Trüffelmesse Alba 2018 - ein Genuss für alle Sinne Teil 2

  • Wir sind zielstrebig zu unserem langjährigen Trüffelverkäufer gegangen und waren erschrocken. Der Stand war leer 8|. War der Hund entlaufen, verschnupft, entführt oder gar... wir wollten es uns nicht ausdenken. Er hatte immer die größten und schönsten Tuber. Also umher gelaufen und geschaut, was die Konkurrenz zu bieten hatte. Gut, dass die Preise wieder gefallen waren. Letztes Jahr kostete der weiße Trüffel noch 6000€ das Kilo, aktuell waren es "nur" 3000-4200€. Wir wurden an einem Stand fündig, der auch auf Nachfrage "ordentliche" weiße und schwarze Trüffel verkauft hat, keine Touristenware 8:-)




    der schwarze Trüffel lag so um die 500€ pro Kilo. Nachdem wir unsere Einkäufe (für uns und die Bestellungen zahlreicher Freunde/Bekannter/Restaurantbesitzer in der Heimat) erledigt hatten, wurden wir noch mit reichlich Haselnüssen und Steinpilzen beschenkt. Schnell noch Öl, Butter, Käse und Dolci kaufen und ab zu unserem Stammitaliener an der Kirche und Käsecreme mit Trüffel sowie Tajarine mit Trüffel verschlingen, dazu einen kalten jungen Roero Arneis und die Welt war mehr als in Ordnung. Wir Jungs saßen noch eine Weile, die Mädels gingen shoppen, nicht ohne meine Bessere darauf hinzuweisen, dass wir mit dem 991 Cabrio da sind:!::!::!:




    Nach einem schönen Nachmittag in der Tenuta wurden wir von einem Taxi abgeholt und nach Alba gefahren. Wir hatten einen Tisch im Ristorante LA ROSSA in der Via Don Giacomo Alberione, 12051 Alba bestellt. Der junge Koch hat es schon früh zu einem Michelin Stern gebracht. Man muss klingeln und sein "Passwort sagen", dann kommt man auch rein. Witziges Ambiente und tadelloses Servicepersonal.

    Wir entschieden uns für das 8 Gänge Menü für den ganzen Tisch, nicht ohne vorher den Hinweis zu platzieren, dass 2 Gänge von 8 immer in die Hose gehen. Noch milde belächelt, wurden wir am Ende auf Grappa, Cognac, Cafe und Dolci eingeladen. Die Entenbrust war einfach nicht durch, trotz sous vide und mein Seeteufel wurde einfach vergessen zu braten und roh auf dem Teller angerichtet :rf:Egal, die Stimmung und die Weine waren hervorragend.



    Am nächsten Morgen haben wir nach herrlich rustikalem Frühstück in einem anderen Weingut eingekauft (Karin und Roger waren im BMW Kombi unterwegs...)




    und sind dann im Convoi nach Cernobbio gefahren. Wir hatten vorher im Il Gatto Nero in der Via Monte Santo 69 in 220012 Cernobbio reserviert. Ohne Reservierung geht da gar nix. Man fährt den Hang hoch, ganz enge Serpentinen und man kann nur vermuten, was für Schätze sich hinter den Mauern und Toren verbergen. Zwischendrin atemberaubende Blicke. Dann ist man auch nach ca. 8 Minuten angekommen. Der Patrone wartete schon auf uns am Eingang. Die Mädels durften aussteigen und wir sind hinter seinem Fiat 500L hinterher den Hang hoch. Wenn er meinte, er hätte einen Parkplatz für uns, hielt er an und wies uns an, uns in Parklücken am Hang zu zwängen, in die kein Panda passen würde. Am Ende stand ich neben einem 991 GT3 RS aus GR in weiß (einschließlich Rücklichtern). Der Patrone wies stolz darauf hin, dass das auch einer seiner Gäste sei. Wieder zurück und ran an den Tisch. Es waren viele ältere Männer mit ihren Töchtern dort zum Essen. Viele sprachen russisch. Auch wenn unsere Mädels geschworen haben, dass das keine Töchter waren, haben wir Jungs wie immer an das Gute im Mann geglaubt :rf:

    Champagner Perrier Jouet zum Apero, dazu Leckeres vom Steinpilz. Als primi piatti Tagliolini mit Entenragout und dann das super leckere Cotoletta alla Milanese. Unsere Freunde haben sich einen Wolfsbarsch geteilt. Dann fing es an, richtig laut zu werden. Es fand der X.e Lauf zur Italienischen Speedboatmeisterschaft statt.




    Hat uns aber nicht wirklich gestört, bei unserer schönen Begleitung, dem tollen Essen und der Aussicht. Als wir dann endgültig fertig waren, wurden wir wieder zu unseren Parkplätzen gefahren, haben unsere Mädels abgeholt, kurz gebetet, dass kein Zöllner fragt, ob wir Waren mit uns führen würden (den Trüffelgeruch habe ich bis heute noch nicht raus bekommen) und ab ging es nach Hause. Zum Abendessen gab es einfache Hausmannskost - Schweizer Biospiegeleier mit jeweils 10 Gramm weißen Trüffel :thumbsup:. Wir haben es uns verdient, wie dieses herrliche, dekadente, genussreiche, die Sinne verwöhnende Wochenende im wunderschönen Piemont, mit seinen freundlichen Menschen und herausragendem Essen. Wer mehr wissen will, gerne per PN.

    Ich hoffe, ich habe Euch neugierig gemacht und nicht gelangweilt.

    Clemens

    Cayman S 987 2006 - Carrera 997 Cabrio 2007 - Carrera GTS Cabrio 991 2015 - 944 1983 platinmetallic - 944 1983 indischrot - 928S 1986 granatrotmetallic - Cayman 718 2018 - Cayenne Coupe 2020 - Jeep Grand Cherokee 2003 - Alfa Spider 1969 - Alfa Giulia Super 1973 - Alfa Berlina Racer 1973 "Bestia verde" - Alfa Spider 1992 - Fiat 500 Giardiniera 1968 - Fiat Coupe 2300S 1966 - Fiat 124 Spider 2018 - Abarth 124 Spider 2017

  • Du langweilst nie :thumbsup: Hätten noch mehr Bilder vom GTS sein können (das ist aber kein 4, oder 8:-) ). Aber wie man mit 2 versauten Gängen aus 8 noch einen Stern als Restaurant halten kann, erschließt sich mir nicht, sowas bekommt von mir auf Tripadvisor schon nur eine zwar differenzierte aber mittelmäßige Beurteilung, gute Küche ist ja kein Sprint über einzelne Gänge sondern ein Marathon mir beständiger Qualität ;)

  • Bilder kannste haben, ist natürlich ein 2er :thumbsup:

    Ich glaube, der Patrone war einfach im Urlaub oder auf der Fiera. Der Service war sensationell, da verzeiht man dann auch "kleine" Fehler. Das ist halt Italien. Eine Woche zuvor, waren wir im Cheval Blanc im Les Trois Rois in Basel. Da gabs aber auch gar nichts auszusetzen. Gut, der Peter Knogl hat auch 3* im Guide Michelin, das ist dann eine andere Baustelle. War aber trotzdem herrlich im Piemont und auch im La Rossa, das Hirschfilet in Barolo Reduktion mit Amarena Kirschen :love:






    Cayman S 987 2006 - Carrera 997 Cabrio 2007 - Carrera GTS Cabrio 991 2015 - 944 1983 platinmetallic - 944 1983 indischrot - 928S 1986 granatrotmetallic - Cayman 718 2018 - Cayenne Coupe 2020 - Jeep Grand Cherokee 2003 - Alfa Spider 1969 - Alfa Giulia Super 1973 - Alfa Berlina Racer 1973 "Bestia verde" - Alfa Spider 1992 - Fiat 500 Giardiniera 1968 - Fiat Coupe 2300S 1966 - Fiat 124 Spider 2018 - Abarth 124 Spider 2017

  • Ich mag dein Kennzeichen :thumb: Das mit der passenden Hubraumbezeichnung 38 ist bei mir drauf :]) Und 2er ist natürlich alles richtig gemacht, geiles Gerät, der würde mir auch gefallen :thumbsup:

  • Servus Clemens


    Warst ja fast vor meiner Haustür shoppen und schlemmen.

    Ja das Piemonte ist ein wunderschöner Teil Italiens - rau aber ehrlich wie seine Bewohner.

    In Punkto Trüffel habe ich das Glück ,dass ein Nachbar von uns ein recht erfolgreicher Trüffelsucher ist.Bei ihm gehen in der Saison die Restaurantbesitzer aus Mailand und Turin aus und ein.









    Gruß Peter

  • Hallo Peter,

    ja, Du hast Dir wahrlich einen wunderschönen Flecken Erde ausgesucht zum Leben :thumb:. Ich bewundere schon lange Deine Bilder und Posts um Tierthread. Ich war zwei Wochen zuvor in Reggio Calabria, auch gastfreundlich, aber kein Vergleich mit dem Piemont. Landschaftlich langweilig, Essen und Trinken eher rustikal und einfach, kein Vergleich zur Raffinesse im Piemont. Aber wem erzähle ich das.

    Deine beiden Hunde sind wahrscheinlich nicht so Trüffel affin und würden wahrscheinlich auch die empfindlichen Gewächse zerstören, wenn sie welche ausgraben würden. Dir fehlt noch so ein kleiner, pfiffiger mit sensibler Nase und ausgeprägtem Spieltrieb, dann gehen bei Dir bald die Restaurantbesitzer ein und aus. :])

    Wünsche Dir einen milden Winter und viel Freude mit all Deinen Tieren :wink:

    Clemens

    Cayman S 987 2006 - Carrera 997 Cabrio 2007 - Carrera GTS Cabrio 991 2015 - 944 1983 platinmetallic - 944 1983 indischrot - 928S 1986 granatrotmetallic - Cayman 718 2018 - Cayenne Coupe 2020 - Jeep Grand Cherokee 2003 - Alfa Spider 1969 - Alfa Giulia Super 1973 - Alfa Berlina Racer 1973 "Bestia verde" - Alfa Spider 1992 - Fiat 500 Giardiniera 1968 - Fiat Coupe 2300S 1966 - Fiat 124 Spider 2018 - Abarth 124 Spider 2017

  • Servus Clemens


    Danke für Deine netten Zeilen.



    Du hast Dir wahrlich einen wunderschönen Flecken Erde ausgesucht zum Leben

    Irgendwie hat sich das Piemonte uns ausgesucht.Wir kannten beide das Piemonte nur vom durchfahren.Schweiz - Genua, also Null.

    Bis der Zufall das Ruder in die Hand genommen hat waren wir auf der Suche nach einem Anwesen im Südwesten Frankreichs.

    Diese Story erzählt sich aber besser bei einem Glas Barbera.


    Vorab - ich kenne mich nicht sehr gut bezüglich Trüffel aus, esse sie aber gerne.


    Gestern war ich dann endlich bei Dante dem Trüffeljäger ( 88 Jahre und fit )

    Kurz Ansage seinerseits: Komm morgen Mezzogiorno.

    Gesagt, getan.Er ist dann wohl heute in der Früh mit seinen Hunden los und als wir aufschlugen hat er ca.300 gr. schwarzen Trüffel aus dem Kühlschrank geholt.Die standen dann 1,5 std. auf dem Tisch samt Waage bis wir zum Geschäft kamen, denn Konversation ist hier mindestens genauso wichtig.Gekauft haben wir dann zwei grössere, zusammen 110 gr. - die kleinen hat er uns geschenkt.




    Die zwei kleinen hab ich dann zu hause subito verarbeitet ...




    Die Kleinen Trüffel waren im Geruch nicht sehr intensiv was sich auch im Geschmack wieder spiegelte, aber die grossen haben unseren Kühlschrank

    binnen kurzer Zeit in einen olfaktorische Tempel verwandelt.( in einer geschlossenen Tupperdose)


    Gruß Peter

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...