• Da bist Du aber früh dran mit so einer Frage.

    Wollen Sie ihren Enkeln später erzählen, was Sie gerne gemacht hätten?

    Oder was Sie gemacht haben?


    (Boxster S Werbung 1999)

  • Letztendlich steht da noch vieles in den Sternen, das allergrößte Problem für die

    Motorenentwickler ist die für 2023 anberaumte Euro 7 Norm, die verlangt nochmals deutlich reduzierte NOx Reduzierung, nochmals gravierender für Sportwagen die Forderung der EU auf Volllastanreicherung zu verzichten, also Motoren grundsätzlich mit Lambda= 1 zu betreiben. Motorenchef Walliser ist da sehr pessimistisch im aktuellen Sportauto zur Zukunft

    des Sportwagenmotors allgemein, er spricht davon, dass nach derzeitiger Euro 7 Diskussion

    mit der aktuellen Motorentechnik die Motoren 50% an Leistung einbüßen würden.

  • Ja, hab ich auch gelesen.

    Sie sind dabei, den letzten Spaß für Autoliebhaber zu vernichten.

    Und die Hersteller erst recht. Walliser wirkt ziemlich ratlos.

    2023 kommt der ultimative Schnitt.

    Der Bericht ist auch deshalb lesenswert, weil (endlich mal) auf den Unsinn der Elekzrifizierung bei ungeklärter bzw. schadstoffbehafteter Energieerzeugung eingegangen wird. Was penetrant verschwiegen wird. Und von dem unsinnigen Tempo, das angeschlagen wird. Ich frage mich, wann das unseren Politikern endlich klar wird. Deutschland ist auf gutem Weg, sich selbst zu ruinieren. Und die ganze Welt lacht.

    Ich kann nur wiederholen: Merz hilf!

    Wollen Sie ihren Enkeln später erzählen, was Sie gerne gemacht hätten?

    Oder was Sie gemacht haben?


    (Boxster S Werbung 1999)

  • Zumindest müsste mit Lambda = 1 im Volllastbereich beim derzeitigen GT3 Motor

    die Verdichtung gewaltig reduziert werden, das kostet Leistung und Abgastemperaturen

    werden wieder zu hoch für den Kat usw.. Der Motor würde beim Beschleunigen keinen Biss

    mehr erzeugen. Nicht anders bei Turbotechnik.


    Die EU argumemtiert mit Euro 7 dahingehend, dass für Beschleunigung die Hybridpower

    genutzt werden soll, damit erzielt der Kat in allen Lastbedingungen mit Lambda 1 immer

    optimale Konvertierung.

  • Die EU argumemtiert mit Euro 7 dahingehend, dass für Beschleunigung die Hybridpower genutzt werden soll, damit erzielt der Kat in allen Lastbedingungen mit Lambda 1 immer optimale Konvertierung.

    In Junckers EU ist es leider üblich geworden, mit Narrativen statt ehrlicher Ratio Politik zu machen. Eines der Ergebnisse davon sehen wir mittlerweile beim Wahlverhalten. Ein anderes Ergebnis wird, unter tätiger Mitwirkung deutscher Politiker und Manager, die Zerstörung der deutschen Automobilwirtschaft sein. Das ist absehbar.

    ... still fond of British cars: Jags and Mogs ... :drive:

  • Bei der eventuellen Zerstörung der deutschen Automobilindustrie war sie dann auch mit selbst schuld ... VW lügt in den USA dreist und wiederholt, dass sich die Balken biegen, dann bauen Sie saubere Autos, aber nicht für Deutschland, dort wird weiter geschwindelt.

    Dann gelobt man mehrfach Besserung, aber baut z.B. bewusst im VW Konzern in neue Fahrzeuge zu kleine adblue Tanks. Wenn diese leer sind, keine entsprechende Abgasbehandlung. Es gibt sicher zig weitere Beispiele.... Wer einmal lügt dem glaubt man nicht, wer mehrfach lügt schon mal,gar nicht. Man muss sich als deutscher Automobil Hersteller zumindest in diesem Zusammenhang auch mal mit Demut an die eigene Nase fassen ....

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...