Eisen Phosphat Akku

  • Hallo,

    habe das Forum durchsucht aber zu diesem Thema nichts finden können.

    Da meine Batterie fertig ist, spiele ich mit dem Gedanken , mir eine Eisenphosphat Batterie zu kaufen.

    Die Batterien kenne ich aus dem Motorsport und sie sind herkömmlichen Blei Säure Batterien in allen Belangen überlegen.

    Leider nicht im Preis.

    Dafür spart man >10kg Gewicht, hat quasi keine Selbstentladung , je nach Hersteller eine wireless Schnittstelle zur Trennung bei längerer Stillstandszeit, min. 3-fache Lebensdauer, wesentlich kleiner, keine Brandgefahr, gute Kaltstarteigenschaften usw. usw.

    Diese hier hat ein CFK Gehäuse und sieht auch noch super aus.

    Liteblox

    Ok 1700 EUR sind eine Ansage, ich habe aber auch schon mehr Geld für weniger nützliche Dinge ausgegeben.


    Meine Frage kennt jemand diese Batterien und hat damit Erfahrungen beim eigenen Fahrzeug gesammelt ?


    Grüße Markus

    997.1 Turbo Cabrio Gt-Silber/schwarz


    - save the manuals -

  • Du kannst Dein Geld natürlich ausgeben, wofür Du möchtest, allerdings gibt es diese Batterien schon bedeutend günstiger. Dann aber ohne die hübsche Carbon Hülle.

    Du brauchst für Deinen 997 turbo keine Batterie mit über 800A Impulsleistung. Der Anlasser braucht nur ca. 170A. Wenn Du also nicht 3 Autos gleichzeitig Starthilfe geben möchtest, kommst Du locker mit einem Drittel oder weniger aus! Nebenbei fällt die Explosion von 200A Impuls kleiner aus! Bei -50 Grad Celsius kann es aber zwei Anläufe dauern bis er startet.

    Ich fahre seit 1,5 Jahren eine solche Batterie. Die -15KG auf der Vorderachse spürt man im Vergleich sehr deutlich. Ich würde es jederzeit wieder machen.

  • Die Batterie sieht auch Interessant aus, ich habe heute erst angefangen mich über das Thema zu informieren.

    Das mit dem Carbon ist mir egal, sieht man ja eh nicht unter der Abdeckung.

    Ich fahre nicht so viele km pro Jahr , deswegen ist die Eigeschaft marginale Selbstentladung interessant für mich.

    997.1 Turbo Cabrio Gt-Silber/schwarz


    - save the manuals -

  • Wenn Du nicht viel fährst brauchst Du einen Trennschalter! Die LiFE Akkus sollten nicht dauerhaft an ein Ladegerät! So ein Trennschalter kostet nur 10€ und dann ist die Selbstentladung gegessen. Alle LiFe Akkus halten ihre Ladung extrem lange. Die Akkus kannst Du problemlos ein Jahr liegen lassen. 3 Sekunden Aufwachzeit und der Akku ist wieder voll da!

  • Hallo Markus


    Die hier genannten und verlinkten Akkus funktionieren sicher alle, sind aber auch gleichzeitig alle nicht alltagstauglich. Für Alltagstauglichkeit ist die Kapazität 17,5 Ah resp 20,0 Ah schlichtweg zu klein. Im Turbo ist ein Bleiakku von 80 bis 90 Ah verbaut (also 5x mehr Kapazität). Stromverbraucher während der Standzeit ziehen also einen Akku mit nur 17,5Ah 5x schneller leer.

    Folglich höchstens geeignet für Leute mit eigener Garage und auch da gilt es sich an gewisse Spielregeln zu halten damit es funktioniert.


    Gruss

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...