Die Pläne der Ökodespoten - das Ende des Verbrennungsmotors.

  • Das Problem ist, dass immer einfach weiter gemacht wird wie " immer".


    Nimmt man jetzt als Startpunkt 1949 ,die erste Bundestagswahl, hat sich vom Grundsatz her nichts verändert.


    70 Jahre später will man das Land genau so reagieren wie damals.

    Dabei hat sich quasi ALLES verändert.


    Die Demokratie ist ja kein Naturprodukt welches strengen Naturgesetzen folgt, sondern am Ende eine Erfindung, KEINE ENTDECKUNG, der Menschen!


    Sie müsste dynamisch sein, sich eben anpassen.

    Bis auf das Äußerliche hat der deutsche Bundesbürger mit dem von 1900 zb.nichts mehr gemeinsam.

    Selbst ich habe ja mit meinen bald 48 Jahren sehr oft den Eindruck, dass mich bis auf eben äußerliche Ähnlichkeiten nicht mehr wirklich irgendwas verbindet mit Menschen der Generation Y/Z.


    Ich las hier letztens dass die globale Verblödung das deutlich größere Problem ist als die globale Erwärmung, das trifft es ziemlich gut!


    Es geht beim Mensch sein, für mich, sehr viel um Werte, um Moral und Anstand um Dinge die einen Menschen ausmachen sollten, diesbezüglich habe ich mit einem heute 20 jährigen ( natürlich gibt es Ausnahmen) absolut nichts mehr gemeinsam.

    Wenn also schon die Grundidee des (Zusammen)Lebens und die Definition von " Was macht den Menschen aus"

    dermaßen auseinander driftet, dann ist jeder Versuch in eine kontroverse Diskussion zu treten mit denjenigen zum scheitern verurteilt.


    Deren Welt ist eine komplett andere als meine.

    Versucht das nur mal in einer WG auf die Reihe zu bekommen mit 5 Leutchen wenn man so unterschiedliche Ansichten hat von grundlegenden Dingen.....

    Und wie soll das gehen mit 80 Millionen?!

    Gruß Kai


    928 S1, Schalter, Bj.06/80


    Wenn 50 Millionen Menschen etwas dummes sagen, bleibt es trotzdem eine Dummheit!

  • Noch ein Nachtrag:

    Der Anführer der Blödmänner ist ein Philipp Bergmann von Ende Gelände Südwest.8:-)*8)

    Die haben Hausfriedensbruch begangen und unsere Polizei schaut nur zu.:hilferuf:

    Ende Gelände ist komplett von Linksautonomen unterwandert. Da gibt es keine Denkverbote und Grenzen, wenn es um den Einsatz von Gewalt geht, um den faschistischen deutschen Staat zu Fall zu bringen.


    Da wird agiert, frei nach dem Motto der militanten Linken „mach kaputt, was dich kaputt macht„ … (gemeint ist unser Rechtsstaat) ...

    Cayenne S Diesel (Modelljahr 2014)

  • Schön, dass es auch noch Medien gibt, die versuchen, sachliche Auseinandersetzung zuzulassen.


    Hier ein aktueller, lesenswerter Beitrag zum Gesamtkomplex, aus der FAZ:


    Fridays for Future agiert populistisch

    „Burn Capitalism, not coal“


    „Thesen“ bzw. Aussagen auf der HP von „Ende Gelände“


    Es wird m.E. immer offensichtlicher, worum es eigentlich geht.


    Ganz sicher nicht um die Umwelt....

    Viele Grüße


    :wink:

    ___________________________________________________________________________________________________

    Div. BMW PKW & Motorräder aus Fernost (1989 – 2003)

    BMW M3 Cabrio, Bj. 90 (2010 – 2017)

    ALPINA B3 3,3 Coupé, Bj. 2000 (2015 – 2017)

    997 Carrera, Bj. 2007 (seit 2016)

    997 Carrera 4S, Bj. 2008 (seit 2017)


    "Das letzte Auto, das gebaut werden wird, wird ein Sportwagen sein." – Ferry Porsche

    Das letzte Auto, mit dem ich freiwillig Zeit verschwenden werde, wird ein Porsche sein…. :thumbsup:

  • Hier, schaut mal wie freundlich die Tagesschau über FfF berichtet:

    https://www.tagesschau.de/inla…e-sommerkongress-101.html


    und lest mal die Kommentare dazu.

    Ich hebe stellvertretend mal den Kommentar des Möchtegern Revoluzers, Alt 68 und Weltverbesserer Zopf hervor. Mit dem I... hatte ich mich schon oft böse in der Wolle, Thema immer wieder, "erneuerbare" Energie. Die Pfeife will immer so schlau sein und schreibt Kids mit "Dummen Apostroph".


    Übrigens, die Studentenunruhen in den 60igern und die 68 Bewegung waren letztendlich die Keimzelle der RAF.

    Physik, 5 Schuljahr Hauptschule........ Erneuerbare Energien? So etwas gibt es überhaupt nicht!


    Viele Grüße


    Mike

  • Vor allem waren die Studentenunruhen von Geheimdiensten und deren Auftraggebern gesteuert. So wie jetzt auch.


    Oder glaubt jemand tatsächlich, es habe in einer besetzen Republik so etwas freie Medien oder freie Parteigründungen oder nicht vorhersehbare, eigenständige politische Entwicklungen gegeben.

  • Ich schliesse an dieser Stelle vorrübergehend. Ich habe bei manchen Untertönen ehrlich gesagt ein mulmiges Gefühl.