Wärmetauscher Material ab Werk

  • Hallo,


    wißt ihr, aus welchem Material die Wärmetauscher beim G-Modell ab Werk waren ?

    Stahl lackiert ? - eher nicht, oder ?

    Edelstahl ?

    Galvanisiert/verzinkt ?

    Meine dürften noch original sein, waren offenbar verzinkt, oder aluminisiert, - ich bin da kein Fachmann. Werde ich aber nächstes Jahr wechseln, sind zwar noch nicht ganz schlecht, aber irgendwann sind die ohnedies fällig, ich frage mich was ich da nehmen soll.

    Bei meiner jährlichen Kilometerleistung und meinem Fahrprofil (nur Schönwetter, keine extremen Kurzstrecken) wären lackierte WT ausreichend, sind halt nicht so "schön"

    Edelstahl finde ich übertrieben, obwohl optisch natürlich ideal.


    Grüße Franz

    911SC Targa, Bj. 1980, Ex-USA, 180PS mit KAT, schwarzmetallic 708, in echt aber dunkelgrau/braun/oliv, innen Leder beige

  • Die Heizbirnen waren aus Chromstahl. Alles andere korrodiert zu schnell und wer möchte beim Einstellen der Heizung mit Roststaub angeblasen werden?

    Im Laufe der Zeit wurden diese dann oft mit Zinkstaubfarbe oder ähnlichem lackiert, darunter findet man aber immer Chromstahl.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Die Birnen sind relativ „lose“ an den Krümmern montiert. Anhand des Klanges kann man nicht wirklich viel ablesen. Wenn sie sich aufgrund der Wärmebelastung verziehen oder sie durch äussere Einflüsse verbeulen, klingen die Dinger immer anders.

    Da es Chromstahl in verschiedensten Qualitäte gibt, kann man auch mit einem Magneten nicht viel ausrichten.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo,


    ist Chromstahl gleich Edelstahl ?

    Bzw. Chromstahl wird zumindest bei den Nachfertigungen im Internetz nicht angeboten.

    Es gibt nur Edelstahl, galvanisiert, was immer das heißt und Stahl lackiert.

    Meine WT haben jedenfalls einige daumengroße Stellen, wo sie angerostet, bzw. sogar durchgerostet sind.


    Grüße Franz

    911SC Targa, Bj. 1980, Ex-USA, 180PS mit KAT, schwarzmetallic 708, in echt aber dunkelgrau/braun/oliv, innen Leder beige

  • Edelstahl ist eine SEHR dehnbare und somit sehr unbrauchbare Stahlbezeichnung, Chromstahl ist immer Edelstahl, Edelstahl aber nicht zwingend Chromstahl.

    Wenn die Beschreibung Edelstahl galvanisiert lautet, so ist das sehr billiger Stahl, galvanisch beschichtet, wobei das auch keine brauchbare Bezeichnung darstellt, denn Galvanik ist ein elektrochemischer Prozess und keine Materialbezeichnung. Man kann galvanisch fast alle Metalle verarbeiten: Zink, Nickel, Gold, Silber, Kupfer, ....


    Das bringt dich sicher nicht wirklich weiter, aber wenn der Verkäufer unfähig ist technisch verwertbare Aussagen über die eingesetzten Materialien abzugeben, dürfte es Schrott sein.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo,


    ich nenne hier nur die Bezeichnungen der bekannten großen Teilehändler, habe noch nicht mit jemandem gesprochen. Da gibt es eben die preislichen Abstufungen Stahl lackiert, galvanisiert (= vermutlich Stahl verzinkt) und eben "Edelstahl".


    Grüße Franz

    911SC Targa, Bj. 1980, Ex-USA, 180PS mit KAT, schwarzmetallic 708, in echt aber dunkelgrau/braun/oliv, innen Leder beige

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...