MilleMiglia und ein neues Fahrwerk ?

  • Ich werde dieses Jahr zwei größere Ausfahrten machen zum einen die MilleMiglia und dann eine Italien/Frankreich Tour mit entsprechenden Berg-Tal-Serpentinen ...in Summe ca. 5.000km


    Was mir letztes Jahr bei einer vergleichbaren 2 Wochen Tour missfallen hat, aber auch jeher auf der Autobahn, war stets dieses indirekte und schwammige Fahrverhalten des Werksfahrwerks. Mir fehlt gefühlt dieses „auf Schienen fahren“ und die Direktheit in der Lenkung.


    Deshalb möchte ich mir jetzt, bevor es im

    Mai zur Mille geht ein besseres FW gönnen - aber in Summe auch nicht unbedingt auf Bandscheibenfreundlichen Komfort verzichten.


    Ich interessiere mich für das H&R Monotube (wie in einem aktuellen thread hier gelesen) für meinen ‘04er 996 C2 Cabrio.

    Bin aber absolut offen für Alternativen ( s. Bild unten). Es muß also nicht zwingend ein Gewindefahrwerk sein, ausser die Argumente sprechen dafür.


    Danke für eure Ratschläge !


    Danke und Gruß aus der Porsche Heimatstadt

    Bart :wink:



    —>


    Gute Fahrt mit Bart ! 8:-)

    Edited once, last by 9BB ().

  • Hallo Bart,


    ich werde im Mai mit meinem 996 Cabrio auch zur Mille Miglia fahren und stand vor 2 Jahren vor der gleichen Entscheidung bzgl. des Fahrwerks. Hab dazu auch einen Thread aufgemacht wo Du das nachlesen kannst ...

    996 C2 Cabrio - Stoßdämpfer vorn Rost


    ... und habe mich letztendlich für das original M030 Fahrwerk entschieden. Hab die Entscheidung nicht bereut. Ein vollkommen neues Fahrverhalten mit einer Optik, die mir gefällt und einem Fahrkomfort, den ich nicht missen möchte.


    Gruß Thomas

    Irgendwann fahre ich mal Porsche!
    Wie wäre es mit irgendwann jetzt? :drive:
    996 Carrera 2 Cabrio GT Silber Bj. 09/2004

    968 Cabrio Polarsilber Bj. 01/1992

    PiP 2020

    OFT 2020

  • Hallo Thomas vielen Dank habe dir eine PN gesendet ...dann sehen wir uns an der MM !:drive:



    @all taugen die oben abgebildeten Fahrwerke was ?

  • auf der Autobahn, war stets dieses indirekte und schwammige Fahrverhalten des Werksfahrwerks

    Bart,


    ich würde mich nicht darauf verlassen, dass es mit neuen Federn und Dämpfern besser wird, denn das FW könnte noch ein paar mehr Fehlerquellen haben.


    Lager der Streben / Achslager und Kopflager geprüft?

    Korrekte Geometrie?

    Korrekte Radlasten?

    Vernünftiges Reifenfabrikat mit passendem Reifendruck?


    Gruß Alexander

  • Hi Alexander,

    danke für die Hinweise ...werde ich checken lassen.

    Ende der Woche kommt der Wagen zum Meister und der hat dann ausreichend Zeit sich der Sache im Detail anzunehmen.


    Nochmal zurück zu einer meiner vorangegangenen Fragen, hat jemand Erfahrung mit diesen beiden Fahrwerken?

  • Hatte bei mir vor einiger Zeit auf Gewinde umgerüstet und eigentlich alle anderen Fahrwerkkomponenten erneuern lassen. Im Vergleich, fast ein anderes Fahrzeug.

    996 4S
    Cayenne 955 s Mansory

    Audi RS4 B9

  • Hatte bei mir vor einiger Zeit auf Gewinde umgerüstet und eigentlich alle anderen Fahrwerkkomponenten erneuern lassen. Im Vergleich, fast ein anderes Fahrzeug.

    Guten Mittag,


    ich spiele ebenfalls mit dem Gedanken ein neues Fahrwerk in meinen 966 C4 vFL (2001) einbauen zu lassen (am besten dieses Jahr). Was hat die Rundumerneuerung bei dir gekostet? Und welche Komponenten hast du einbauen lassen? Viele Grüße

    Beste Grüße

    Alexander


    ————————————————————

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...