Porsche 992 GT3 - Fakten und Spekulatives

  • Also ich finde es nicht wirklich im Rahmen das einer der wenigen wirklich begehrenswerten Porsche fast 200K neu kostet.


    Aber wahrscheinlich ist das nur so weil ich ihn mir nicht leisten kann.

    Im Vergleich zu den gebrauchten 991.2 GT3 finde ich den Preis fair, aber für mich bliebe tatsächlich der Vorgänger der Wunschkandidat. Noch etwas kompakter, kein OPF, analoge Anzeigen. Trifft eher meinen persönlichen Geschmack.

    Cayman GT4 03/2020 - 540d xdrive G30 (daily) - M3 V8 Individual - BMW ALPINA D3 Touring Allrad #441 - 997 4S

  • Dass einem die heutigen Preise als abgehoben vorkommen, ist leider nur eine traurige Bestätigung für jeden Einzelnen von uns, dass man in den letzten Jahren was falsch gemacht hat und die Inflation nicht auffangen konnte.


    Ich will und kann mich da leider selbst auch gar nicht rausnehmen. Auch ich habe traurigerweise nicht 50 % mehr für die selbe Leistung auf der Hand als vor 10, 15 Jahren.

    Auf der anderen Seite, einen SichtbetonestrichBoden zu verlegen, wo 2-4 Mitarbeiter eine Woche arbeiten, kostet auch heute 25.000€.


    Ich wollte für das Haus eine neue Heizung einbauen lassen. Die Heizanlage alleine ohne Montage kostet soviel wie ein Dacia.


    Neue Elektrik mit Smart Home kam eine Firma und wollte 60.000€ haben. Neue Fenster, inkl. Haustür 65.000€. In allem arbeiten die MA vielleicht 2 Wochen dran.


    In der Relation ist ein Porsche für 200.000€ nicht zwingend teuer (meine ich sogar ernst).

  • Oha. Brutaler Äpfel mit Birnen Vergleich. Hier die richtigen Zahlen seit dem 991.1 mit den Basispreisen.


    991.1 € 137k

    991.2 € 152k (+ 11%) - Motor neu
    992.1 € 167k (+ 11%) - Motor alt, Auto neu

  • Das Preis/Leistungsverhältnis beim GT3 ist meiner Meinung nach objektiv betrachtet nicht sonderlich gut. Porsche ist nicht umsonst der Autohersteller, welcher mit Abstand die höchste Marge pro verkaufte Einheit hat, was ja nichts anderes bedeutet, dass man am wenigsten Auto fürs Geld bekommt.


    Mal zum Vergleich, ein LMP3 Auto mit Carbon-Monocoque kostet auch ca. 195.000€ (135.000€ für das rennbereite Fahrzeug, 60.000€ für den Motor).


  • Deshalb können sich die meisten Inhaber eines gut geführten Handwerksbetrieb auch einen GT3 kaufen 8)

  • Das Preis/Leistungsverhältnis beim GT3 ist meiner Meinung nach objektiv betrachtet nicht sonderlich gut. Porsche ist nicht umsonst der Autohersteller, welcher mit Abstand die höchste Marge pro verkaufte Einheit hat, was ja nichts anderes bedeutet, dass man am wenigsten Auto fürs Geld bekommt.


    Mal zum Vergleich, ein LMP3 Auto mit Carbon-Monocoque kostet auch ca. 195.000€ (135.000€ für das rennbereite Fahrzeug, 60.000€ für den Motor).


    Ist heute Äpfel mit Birnen Vergleichstag  :B ?


    Ist ja auch klar, ist ein RENN-Fahrzeug. Der 991 Cup hat €189,9k gekostet, der 992 Cup kostet 225k. Selbstredend beide mit Motor 8:-)

  • Was stimmt an meiner Auflistung der Preise aus dem Netz nicht? Ich habe nie von einem Neupreis Grundausstattung gesprochen?

    Grüße aus dem Saarland!
    Arthur


    "Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen", Walter Röhrl


    _________________________________________

    Porsche Macan GTS - 04/2021 -

    Porsche 911 Carrera GT3 (991.2) - 04/2020 -
    Porsche 981 Cayman GT4 (981) - 07/2016 - bis 01/2020
    Porsche 911 Carrera 4S Cabrio (997.2) - bis 09/2015
    _________________________________________

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...