Mega-Wasserschaden im Starkregen - Verdeckkasten geht von allein auf

  • Hallo in die Runde,

    gestern Gewitter und Starkregen, Fahrzeug steht ordnungsgemäß geschlossen am Strassenrand. Plötzlich Geräusche, weil der Verdeckkastendeckel auf und zu geht, dann offen stehenbleibt. Fenster beidseits in Öffnungsstellung Verdeck, Fensterheber tot. Verdeckschalter tot. Heckleuchten an, Alarmsirene dto., Geruch- und Wärmeentwicklung der Alarmsirene. Fehleranzeige Systemfehler Spoilersteuerung.

    Nachts in PZ untergestellt, dort erst vor 14 Tagen Schubstangen Verdeck erneuert, Verdeck öffnete und schloß danach einwandfrei. Werkstattmeister heute: Die Regenwasserabläufe seien - nicht von außen zu erkennen - verstopft gewesen, Wassereinbruch in Steuergeräte am Boden unter den Sitzen mit o.g. Folgen für Verdecköffnung und Alarmanlage... Keine Garantie mehr.

    Diese Probleme gab es ja schon beim 986 und die Abläufe werden theoretisch bei großen Inspektionen kontrolliert. Wenn aber eine Abflussbehinderung bei Sichtkontrolle nicht zu erkennen ist, ja wie soll man sich dann vor so einer Katastrophe schützen (Garage bauen mal aussen vor..) ? Hätte man das bei der Verdeckreparatur im PZ mal mit checken können ? Jemand Erfahrung mit Teilkaskoversicherung bei dieser Konstellation: Auto öffnet Fenster und Verdeckkastendeckel von selbst im absoluten Starkregen ? :hilferuf:

    Bin für jeden Hinweis dankbar !!!

  • Hallo Ralph,

    in alten Beiträgen ist immer die Unterscheidung "Wasser von oben" bzw. "Wasser von unten" getroffen worden. Nur bei Überflutung der Straße und Eindringen über den Schweller soll die Teilkasko bei stehendem Fahrzeug zahlen.

    Inzwischen glauben wir, daß es so gewesen sein muss - die Straße stand komplett unter Wasser. Klären wir Mo mit der Versicherung.

    Grüße zurück ! :wink:

  • Zu dem Thema gibts hier genug zu lesen. Bei mir hat die TK den Schaden komplett übernommen (Starkregen -> verstopfte Abläufe -> Steuergeräte abgesoffen, Dach verstellt, Kugelköpfe gerissen -> ist bei vielen Betroffenen ein ähnliches Schadensbild). Endbetrag waren ca. 2,5 k€, die übernommen wurden. Hat allerdings alles in allem 5 Wochen gedauert, bis die Versicherung die Freigabe erteilt hat. Solange stand das Auto halt im Werk in Zuffenhausen. Immerhin war er danach schön trocken und durfte 2 Wochen neben einem Carrera GT stehen :kyippie:

  • Zu dem Thema gibts hier genug zu lesen. Bei mir hat die TK den Schaden komplett übernommen (Starkregen -> verstopfte Abläufe -> Steuergeräte abgesoffen, Dach verstellt, Kugelköpfe gerissen -> ist bei vielen Betroffenen ein ähnliches Schadensbild). Endbetrag waren ca. 2,5 k€, die übernommen wurden. Hat allerdings alles in allem 5 Wochen gedauert, bis die Versicherung die Freigabe erteilt hat. Solange stand das Auto halt im Werk in Zuffenhausen. Immerhin war er danach schön trocken und durfte 2 Wochen neben einem Carrera GT stehen :kyippie:

    Hat er abgefärbt?

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • ;) Das Caramelgutzele ist immer noch das goldene Schätzle, nix GT Silber :P

  • die 2 Wochen würde ich trotzdem bei einem Weiterverkauf hervorheben - die bringen bestimmt 5 PS mehr durch Staudruckreduzierung! :thumbsup:

    #goodvibesonly

    #beexcellenttoeachother

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...