Porsche 924 bj 81 startprobleme

  • moin, habe das problem das mein 924(bj 81 2.0 125ps) wenn er kalt ist und ich ihn starte auf irgend einem zylinder nicht läuft. wenn ich jedoch 10-30 sec gas gebe auf ca 2000-3000 upm, er wieder rund läuft...ich muss das gaspedal leicht reindrücken(ca 1-1,5 cm) beim starten damit er anspringt. wenn er auf allen pötten läuft und ich ihn darauf aus mache und ihn dann direkt wieder starte funzt alles einwandfrei. es fällt danach kein zylinder mehr aus. er beschleunigt komplett normal ruckelt jedoch (kann auch einbildung sein) wenn er kalt ist, ganz kurz bei 2000-3000 upm während der fahrt, dies jedoch auch eher selten und unregelmässig. wenn er warm ist funktioniert alles einwandfrei ohne ruckeln oder sonst was...schaffe auch die 200kmh locker(im bezug auf kompression). wenn er kalt ist hat er ca 750-850 rpm in leerlauf und nach 10 minuten fahrt ca 950-1000upm im leerlauf...zündkerzen sowie verteilerkappe und finger sind ca 1 jahr alt.

    kopfdichtung schliesse ich aus da weder im ausgleichsbehälter sich blasen bilden noch ist öl im ausgleichsbehälter. auch am öldeckel sind keinerlei anzeichen von schmand.

    kann mir wer nen tipp geben woran es liegt das ein pott am anfang zickt?:hilferuf:

    danke im vorraus und liebe grüsse :drive:

  • prüf mal, ob die kerzenstecker richtig fest sitzen und falls deren und der kabel alter und/oder zustand fragwürdig sind, könntest du deren erneuerung in betracht ziehen. der hintergrund meiner empfehlung: letzten sommer stand meiner unbewegt 2 monate im freien an der nordsee, als ihn mein cousin dann erstmalig in betrieb nahm, lief er sehr unrund mit viel geruckel, mein cousin bezeichnete die karre als zumutung... ich verstand sein gemecker nicht, da er bei mir zuvor nicht extrem geruckelt hat. als ich ihn 2 wochen später selbst fuhr, konnte ich seinen frust nachvollziehen, aber dessen ursache auch in einem offensichtlich nicht einwandfrei kontaktieren kerzenstecker orten. abziehen und neu aufstecken hat das thema erledigt...

    außerdem mische ich seit etwas mehr als einem jahr bactofin beim tanken bei und habe den eindruck, daß der motor kontinuierlich runder läuft... das in einem anderen fred diskutierte transenruckeln (bei standgas und eingelegtem gang) ist kaum noch spürbar... möglicherweise macht bactofin genau das, was es laut beschreibung können soll: eine reinigende und schmierende wirkung auf alle teile der treibstoffanlage haben (ich denke da an mengenteiler und ventile)... ich werde es jedenfalls weiterverwenden zumal es den abgasduft um eine archaische note bereichert... : )

    lg

    s

    Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
    Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
    Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
    Dieser Sammlung fehlt nur noch: Citroen "SM" ]:-)

  • Hallo,

    kannst Du ermitteln welcher Zylinder es ist?

    Mir fallen noch drei Dinge ein:

    1. Falschluft (Ansaugkrümmerdichtung)

    2. nachtropfendes Einspritzventil, (Einerseits "abgesoffener" Zylinder und andererseits fehlender Systemdruck.

    3. schlechte Kompression - die macht sich anfangs nur im kalten Zustand bemerkbar


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Mein erster Gedanke:

    Wie alt sind die Komponenten der Zündung?

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

  • heute morgen sprang er ohne probleme an. werde nicht schlau daraus. habe einen schalter in der in der mittelkonsole welcher als wegfahrsperre fungiert. glaube der unterbricht die kraftstoffpumpe sowie anzeigen im amaturenbrett... normalerweise lege ich diesen nach abschalten des motors immer um. habe ich gestern vergessen. kann es damit was zu tun haben?



    wie gesagt verteilerkappe und zündkerzen sind ca ein jahr alt. zündkabel weiss ich nicht.


    woher kann es kommen das er im kalten zustand keine kompression hat? sonst läuft er komplett einwandfrei?!?!


    anzumerken ist das ich in den letzten 12 monaten ca 30-40 tkm gefahren bin. ölwechsel wurde 2 mal durchgeführt in der zeit(10w40).


    der motor verbraucht je nach fahrweise ca 500-800 ml öl auf 1500-2000km.


    was würde es denn ca kosten den motor revidieren zu lassen? also ventile einschleifen, kopfdichtung usw.?

    kennt ihr eine gute werkstatt die ne solide arbeit verrichtet und welche mich nicht arm macht?


    beimischen will ich ungern irgendwas da es das problem nicht behebt sondern evtl nur beschönigt...ging vorher schliesslich auch einwandfrei.

  • Hm.


    Beobachten und weiterfahren würde ich sagen.

    Bevor du Schnellschüsse machst.

    Die Kabel kannst mal ersetzen wenn du nicht weißt wie alt die sind.

    Ölverbrauch liegt in der Toleranz.


    Mein erster 924 hatte im kalten (nach einer Nacht) auch immer mal wieder das Phänomen das erst nur 3 Töpfe liefen.

    Nach 1,2 gasstössen war alles schick.🤷🏻‍♂️


    Köpfe mach ich selber,Blöcke gebe ich weg.

    Falls du Interesse hast:

    3 gute Köpfe hab ich noch zu liegen und könnte dir einen davon im Tausch aufbereiten.

    Kannst mir ja mal ne PN schicken.


    Für einen versierten und mittelmäßig ausgerüsteten Schrauber ist so eine Kopfüberholung in 3 Tagen machbar....

    Einen Grund dafür seh ich bei dir aber erstmal nicht.

    Außer Evtl ein Tausch der ZKD.

    Finanziell gesehen war das ganze ein Desaster.
    Sie ahnen nicht,wie recht sie damit haben.

  • Wenn da ein Schalter in der Mittelkonsole ist, der die Spritpumpe oder Zündung ausknipst, dann dürfte er auch nicht auf 3 Zylindern laufen.

    heute morgen sprang er ohne probleme an

    Wenn dem so ist und er sonst (warm) einwandfrei läuft, würde ich nicht bei mangelnder Kompression eines Zylinders zu suchen anfangen, denn das wäre ein permanentes Problem und kein sporadisches. Hast Du die Aussage zur Kompression amtlich als Ergebnis einer Messung?


    Wenn unklar ist, wie alt Zündkabel und Stecker sind, dann würde ich sie erneuern (hätte nie gedacht welchen Effekt das haben könnte bei meinem Benz wo sich eine Produktionsübersicht unterschiedlichster Jahrzehnte angesammelt hatte und es sich danach ausgeruckelt hatte. Dies obwohl ich zuvor jedes Kabel auf einwandfreien Durchgang gemessen hatte)


    Außerdem und davon unabhängig erscheinen 750-850 U/min zu wenig, der Sollwert ist 950. Hilf mal mit zärtlicher Gasbetätigung nach, dann wird es weniger ruckelig (kompensiert natürlich nicht nen - aus welchen Gründen (Zündung, Einspritzung...) auch immer - ausgefallenen Zylinder). Geht dann auch permanent, mit Korrektur der Leerlaufeinstellschraube im Bypass der Drosselklappe. Wenn er dann warm zu schnell dreht, liegt aller Wahrscheinlichkeit nach ein Problem beim Zusatzluftschieber vor, jedenfalls dürfte es bei mir so sein und daher habe ich - solange er zu niedertourig in der Aufwärmphase läuft - im Stand die Ferse auf der Bremse und die Zecherln am Gas bis ich irgendwann mal Zeit hab den ZLS nach eienm der diesbezüglichen Freds zu überholen...

    LG

    S

    Mercedes Benz 250CE AUTOMATIK /8 -> "STRICH(8)ER", 1970 das Pensionsauto meiner Großeltern, Lenkradautomatik, Schiebedach, elfenbeinfarbenes Lenkrad ...
    Porsche 924 2.0 Liter, Sauger, Transaxle -> "TRANSE", 1982 hat sich Muttern den Traum vom Porsche erfüllt ...
    Mitsubishi Pajero 2,5 Liter TD, V24, Pajero -> "WIXXXER" (auf Spanisch, dort wird der Wagen als Montero angeboten), 1991, Nachfolger meines Sahara-Pajero Serie 1
    Dieser Sammlung fehlt nur noch: Citroen "SM" ]:-)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...