Bässe lassen Türverkleidung scheppern

  • Hallo liebe Leute


    Ich bin seit gut 4 Wochen mehr oder weniger stolzer Besitzer eines neuen Cayenne eHybrid.

    Bereits ganz zu Beginn ist mir aufgefallen, dass die Türverkleidungen vorn "scheppern", wenn bei normaler Lautstärke (knapp unterhalb Mittelstellung) gewisse Basstöne wiedergegeben werden. Es geht nicht um ein normales Vibrieren, das durch die Frequenzen logischerweise entsteht, sondern um ein Geräusch, das nach losen Teilen klingt.

    Das Porsche Zentrum hat sich das dann angeschaut und kam zum Schluss, dass die Zierleisten in den Türen vibrieren und dieses Geräusch verursachen.

    Als ich vorgefahren bin, um das Problem zu schildern, hat man mir auch gesagt, dass gerade noch ein zweites Fahrzeug mit dem genau gleichen Problem dasteht.


    Das sollte letzte Woche nun gelöst werden, wohl in dem die kompletten Türverkleidungen ausgebaut und gedämmt wurden sowie die Zierleisten neu befestigt. Nun ist es zwar besser, aber es vibriert/klappert einfach immer noch etwas (und von den optischen Schäden, die durch die Arbeiten entstanden sind, fange ich hier gar nicht erst an).


    Nun Frage in die Runde: hat das sonst noch wer? Und v.a. hat jemand eine richtige Lösung dafür? Irgendwie will mir nicht in den Kopf, dass bei meinem bisher kostspieligsten Fahrzeug und der Nobelmarke Porsche sowas normal sein soll. Bisher hatte ich das noch nie bei einem Fahrzeug, und ich hatte schon verschiedene Amerikaner, billige Japaner, usw.


    Bin dankbar für jeden Hinweis, den ich evtl. auch dem Porsche Zentrum weitergeben kann.

  • Bei einem Neuwagen in der Preisklasse würde ich mir weder scheppernde Türen noch Bearbeitungsspuren vom PZ gefallen lassen.

    Da gibt es keine Pauschal.-oder Nachrüstlösung.


    Viel Erfolg

    Gruß

    Torsten

  • Da gibt es keine Pauschal.-oder Nachrüstlösung.

    Bezüglich Bearbeitungsspuren ist mir das klar, aber ich hatte gehofft, dass das Scheppern evtl. ein bekanntes Problem ist, von dem man hier nur noch nicht gehört hat.

    Hast Du Burmester oder Bose?

    Bei meinem Bose scheppert nix ...


    Bose. Es ist nicht extrem störend, aber bspw. bei relativ ruhiger Musik mit tieferen Frequenzen gibt's zwischendurch so ein scheppern/klappern. Wenn man den Finger auf die Zierleiste drückt, ist es weg. Sollte also behebbar sein, eigentlich.

    Man hat mir nun heute scheinbar komplett neue Türverkleidungen bestellt, da man die jetzigen beim Versuch die Zierleisten mit dem Schraubenzieher rauszustemmen an verschiedenen Stellen sehr unschön eingedrückt hat.
    Vielleicht haben die das Problem dann von Haus aus schon nicht mehr, bin gespannt.

  • Ich update hier mal, einerseits hilft das vielleicht anderen, und andererseits möchte ich meine Erfahrungen mit dem Porsche Zentrum Bern irgendwo dokumentieren...


    Die neuen Türverkleidungen hat man organisiert, wie auch die Winterräder. Beides wurde vorige Woche montiert.

    Das Scheppern ist auf der Fahrerseite m.E. weg, aber auf der Beifahrerseite nicht. Vermutung: man hat die Arbeiten, die ursprünglich vorgenommen wurden, nicht oder nur auf der einen Seite gemacht. Es war zum einen die Rede davon, dass man Aenderungen an den Trägern der Lautsprecher in den Türen vorgenommen hat, und zum andern die Klammern der Zierleisten optimiert habe.


    Als kleinen Bonus hat man mir dann auch noch eine falsche Türverkleidung montiert, wie ich dann einen Tag später beim Versuch zu tanken feststellen musste. Der Knopf zum Oeffnen des Tankdeckels fehlte nämlich... Stattdessen hatte ich dort eine separate Taste zum öffnen und eine zum schliessen der Heckklappe. Die Taste zum Schliessen war ohne Funktion, d.h. auch der Tankdeckel ging dadurch nicht auf, obwohl die Taste an der Stelle das sonst gemacht hätte.

    Man hat dann das Bedienelement aus der alten Türverkleidung genommen und in die neue eingebaut, jetzt klappt's wieder.

    Bei der Gelegenheit wurde das Fahrzeug auch nochmal komplett aufbereitet, weil die Waschanlage, durch die die Fahrzeuge dort gescheucht werden, schon diverse hässliche Spuren hinterlassen hatte.


    Insgesamt eine recht unerfreuliche Erfahrung, wegen eines kleinen Problems war ich so nun 4x in fünf Wochen in der Werkstatt.
    Fazit: ich lebe wohl mit der klappernden Zierleiste, sonst produziert das nur noch viel mehr Aerger...

  • Als kleinen Bonus hat man mir dann auch noch eine falsche Türverkleidung montiert, wie ich dann einen Tag später beim Versuch zu tanken feststellen musste. Der Knopf zum Oeffnen des Tankdeckels fehlte nämlich... Stattdessen hatte ich dort eine separate Taste zum öffnen und eine zum schliessen der Heckklappe. Die Taste zum Schliessen war ohne Funktion, d.h. auch der Tankdeckel ging dadurch nicht auf, obwohl die Taste an der Stelle das sonst gemacht hätte.

    Man hat dann das Bedienelement aus der alten Türverkleidung genommen und in die neue eingebaut, jetzt klappt's wieder.


    ich finde es ehrlich gesagt unfassbar, dass sowas passiert.

    Wenn die Türverkleidung getauscht wurde, dann sollten die Qualitätsansprüche des Herstellers doch so weit gehen, dass alle betroffenen Bedienelemente danach auf Funktion geprüft werden!


    Es scheint langsam die Regel zu werden, dass Kunden sich mit kleineren Mängeln arrangieren, weil sie selbst bei Premium-Herstellern die Befürchtung haben, dass bei der Reparatur größere Mängel / Probleme entstehen könnten.

    911 Carrera Targa Mj. 1985 - 3.2 (930/21)

  • Das Leiden hat noch kein Ende...

    Heute wieder Termin, aus drei Gründen:

    - Türverkleidungen scheppern immer noch

    - Software macht Zicken (ist glaub ich ein bekanntes Problem)

    - Bremspedal bleibt bei tiefen Temperaturen manchmal auf dem letzten Zentimeter hängen und springt dann nach, wenn man die Bremse löst

    Auf der Fahrt zum PZ kam dann noch ein neuer Grund dazu:

    Beim starten des Fahrzeugs "e-power nicht verfügbar", trotz voll geladener Batterie. Auf der ganzen Fahrt ging der Motor bei der kleinsten Berührung des Gaspedals sofort an, beim Bremsen hat er kaum rekuperiert (Ausschlag der Anzeige max. 2 Punkte), keinerlei spürbare E-Unterstützung, im Gegenteil, hat sich eher angefühlt als wäre die Handbremse konstant angezogen....

    Bin ja gespannt, was jetzt wieder ist, und wie's das PZ dieses Mal versemmelt (vom Macan 2.0 Ersatzwagen, den ich wiederholt dankend abgelehnt habe, ganz abgesehen).

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...