Neuwagen mit quitschenden Bremsen

  • ich durfte meinen sehnsüchtig erwarteten Targa 4 GTS in Zuffenhausen vor zwei Wochen abholen. Was für ein Erlebnis :-) Auf der Rückfahrt fiel mir auf das der Sound des Klappenauspuffs schwer unter dem Otto Filter leidet. Noch viel schlimmer ist allerdings, dass der 911er beim Bremsen quietscht wie ein alter Käfer. Ich hab nun ca. 500km auf dem Tacho und schon mal den ein oder andern kräftigeren Bremsvorgang eingeleitet. Ohne Veränderung - es quietscht laut und für alle um ich herum deutlich hörbar. Teilt dieses Leid jemand mit mir??:-(:hilferuf:

  • Willkommen bei Porsche. Stand der Technik.


    Das es auch ohne Quietschen geht, zeigen andere Hersteller.

  • Andere Bremsen sind aber bei entsprechender Beanspruchung auch eher gepresster Kuhmist, siehe die andere VAG Marke...


    Wenn ich sehr belastbare Bremsen benötige, sollte dies eine Kaufoption sein, wie es bei den Keramikbremsen auch der Fall ist.


    Für den regulären (nicht Rennstrecken) Betrieb sollten nicht-quietschende Bremsen selbstverständlich sein.



    Mein R8 bremst hervorragend und nichts quietscht!

  • Hatte ich anfangs auch. Sollte iwann verschwinden. Manchmal quietschen sie wieder aber vergeht dann auch wieder. Wenn nicht würde ich mal das PZ besuchen.

    Leon glaube dir, dass dein R8 hervorragend im regulären Betrieb bremst :D

  • ich durfte meinen sehnsüchtig erwarteten Targa 4 GTS in Zuffenhausen vor zwei Wochen abholen. Was für ein Erlebnis :-) ...


    ... schlimmer ist allerdings, dass der 911er beim Bremsen quietscht wie ein alter Käfer. Ich hab nun ca. 500km auf dem Tacho und schon mal den ein oder andern kräftigeren Bremsvorgang eingeleitet. Ohne Veränderung - es quietscht laut und für alle um ich herum deutlich hörbar. Teilt dieses Leid jemand mit mir??:-(:hilferuf:

    Hy, GTS-Lover!


    Mir erging es mit meinem „T“ ähnlich. :wink:Nach der Abholung in Zuffenhausen hörten sich die Bremsen allerdings noch schlimmer an als die Trommelbremsen vom seligen Käfer. Besonders bei geringerem Bremsdruck wurde ich eher an das Rangieren von Güterwaggons erinnert :roargh:


    Aber ich kann Dich beruhigen und empfehle, die Bremsscheiben sehr gefühlvoll einzufahren und die härteren Bremsvorgänge erst nach ca. 1.000km vorzunehmen. Das führt zu einer optimalen Anpassung der Reiboberflächen im Mikrobereich und vermeidet mögliche Riefenbildung. Die Qietscherei nimmt dann in dem Maße ab, in dem die Reibpaarung Scheibe/Belag aufeinander eingefahren ist. Das war bei mir nach ca 1.500km der Fall (zw 1.000 und 1.500km quietschte es nur noch vereinzelt). Danach ist der Spuk vorbei und vom Leichtbremsen bis zum Ankerwerfen geht alles quietschfrei über die Bühne. k:good:


    Als Beleg hänge ich hier mal drei Pics an (jeweils hinten links), das erste Foto zeigt den Zustand bei Auslieferung bzw Übergabe in Zuffenhausen.

    Der „T“ ist zwar im Vergleich zum GTS „nur“ mit den etwas kleineren Bremsscheiben ausgestattet, aber das Material (Stahl Legierung) und die Oberflächenbeschaffenheiten dürften imho vergleichbar sein.


    Gruß, 911.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...