Neuen Leerlaufsteller kaufen

  • Hallo Zusammen,


    da unser 964er, C4 Cabrio, Bj. 09/90, seit einiger Zeit hin und wieder im Leerlauf ausgeht, würde ich gerne den Leerlaufsteller erneuern.

    Die Probleme mit dem Leerlauf sind vor zwei Wochen, auf der Heimreise aus dem Allgäu, zum ersten Mal aufgetreten. Auf der Autobahn im Stau ging der Motor bei getretener Kupplung einfach aus.

    Bei kurzer Anfahrt im 1. Gang und anschließendes auskuppeln fällt die Drehzahl weit unter 900 Umdrehungen und der Motor geht hin und wieder aus. Manchmal fängt sich jedoch der Motor und die Drehzahl regelt sich bei ca. 900 Umdrehungen wieder ein.


    Im Forum hatte ich hierzu einiges gefunden und würde daher gerne den Leerlaufsteller erneuern. Eine Reinigung wäre sicherlich auch noch eine alternative.

    Hinsichtlich der Teilenummer bin ich mir nicht ganz sicher und hoffe, dass ich hier die richtige Info bekommen kann.

    Laut Porsche Teilekatalog hat der Leerlaufsteller die Teilenummer 964 606 160 00. Auf dem Leerlaufsteller befindet sich die Bosch Teilenummer 0 280 140 514

    Bei Bosch Classic handelt es sich jedoch bei dieser Teilenummer um einen Auslaufartikel. Die aktuelle Bosch Teilenummer für einen 964er lautet 0 280 140 531


    Da man im Internet beide Bosch Leerlaufsteller bekommen kann, bin ich etwas verunsichert, welchen ich nun bestellen soll.

    Um ganz sicher zu sein, könnte ich natürlich auch einen neuen Leerlaufsteller bei Porsche kaufen. Aber die Preise dort sind ja bekannt ;)


    Über Informationen jeglicher Art bedanke ich mich recht herzlich und wünsche Allen ein entspanntes Wochenende.


    Viele Grüße Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    es gibt noch eine ganze Reihe weiterer Gründe für Dein Problem als nur den Leerlaufsteller.

    Bei mir war bisher (bin allerdings kein 964 Fahrer) defekter Leerlausteller im ganzen Fuhrpark.


    Undichtigkeiten im Ansaugstrang, defekter Leerlaufschalter, Massefehler oder gar gebrochene Litzen in den Zuleitungen zum Leerlaufsteller .. (Der Leerlaufsteller arbeitet stromgesteuert - obwohl man keine Unterbrechung misst, kann es sein, das die erforderliche Stromstärke nicht fliesen kann...)


    Ich würde erst einmal eine exakte Diagnose stellen (lassen)


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach

    911SC Targa Ex US '81 3,0l 179PS (Motor 930/16 mit Getriebe 915/63) - Weinrotmetallic

    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Ausser bei Porsche Classic sind das im Netz nach meiner Erfahrung nur falsch eingestellte Artikel die gar nicht lieferbar sind. Hatte auch mal einen über die Bosch Teilenummer bestellt bei dem sich erst nach einigem Hin und Her rausgestellt hat, dass er nicht lieferbar ist.

  • Hallo Stefan,

    hallo silsur,


    vielen Dank für eure Kommentare.


    Den Leerlaufschalter sowie sämtliche beweglichen Teile am Drosselklappenstutzen hatte ich schon überprüft; soweit alles in Ordnung.

    Im normalen Fahrbetrieb ist auch alles in Ordnung. Nur wenn ich mehrmals kurz im 1. Gang anfahre und dann wieder auskupple, dann fällt die Motordrehzahl weit unter der Leerlaufdrehzahl, fängt sich manchmal wieder bei ca. 900 Umdrehungen oder aber der Motor geht aus.


    Werde als nächstes den Leerlaufsteller reinigen um festzustellen, ob der Steller das Problem verursacht.

    Wie Du schon erwähnt hattest Stefan, gibt es etliche Gründe für dieses Verhalten. Aber irgendwo muss ich ja anfangen :)


    Wünsche Allen einen schönen Wochenbeginn, bis später


    Gruß Jürgen

  • Natürlich kann man nicht ausschließen, dass es der Leerlaufsteller ist, allerdings eher selten. Ich hatte gerade vor ein paar Monaten ähnliche Symptome und der LL Steller ausgebaut und gereingt usw.

    Ich stelle dann fest, das eine Gummiverbindung vom Ansauggeweih zum Zylinder einen Riß hatte und schon zog er Falschluft!

    Prüfe also alles zwischen Luftmengenmesser und Zylinder nach Falschluft, auch alle Unterdruckschläuche etc. - das ist erstmal die billigste Variante der Fehlersuche.


    Gruß Ralf

    Gruß Ralf


    964 C2 Tiptronic Cabrio Bj 91 LMM 220

  • ich glaube nicht daß dein Problem mit dem Regler zusammenhängt,

    wie ist denn sonst der Leerlauf, wenn du z.b. von größerer Strecke stoppst,ist die Drehzahl dann kontant oder sägt er mit Drehzahl auf und ab und stirbt dann ab

  • Hallo,


    vielen Dank für die Infos.

    Hatte heute nochmals Gelegenheit eine kleine Runde mit dem Porsche zu drehen. Bis das der Motor mir zwei Mal kurz nach dem Auskuppeln an der Ampel ausging, war alles soweit in Ordnung.

    Im normalen Betrieb bleibt die Leerlaufdrehzahl sehr konstant. Kein sägen oder sonst was.


    Ralf: gibt es eine Methode, um die Schlauchverbindungen und Unterdruckschläuche nach Falschluft zu prüfen oder hilft hier nur eine genaue Sichtkontrolle?


    Da mein Urlaub leider zu Ende ist, habe ich im Moment nicht immer die Zeit, um weiter intensiv nach dem Problem zu suchen.

    Sollte ich nicht mehr weiter kommen, so kann die Werkstatt meines Vertrauens danach sehen. Habe Ende Oktober einen Termin, da bei der Allgäu Tour die Windschutzscheibe einen Steinschlag abbekommen hat und erneuert wird.


    Allen einen schönen Abend, bis später


    Gruß Jürgen

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...