Bremse Boxster/Cayman GTS tracktauglich?

  • Hallo zusammen


    Wer von Euch fährt mit seinem 981 Boxster/Cayman S/GTS auch mal auf der Rundstecke und kann etwas zu den Bremsen sagen? Halten diese Trackdays dieser Art aus oder sind diese zu klein?


    Ich selber fahre in meinem M3E30 vorne auch die Bremse vom 981 und da funktioniert diese Top. Auto ist aber leichter und hat deutlich weniger Leistung. Da ich mit meinem GTS auch gelegentlich auf die Rennstrecke wie ADR und HHR möchte, wäre ich um ein Feedback froh.


    Vielen Dank und Gruss

  • Die Porsche-Bremsen sind ausreichend gross dimensioniert und belüftet für Trackeinsatz. Nur die Beläge sind damit schnell mal überfordert, hier sollte man sich anderweitig orientieren. Die Bremsen benötigen nicht mal eine spezielle Bremsflüssigkeit, die Standardflüssigkeit funktioniert ohne Dampfblasen.

    Klar kann man die Luftschaufeln an der Vorderachse noch durch grössere ersetzen, ist aber bei vernünftigem Bremseneinsatz nicht nötig.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Danke für die Info, dass hört sich ja schon passend an und wie es für einen Prosche sein muss:thumbsup:


    Bremsbelege werde ich künftig dann auch tauschen. Welche Beläge fährst du? Ich habe gute Erfahrungen mit Pagid gelb RS29 gemacht.


    Gruss

  • Vor dem GT4 hatte ich einen 981 Cayman S mit dem ich öfters auf dem Track war, Nordschleife war kein Problem für die Bremse. Auf GP Strecken (zB Lausitzring, HHR) sah das dann schon anders aus. Die Serienbeläge und Flüssigkeit kommen da nach 15 min schon stark an ihre Grenze. Wobei die Serienbeläge immer noch besser sind als die später von mir getesteten Beläge von Textar und EBC Yellow Stuff (EBC war ne totale Katastrophe).

    Die Scheiben sind i.O. hatte nie Probleme mit Rissen. Bin später dann auf die von ATE umgestiegen und kann diese nur empfehlen.


    Beim GT4 fahre ich derzeit noch die Serienbeläge und dazu Castrol SRF und bin absolut zufrieden, damit sind auch 30min turns kein Problem.


    Die Reifen PZero sind ok, aber Semis sind halt einfach besser ;)

  • ...zusätzliche bremsbelüftung, stahlflex, srf / pfc bremsflüssigkeit, mittenkühler (hat der gts schon), racegitter vor ALLEN kühlern und pagid rsl 1 / pfc beläge in 11er mischung. quasi standardpaket.


    sieht dann so aus:


  • Guter Punkt mit den Gittern!

    Hatte mir damals die Zunsportgitter für den S bestellt, diese können leider nicht installiert werden ohne die Plastikeinsätze in der Schürze zu beschädigen, da diese geschraubt werden müssen und mit Widerhaken besetzte Halteklammern haben.

    Damit ist die Approved dann leider auch weg und die Gitter kann man nicht einfach vor der nächsten Wartung entfernen.

  • Danke für die Info.

    Mit hohem Verschleiss der Beläge kann ich noch leben. Wichtig ist, dass die Scheibe hält und ich konstanten Druck- und Bremskraft habe auf einer GP-Strecke wie HHR. So wie du es jedoch schilderst, hat nach rund 15 min die Bremse schon deutlich an Leistung abgebaut - also war nicht mehr fahrbar? Oder wie ist das gemeint.

    NB: Auf dem GTS sind aktuell Michelin PS 4S verbaut. Semis wären für den Track sicher noch etwas besser, aber ich fahre das Auto auch auf der Landstrasse.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...