Umbau von Serien auf PCCB Bremsanlage 991.2 GTS

  • Hallo pff Community,

    Ich bin stolzer Besitzer eine 991.2 GTS. Da ich den roten Flitzer ( indisch Rot) als Vorführwagen gekauft habe, mußte ich mit den Serienbremsen leben. Gibt es Jemanden der en Detail weiß ob man auf die PCCB Anlage umrüsten kann und wenn ja was alles neben Scheiben, Sätteln und Belegen umgebaut werden muss. Ich will aus zwei Gründen umrüsten. Zum einem zur Reduzierung der rotatorischen Massen und natürlich wegen der Fadingstabilität bei Hochgeschwindigkeitsfahrten.

    Danke im Voraus!🙃

    Tej

  • Die Teileliste ist soweit komplett. Nebenbei brauchst du dann noch einen großen Koffer, um die 20.000 Euro zum Pz zu tragen.


    Wieso willst du das denn machen?


    Ich habe einen GT4 und bin ab und an auf dem Track (falls du das mit "Hochgeschwindigkeitsfahren meinst) und die Stahlbremse von P ist sehr gut, selbst die "kleinere" beim deinem GTS. PCCB kann auf dem Track nicht mehr als eine Stahlbremse, eher im Gegenteil.



    EDIT: Hab mal eben spaßeshalber nachgerechnet: Scheiben und Sättel kosten im Pz schon 26.000 Euro, dazu noch Beläge und Einbau

  • Ich muss dir den Traum der Hochleistungs-PCCB-Anlage leider zerstören. Sicher, die Scheiben sind leicht, aber sie halten auch heute noch den Einsatz auf dem Track nicht aus. Fading, du meinst wohl eher Dampfblasen in der Bremse, hat mit der Bremsscheibe nicht wirklich was zu tun, und selbst da steht die Stahlanlage der PCCB in nichts nach.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Nein, der BKV bleibt. Scheiben, Sattel, Beläge und ein paar Schrauben vielleicht, dann noch dem PSM mit dem Laptop sagen, dass eine andere Bremse drin ist und das war es.


    Kostet halt jede Menge und dafür kann man schon einige Male die GG-Bremse tauschen. Die GG-Bremse vom S/GTS ist nicht schlecht und reicht für das meiste, aber thermisch standfester ist die PCCB allemal.

  • Andersherum macht der Umbau vielleicht Sinn für den Einen oder Anderen hier?


    Konkret: ab Werk mit PCCB bestellen aber dann (unter Beibehaltung der Sättel und Scheibengröße der PCCB) auf Stahlscheiben umrüsten. Das hätte den Vorteil der größeren Scheiben und der Optik, und man würde - falls das ein Argument ist - die PCCB Scheiben für die Zeit, wenn ein Weiterverkauf mal Thema wird, schonen. Und hätte auf Trackdays vielleicht etwas mehr Gemütsruhe beim Thema Kiesbett...


    Hat das jemand hier schon mal gemacht? Ich finde ein paar Angebote zur Umrüstung online, aber bei Einigen davon ist der klare Hinweis "ohne Zulassung" in der Beschreibung enthalten. Gibt es da eine reguläre und zugelassene Variante, vielleicht sogar konkret für den 991.2 GT3? Erfahrungen damit herzlich willkommen!


    Sorry wenn das dem OP nicht weiterhilft, ausser vielleicht bei der Argumentation mit sich selbst über die Für-und-Wider's der beiden Bremsen...

  • Vergesst doch einfach, dass das Kiesbett das Problem der PCCB ist, nein, es ist die Thermik! Die Bremsscheiben überhitzen und die Oberfläche zersetzen sich.


    Die Kiesbetten sind mit groben Steinen gefüllt, die sich durch ihre Grösse gar nicht zwischen Zange und Scheibe klemmen können. Da ist der Rollsplit im Winter auf den Strassen wesentlich gefährlicher...


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...