Kühlwasserschlauch wechseln

  • Ich brauche leider mal die Expertise der erfahrenen Schrauber. :hilferuf:


    Der Schlauch vom Kühler zum Ausgleichsbehälter muss neu, Ersatz liegt auch schon seit ein paar Tagen auf der Hutablage meines Primär-KFZ. Also alles easy, oder?


    Nun, ja... Ich habe keine Ahnung und keine Werkstatt *8)


    Also wenn ich jetzt mit dem Auto in die Selbsthilfewerkstatt fahre, ist der Motor warm und das Kühlwasser kommt mir entgegen. Vor Ort warten wäre auch nicht so schön, weil die Werkstatt stündlich berechnet wird. Meine Frage ist also: Kann ich diese Reparatur am Straßenrand durchführen? Das Wasser einfach ablassen wäre eine Umweltsünde, denn die Straßenkanalisation wird meines Wissens nach nicht geklärt - Das Kühlwasser muss aufgefangen in dem Haushaltsabfluss zugeführt werden.


    In meinem Kopf sieht das jetzt so aus: Nachdem ich den Luftfilterkasten rausgenommen habe, würde ich versuchen einen Trichter unter den Schlauchstutzen am Kühler zu fixieren. Dann würde ich den Schlauch da lösen und, während das Wasser in den Tricher läuft, die Schlauchschelle vom alten Schlauch runterziehen, auf den neuen Schlauch draufziehen und diesen dann auf den Stutzen stecken und festschrauben. So lange das andere Schlauchende oberhalb der Entlüftungsschraube liegt sollte ja nichts mehr rauslaufen. Wenn dann das Wasser aus dem Ausgleichsbehälter rausgelaufen ist, kann ich den Schlauch dort lösen und den neuen Schlauch festmachen. Im Anschluss kommt das aufgefangene Wasser wieder in den Ausgleichsbehälter. Dann nur noch Entlüften und zum nächstmöglichen Zeitpunkt das Kühlwasser tauschen lassen - bzw eine Werkstatt zulegen :P


    Kann man das so machen oder kommt dann die Autoschrauberpolizei und sperrt mich ein?


    Die letzte Alternative ist natürlich, den alten Schlauch provisorisch abdichten und es in einer Werkstatt machen lassen - Fühlt sich an wie aufgeben und irgendwann will ich ja doch mal was selber machen.

    Porsche 944 1982 2,5 weiß, Renault Zoe Z.E. 40 Weiß, Tamiya FF-01, Tamiya M-06

  • Hallo,

    kann man so machen. Ich würde aber auch zur Sicherheit den Stutzen am Kühler 944 106 927 00 mit Dichtung 944 106 928 00 (3,64€ + 3,43€) im PZ vorher besorgen. Dieser bricht leicht, da er aus Kunststoff ist und altert. Dies ist mir so passiert. Dann wäre Schluss mit weitermachen.

    Wenn der Motor kalt ist, kommt da nicht viel raus. Viel Erfolg!

    Grüße

    MEVE

  • Danke für den Tipp und die Einschätzung :thumb:

    Porsche 944 1982 2,5 weiß, Renault Zoe Z.E. 40 Weiß, Tamiya FF-01, Tamiya M-06

  • Wenn das Kühlmittel nicht uralt ist, kann man das nach dem Auffangen auch wieder ein füllen.

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

  • Den alten Schlauch vom Ausgleichsbehälter abziehen, Kühlmittel das aus dem Schlauch und aus dem Ausgleichsbehälter gleichzeitig kommt mit einem schlanken Gefäß auffangen / umfüllen. Ein zweites Paar Hände wäre gut!

    Vielleicht vorher den Schlauch abklemmen und erst den Ausgleichsbehälter leer laufen lassen, dann den Schlauch, usw....

    Dann sollte irgendwann der Pegel tieg genug sein, um den Schlauch am Kühler lösen zu können.

    Klar, gutes Kühlmittel wiederverwenden.

    Good luck!

    Sigurd

    Porsche 924, Bj 1976
    Distler Porsche 356 Elektromatic 7500


    Tiiiime is on my side !

  • Und nachher entlüften, Anleitung dazu gibt es auf Stinnis Homepage:

    http://stinni.de/index.php/por…kuehlkreislauf-entlueften

    Ich hebe den auf der Fahrerseite beim Entlüften noch an, dann geht es nach meiner Erfahrung noch besser.

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

  • Meiner Erfahrung nach zerplatzt jeder schöne Plan bezüglich Kühlwasser sauber ablassen. Das Zeug spritzt immer rum und gibt eine große Sauerei (und fiese Flecken die auf Alphalt bleiben) Große flache Plastikwanne besorgen, ein paar Liter Kühlwasser an der Ablassschraube am Kühler ablassen und den Schlauch wechseln. So würde ich es machen. Flecken gehen mit Spülmittel und viel Wasser und Besen weg.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...