Teillastruckeln SC USA Bj.79

  • Hallo zusammen,


    nachdem ich im Thread "Warmlaufregler prüfen" schon so lange meine Probleme ablege, mache ich nun einen eigenen auf. Eine Lösung scheint noch nicht in Sicht.


    Problembeschreibung: unser SC Bj.79, USA, Kat raus, Zusatzluftpumpe raus, hat ein Ruckelproblem in Teillast im Bereich ca. 1900-2400 Umdr. (wenn man so gleichmäßig dahingleitet). Es ist kalt wie warm (kalt ein Tacken mehr, wenn er ganz heiß ist vieleicht ein Hauch besser). Das Auto "zuckt" leicht, es ist nicht dramatisch aber nervt ! Zwei freie Porsche Werstätten waren bereits dran, gemacht wurde bisher:


    --Tank+ Benzinfilter neu (Tank war verrostet, hat der der Importeur in NL noch neu gemacht für mich. Es war danach noch Rost im Sieb des WLR sowie in den Anschlüssen Mengenteiler zu finden und gesäubert, sowie mehrfach Systemreiniger als Benzinzusatz verwendet).

    --Bauteile Nummern passen

    --Zündverstellung geprüft

    --Kompression gemessen, ok

    --Steuer- und Systemdruck geprüft, ok

    --Zusatzluftschieber geprüft, ok

    --WLR überholt

    --Co (von 3-3.9% ausprobiert)+ Zündung eingestellt

    --Falschluft geprüft (beide Werkstätten haben das mit 4- Gas Tester ausgeschlossen, Werte super)

    --Zündungsseitig alles neu (Zündkabel, Kerzen, Spule, Kappe, Finger, letztlich noch Iridiumkerzen eingebaut)

    --Ventile eingestellt, Stehbolzen alle fest

    --alle Einspritzdüsen erneuert


    Ich habe mir so ziemlich alle Ruckelthreads reingezogen, da waren immer unterschiedliche Dinge die Ursachen, eigendlich fast immer diejenigen welche ich schon gemacht habe.


    Meine Vermutungen bzw. Fragen/ weitere Vorgehensweise wären (nach der Winterpause):


    -HKZ prüfen lassen

    -Mengenteiler prüfen lassen (vieleicht doch noch Rost im Innern? s. oben). Rost in den Benzinleitungen?? Vieleicht nur eben soviel dass es zum ruckeln reicht?

    -Kat ist ja raus mit Dansk Endtopf, vieleicht unzureichend Gegendruck?

    -kann es die Kupplung sein? Hab gelesen dieses BJ. hat eine Art Gummipuffer an der Kupplung, dieses härtet aus und verspödet = Teillastruckeln? Ist ja eigendlich eingekuppelt wenn er ruckelt

    -beim Kerzenwechsel auf Iridium, Kerzenbild der alten (ca. 300Km): 4x weiß, 2x eher bräunlich (Zyl. 1+6). Mengenteiler?


    Ansonsten läuft der Motor seidenweich, dreht sauber hoch, Verbrauch ca. 14 Liter, kein Bläuen nach dem Kaltstart. Geht natürlich alles gut ins Geld, die Lust schwindet auch immer mehr, bin schon am überlegen gar nichts mehr zu machen. Nerven wird es dann wohl weiterhin.


    Ich freue mich über jeden weiteren Tipp und Meinungen, besten Dank auch an alle bisherigen Antworten im anderen Thread :thumbup-alternative:


    Viele Grüße


    Michael

    SC Targa Bj 79 Petroleumblau 930/06

  • Lambdasonde noch eingebaut? Angeschlossen? CO Wert von 3,0 ist ein wenig hoch

    Porsche 911 sc Weissach 1980 Volvo Amazon 1965 Volvo 1800es 1973 BMW r50s 1957

  • Lambdasonde noch eingebaut? Angeschlossen? CO Wert von 3,0 ist ein wenig hoch

    Hallo,

    ist die Lambdasonde noch angeschlossen?, Taktventil und Steuergerät unter dem Sitz noch drin?

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 287 tkm, H - Zulassung, "matching numbers", seit 42 Jahren in meinem Besitz

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Also der hatte nur den ungeregelten Kat, ohne Lambdasonde etc. Das haben alle 78+79er SC soweit ich weiß (zumindest USA).

    SC Targa Bj 79 Petroleumblau 930/06

  • Also der hatte nur den ungeregelten Kat, ohne Lambdasonde etc. Das haben alle 78+79er SC soweit ich weiß (zumindest USA).

    Hallo,

    sorry, das hatte ich mit 930/16 verwechselt.

    Da würde ich zunächst die HKZ prüfen lassen.

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 287 tkm, H - Zulassung, "matching numbers", seit 42 Jahren in meinem Besitz

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Hi,


    wenn das Zucken beim Wechsel zwischen Zug und Schub beim gaaanz leicht Gasgeben/Gaswegnehmen wäre,

    könnte es meines Erachtens tatsächlich die Kupplung sein. Die Gummidämpfer sind grade dann in Funktion wenn eingekuppelt ist - wenn ich es richtig verstehe?


    Ansonsten bist Du schon gut unterwegs :-)

    HKZ checken ist sicher noch sinnvoll. Oder bei einem Kollegen mal gegen eine funktionierende tauschen? Kommt günstiger.

    Der komplett im System verteilte Rost ist natürlich ungünstig. Wenn davon noch Partikel rumschwimmen könnten sie evtl schon die Schlitze im Mengenteiler beeinträchtigen.


    LG, Peter

    911 G-Model Targa 3,0 SC BJ 1981, RdW, 204 PS, 930/10, Motor, Getriebe, Fahrwerk überholt 2015, zinnmetallic, Pascha blau
    neu lackiert 2020
    Smart Roadster Brabus Coupe, "Targa", BJ 2005, 101 PS, speed-silver, Leder schwarz

  • Hallo,

    ich denke auch, dass hier zuerst noch die HKZ überprüft werden sollte, um die auch sicher ausschließen zu können.


    Ich hatte bei einem Audi (KE-Jetronic) nach dem Erneuern der Einspritzleitungen ein Teillastruckeln. Da waren es die neuen Leitungen schuld, welche zu einem "pulsierenden" Einspritzen führten. Ich habe komplett ALLES durchgetauscht bis ich dann die neuen Leitungen als Ursache entdeckt habe.

    Einspritzventile gezogen und in Messbecher gesteckt.

    Dann bei gebrückter Benzinpumpe Stauscheibe betätigt und gesehen, dass im Teillastbereich pulsierend statt kontinuierlich eingespritzt wurde.


    Wenn es ein Problem mit dem Kraftstoffmengenteiler sein sollte, dann würde man das so auch sehen (Mengenvergleich und Spritzbild).

    Bei meiner BMW (Boxer R 1150GS) hatte ich auch extremes Konstantfahrruckeln - lag an den ungleichen Einspritzmengen auf den beiden Seiten...


    Anbei mal zwei Schnittbilder von (m)einem Mengenteiler.

    Wenn da Rost drin ist, dann ist das nicht gut.



    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...