Tipps für die Hohlraumversiegelung (Drehgestell)

  • Moin,


    habe endlich meine 911 Karosserie lackiert zuhause in der Garage. Die Karosse ist noch auf einem Drehgestell montiert um die Hohlraumversiegelung zu spritzen. Habt Ihr noch Tipps oder Ideen wo man besonders hingucken soll und welches Fett bzw. Pistolen habt ihr verwendet.


    Guß Marc

  • Auf jeden Fall Druckbecherpistole, mit diesen Saug-/Injektor-dingern kommst du nicht weit.

    Siehe: Korrosionsschutzdepot


    Die Wahl des Fetts/Wachses hängt vom späteren Einsatzzweck ab.


    Meinen als Schönwetterauto habe ich mit FluidFilm Liquid A behandelt - kriecht auch senkrecht die Wände hoch.

    Man soll einmal im Jahr neu machen, bei meiner Fahrzeugverwendung reicht das garantiert auch deutlich länger.


    So, jetzt mal die Fett-Fetischisten ]:-)


    Gruß

    Jens

    911SC Targa 1980 ROW


    Restauration unter:

    https://jensschumi.ddns.net/911erCorner.php

    Wieder auf der Piste seit Mitte 2015

  • Die oberen Bereiche habe ich auch mit Fluidfilm behandelt.


    Träger, Holme Türunterseite (mit Pinsel) habe ich mit Time Max gemacht.

    Mike Sanders geht auch.

    Die Kapilarwirkung ist "The Best" und das Fett wird bei Wärme aktiv und kriecht nach.......der beste Rostschutz.


    Nachteile: Nachtropfen, in oberen Türbereichen versaute Scheiben (Darum habe ich mur die Türunterseite gepinselt) und zu stark behandelte Stelllen könnten nach einiger Zeit Schmuddelig aussehen.

    Mittlerweile habe ich aber die Menge rel. gut im Griff und kaum noch Schmuddelstellen .

    Nacharbeiten muss man da nichts mehr.

    Habe nach einem Jahr die Fettaustritte mit Waschbenzin gereinigt

    Habe das jetzt schon bei mehreren meiner Autos gemacht:thumb:

  • Moin,

    weitere Tipps...


    Fluidfilm mit Bedacht einsetzen und schaun, dass sich im Kriechbereich des Fluidfilms kein Kunststoff/Gummi befindet. Fluidfilm lässt Gummi aufquellen. Sicher ist das nicht immer ein Problem aber z.B. die Bremsschläuche würde ich damit nicht einsprühen wollen.


    Mike Sanders ist ein Top Rostschutz aber es riecht und tropft wenn es warm wird. Den einen stört's, den anderen weniger. Ich finde den Geruch nicht wirklich unangenehm.


    Ich habe den Schweller innen mit Mike Sanders behandelt mit der Folge, dass es jedesmal, wenn ich die Heizung anmache, entsprechend nach dem Mittel riecht - auch noch nach mehreren Jahren (es wird aber weniger). Ebenso tropft es auch noch nach Jahren wenn es mal richtig heiß ist und/oder der Motor gut warm ist. Da entsteht zwar keine Überschwemmung aber die paar Topfen können, wenn sie an der entsprechenden Stelle landen auch nerven - z.B. wenn man sich zum Luftdruckprüfen oder was auch immer reinkniet.


    Bgzl. Hohlräume, welche behandelt werden sollen usw. gibts ja schon genügend Themen hier und in anderen Foren.


    Gruß

    Sven

    911 Carrera 3.2 Coupe, Felsengrün / Leinen, 10/1986, G50, 930.25, Antec-Chip, 17" Ruf Felgen

    911 Turbo 996 Coupe, Cobaltblau / Nephritegrün, 07/2002

  • Moin,


    vielen Dank für die Antworten. Ich überlege auch das Timemax 2000 zu kaufen, wie ist denn da der Geruch? Ist es besser den Mitteltunnel vorher der Montage vom Kabelbaum usw. zu behandeln oder nachher? Radhäuser und Unterboden sind neu beschichtet und lackiert worden, würdet Ihr die nachher auch Versiegeln?


    Gruß Marc

  • Hi Marc,

    Die Mitteltunnel beider Fahrzeuge die ich Restaurierte und Restauriere waren völlig Rostfrei.

    Ich habe sie nicht behandelt.

    Geruch vom Time Max habe ich keinen, aber auch keinen von Mike Sanders in meinem BMW Cabrio.

    Ich denke beide riechen, wenn sie sehr starker Hitze (Heizkanal) ausgesetzt sind.

    Hubert

    Porsche 911ST Clone Bj: 73 Bahiarot

    G Modell Targa Bj: 76 (In Aufbau) Farbe noch nicht festgelegt

    996 GT3 FL Bj: 2004 Speedgelb

    964 C2 Bj; 93 Ferrarigelb


    Ich kann garnicht so viel fahren wie ich Schraube

  • Unterboden und Radhäuser würd ich nicht mit Fett behandeln.

    Hier eher einen UBS der einigermassen fest wird und irgendwann zu kleben aufhört.


    LG, Peter

    911 G-Model Targa 3,0 SC BJ 1981, RdW, 204 PS, 930/10, Motor, Getriebe, Fahrwerk überholt 2015, zinnmetallic, Pascha blau
    neu lackiert 2020
    Smart Roadster Brabus Coupe, "Targa", BJ 2005, 101 PS, speed-silver, Leder schwarz

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...