Entwicklung des Gebrauchtwagenmarktes für 911 er.

  • Hallo,

    Ich frage mich, wie sich wohl der Markt für gebrauchte 911 er entwickeln wird. Bei den jetzt noch jüngeren Leute sehe ich das Interesse an älteren 911 er Modellen eher schwinden. Will man in sagen wir mal 10 - 20 Jahren noch ein Auto ohne Klimaanlage oder zumindest Doppelkupplungsgetriebe fahren, wenn's schon kein Hybrid oder reines Elektrofahrzeug ist ? Hat ein luftgekühler 911 er dann immer noch seinen Reiz, auch wenn das dafür in Frage kommende Klientel eigentlich keinen persönlichen Bezug mehr hat ? Also anders ausgedrückt : Werden sich die jetzt 20-30 Jährigen dann überhaupt noch für einen 911 er interessieren ? Also was meint ihr : wohin segelt das Schiffchen ?

    Bitte jetzt euere Glaskugeln polieren und kräftig spekulieren. 😉 Ach und , ich meine die normalen Modelle und nicht die Exoten wie 964 GT 2 etc. Also keine Spekulations-oder sonstwie Objekte.

    Bin gespannt auf euere Einschätzung.

    Georg

  • Ich denke schon, dass es IMMER ein paar Individualisten geben wird, die etwas "Altes" wollen. Ich mag nach wie vor MC´s und Schallplatten, ein wenig leiern bzw. kratzen stört mich nicht. Klar, es werden nicht mehr Liebhaber. Aber so wie es heute noch junge Leute gibt, die 911 G und Golf I mögen wird es auch in 50 Jahre noch welche geben, denen der 356 oder wenigstens der 993 gefällt. k:gimmefive:

    Mir gefallen alte Ford, auch wenn die lange vor meiner Zeit waren. Hätte ich nicht den Porsche- Virus wäre mein Geld vielleicht im Galaxie oder Thunderbird investiert. k:good:

    "TU WAS DU WILLST" (Inschrift auf der Rückseite des Aurin)


    Dieser Beitrag wurde bereits 968 mal editiert, zuletzt von »Camarossa« (30.02.2020, 24:03)


    Aktuelle Pkw:
    911 Carrera Cabrio 3,2 (Gloria)

    944 II 2,5 (Doreen)

    968 Cabrio (Sandra)

    986S n. Fl. (Kate)

    986S v. Fl (Grace)

    928S (Bruce)


    Ford 20m P7b (Kurt), VW Fox (Fuchs), Audi TT (Annette), Maserati GT Spyder (Mariagracia), BMW E36 (Sepp), Mercedes SLK 200K+ (Elise), Ferrari F430 Spider (Ilaria), Lamborghini Gallardo LP560 Spyder (Chiara)

  • Ich bin Mitte 20 und aktuell auf der Suche nach einem luftgekühlten 911er (930 oder 964) - der Reiz ist definitiv da und ich wage zu behaupten, dass der ganze Hype um Elektrogedöddel diesen Trend noch verstärkt.


    Viele in meinem Bekannten-/Freundeskreis brauchen den Benzinduft, die Vibrationen, das Puristische, den Sound. Ich werde in meinem Leben NIE ein Elektroauto fahren.

  • Ich bin Mitte 20 und aktuell auf der Suche nach einem luftgekühlten 911er (930 oder 964) - der Reiz ist definitiv da und ich wage zu behaupten, dass der ganze Hype um Elektrogedöddel diesen Trend noch verstärkt.


    Viele in meinem Bekannten-/Freundeskreis brauchen den Benzinduft, die Vibrationen, das Puristische, den Sound. Ich werde in meinem Leben NIE ein Elektroauto fahren.

    mit dem NIE sollte man vorsichtig sein ;)

  • Vor 45 Jahren war die Ölkrise. Ich kann mich noch erinnern, dass es damals hies" in zwanzig Jahren ist es aus mit dem Öl". Wer jetzt Mitte 20 ist, ist in 50 Jahren gute 70 Jahre alt. So unwahrscheinlich ist es nicht dass das Öl noch mal 50 Jahre reicht.

    Außerdem: lassen wir doch mal die ersten Unfälle mit den Elektrokisten passieren. Dann kommen ganz schnell ganz große Fragezeichen. Ein Kurzschluss im Akku ist definitiv kein Kindergeburtstag. Dagegen ist Stickoxyd zum inhalieren.

    Deshalb: abwarten und die alten Kisten genießen:thumbsup:


    Gruß Dieter

    Wir sind alle auf unserer eigenen Reise, und Du bist der Fahrer

    957 3,6 2007

    964 C2 1991

    996 GT3/2 2004

    E 36 M3 1994

  • Ich stehe den Stromern nicht negativ gegenüber, bin aber froh noch einen benzin betrieben 11er fahren zu können.

    War jetzt glaube ich OT 😮

    "Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen“
    Niels Bohr


    Gruß Stefan

  • Vor 45 Jahren war die Ölkrise. Ich kann mich noch erinnern, dass es damals hies" in zwanzig Jahren ist es aus mit dem Öl". Wer jetzt Mitte 20 ist, ist in 50 Jahren gute 70 Jahre alt. So unwahrscheinlich ist es nicht dass das Öl noch mal 50 Jahre reicht.

    Außerdem: lassen wir doch mal die ersten Unfälle mit den Elektrokisten passieren. Dann kommen ganz schnell ganz große Fragezeichen. Ein Kurzschluss im Akku ist definitiv kein Kindergeburtstag. Dagegen ist Stickoxyd zum inhalieren.

    Deshalb: abwarten und die alten Kisten genießen:thumbsup:


    Gruß Dieter

    Dieter,


    mit einem gebe ich dir Recht. So unwahrscheinlich ist das nicht, dass das Öl noch weitere 50 Jahre reicht. Peak-Öl wandert z. Zt. immer weiter in die Zukunft, da schneller neue Ölvorkommen erschlossen werden, als Öl verbraucht.


    Die ersten Unfälle mit E-Autos hat es schon gegeben und wird es auch weiterhin geben. Fragezeichen wird es m. E. aber nur dann geben, wenn es mit E-Autos mehr(!) Unfälle geben wird als vorher. Und das mag ich zu bezweifeln. Allein die heutigen Autopilot-Systeme sind in der Lage, Unfälle zu vermeiden, die ein Mensch nicht hätte vermeiden können.


    Ein Kurzschluss im Auto-Akku ist etwas anderes, als ein Kurzschluss im Handy-Akku. Das Auto explodiert nicht wie ein Handy. Ich erinnere mich an den Bericht eines Unfalls, bei dem sich ein Stahlträger in den Fahrzeugboden gebohrt und die Akkus kurzgeschlossen hat. Das Auto ist ganz langsam abgebrannt. Die Fahrzeuginsassen konnten ganz ruhig das Fahrzeug verlassen. Zu Explosionen, wie es bei mit Wasserstoff oder Öko-Gas betriebenen oder auch herkömmlichen Verbrenner-Fahrzeugen kommen kann, kam es meines Wissens bei einem E-Auto noch nie.



    Bzgl. alte 11er denke ich, dass es immer ein paar „Verrückte“ geben wird, die solche Autos nachfragen. Nur die Anzahl dieser „Verrückten“ und die Anzahl der in Zukunft verfügbaren alten 11ern kann niemand vorausahnen. Aber diese beiden Größen bestimmen dann den Markt.


    Vielleicht gibt es in Zukunft ja auch einen politischen Willen, der ältere Fahrzeuge überhaupt nicht mehr will, so dass sie dann verboten werden.


    Oder es gibt einen Promi (á la Jean-Pierre Krämer) der alte 11er wieder hypt und „salonfähig“ macht. Dann wollen plötzlich alle alte 11er fahren. Genau wie nach Steffi Graf und Boris Becker Tennisvereine Zulauf hatten.


    Jo.

    Immer wenn ich Porsche fahre, bin ich so gut drauf. Ich glaube, ich brauche Depressiva.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...