Porsche 992 Turbo / Turbo S

  • Nein ist nicht meiner ,habe ihn nur am Parkplatz die Reifen Fotografiert, aber die Farbe ist wunderschön.

  • Der mit Rechtschreibfehlern gespickten Verzweiflung folgt der persönliche Angriff.
    Ist normal.

    Wollen Sie ihren Enkeln später erzählen, was Sie gerne gemacht hätten?

    Oder was Sie gemacht haben?


    (Boxster S Werbung 1999)

    Edited once, last by Mystic991 ().

  • Der mit Rechtschreibfehlern gespickten Verzweiflung folgt der persönliche Angriff.
    Ist normal.

    Hast Du (ich rede nicht vom Daddy) überhaupt schon mal einen Sportwagen gekauft? Söhnchen zu sein, ist keine Schande. Aber man sollte seine Position da draußen richtig einschätzen.

  • Jungs regt Euch wieder ab.


    Aerodynamisch gesehen ist 991 GT2 RS mit cw 0.35 und Stirnfläche 2.14 mm^2 , 0.749 cw x A, nicht unterlegen, 992 Turbo S kommt nicht unter cw x A von 0.33 x 2.16 in der flachsten Einstellung und Frontspoiler komplett eingefahren. Das kommt daher, dass Flügelanstellung beim 991 GT2 RS reduziert ist gegenüber 991.2 GT3 RS, da rund 25 kg mehr auf der Hinterachse Gewicht durch Turbotechnik, daher ist cw x A besser als beim GT3 RS mit Serieneinstellung.


    Bei cw x A von 0.76 darf man sich keine Wunderwerte erwarten 200–300 auch im Sport Mode. ABSC , Manuel Iglisch, den kann man anmailen, wird bestätigen, dass ABSC Messung 0–300 in Performance 2 Stellung der Spoiler gemessen wurde.


    Lascases: „ Wenn Dein 992 Turbo S Cabrio unter 25 s 0–300 geht, spende ich 1000 Euro der Welthungerhilfe“ . Dazu bräuchte das Auto mit 1720 kg ohne Fahrer etwa 720 PS.


    Aber ja schön, dass Du so begeistert bist von dem Auto, kann ich verstehen, 992 Turbo S top Auto.


    Hast Du tatsächlich selbst 992 Turbo S/ Cabrio ?

  • Moin,

    als sechsjähriger habe ich meiner Schwester die Quartettkarten mal an den Kopf geworfen, weil ihr dämlicher Escort RS schneller war als der Manta, kann sie bis heute nicht verzeihen. Jetzt fährt sie VW Caddy und ich 911 Targa GTS und ich gewinne immer😎.

    Gruss aus SH

  • Wette angenommen :thumb: Cabrio wird etwas schlechter als Coupe liegen, logischerweise. Zum Coupe hattest Du ja den Zeitunterschied 200-300 zwischen steilem und flachem Flügel selbst zahlenmäßig geschätzt und kamst auf ca. 1,5s. Wenn Du die Videos (oben im Verlauf) als Grundlage nimmst, muss das Coupe also auf dieser errechneten Grundlage bei ca. 24-25s liegen... Und dam kam ja das zweite Video aus den NL, das die errechnete Grundlage auch in der Praxis belegte.


    P.S.: Habe seit Jahren immer ein turbo s-Cabrio, daher auch den neuen

  • :rf:

    Deine Argumentation ist einfach geil :lol:

    Der 720s wird mit neuem Modelljahr immer langsamer und der 992 Turbo S von Video zu Video immer schneller.

    Bei Autobild Sportcars wurde das Coupe mit 26.6s gemessen. Jetzt ziehst du meinetwegen die geschätzten (und nicht nachhaltig belegten) 1.5s für deinen Spoiler climbim ab, dann bist du beim Coupe immer noch über 25s.

    Nachdem das Cabrio nochmals um mind. 70 kg schwerer ist, gibt es keine Möglichkeit die 0-300 km/h in 25s zu schaffen.

    Erinnert mich immer an die "Rennfahrer", die angeben die Nordschleife in unter 8 min zu fahren. Sind die dann erstmal auf dem Track, gibt es tausend und eine Ausrede, warum es heute nicht geklappt hat8o

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...