekommen hast.


    Was man da sieht, ist fast Neuzustand.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...