instrumentenbeleuchtung, Schieberegler und Kabelsalat

  • Hallo zusammen,

    so, die Instrumentenbeleuchtung habe ich auf LED-Birnchen umgestellt und der Schieberegler liegt ausgebaut auf dem Tisch (wieso geht eigentlich vom Schieberegler aus ein Kabel an einen Schalter im Handschuhfach??). Das mit dem Schieberegler wird eine größere Sache: Auch hier plane ich den Umbau auf LED, allerdings sind die Röhrchen des Schiebereglers so stark verformt, dass ich mir hier was Besonderes einfallen lassen muss. Die Sache mit den PVC-Röhrchen finde ich interessant, an eine Lösung in der Art denke ich (vielleicht mit einem PVC Schlauch...). Eine zusätzliche Schwierigkeit ist, dass das Kunststoffteil an den beiden Stellen, an denen es mit dem Blechteil verbunden ist (durch zwei Nieten) ausgebrochen ist. Ich muss mir also auch eine neue Befestigungsmethode ausdenken. Ich werde dann berichten.


    Aber jetzt noch was anderes: Der Kabelverhau hört einfach nicht auf. Weiss jemand , um was es sich hier handeln koennte:





    Schönes Wochenende


    Juergen

    Porsche 911SC 3.0 Coupe, 180PS

    USA / CDN Ausführung, Modelljahr 1979, Motor 930.04, Getriebe 915.61

  • Hallo Juergen,

    warum ein neues Thema?

    Ich würde zunächst versuchen die Lampenfassungen zu richten (siehe Post 17 im anderen Thread)

    Der Schalter im Handschuhfach ist nachgerüstet, irgendeine US Bastelei, das gleiche gilt für den Kabelsalat im Fußraum.

    Da hilft nur durchmessen.

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 285 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Hallo zusammen,

    inzwischen habe ich eine Lampenlösung entwickelt und umgesetzt:

    Herzstück sind neue Fassungen für Glassockellämpchen, die ich mit 12V LED Birnchen bestückt habe.

    Die Röhrchen des Schiebereglers habe ich mit einem Heißluftgebläse so gut wie möglich wieder in Form gebracht (um den Schaft eines 8mm Bohrers "gedengelt").

    Damit die Lämpchen in Position verbleiben, habe ich von einem alten Schlauch, den ich noch im Keller hatte 30mm lange Stücke abgeschnitten, die ich ueber die gerichteten Schiebereglerröhrchen geschoben habe. Zu guter letzt habe ich noch einen kleinen Klemmring konstruiert und in in 3D ausgedruckt. Der Klemmring wird ebenfalls unter Spannung in das andere Schlauchende geschoben und fixiert die Lampenfassung.

    Schauen wir mal, ob es hält.

    Jetzt muss ich mir noch etwas einfallen lassen, um das Kunststoffteil wieder mut dem Blechteil des Schiebereglers zu verbinden. Wie man sehen kann, sind die Befestigungsbohrungen ja leider ausgebrochen.

    Schönen Sonntag!

    Juergen



    Porsche 911SC 3.0 Coupe, 180PS

    USA / CDN Ausführung, Modelljahr 1979, Motor 930.04, Getriebe 915.61

  • Hallo Juergen,

    :thumb:

    perfekte Lösung

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

    "Porsche fährt man nie aus Vernunft sondern immer aus Überzeugung"
    911 SC, 9/78, RdW Coupe`, 180 PS, grandprixweiß, 285 tkm, H - Zulassung, "matching numbers"

    Luftgekühlte Grüße aus dem Bergischen Land

    Bernd

  • Hallo Jürgen,

    ich hatte das gleiche Problem bei der Blende am 944/1.

    Ich habe mir kleine Laschen aus Aluminiumblech (1mm) angefertigt.

    Dann das Aluminiumblech mittels Dremel mit ein paar kleinen Löchern für den Kleber versehen und das Befestigungsloch gebohrt.

    Anschliessend den Kunstoff der abgebrochenen Laschen etwas angeraut und dann mit Terokal Epoxidkleber angeklebt und aufgefüllt.


    Ähnliches hatte ich vor Jahren mit den abgebrochenen Haltern einer Motorradverkleidung gemacht - hält richtig gut!


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Moin,


    etwas passender Schrumpfschlauch hätte vermutlich auch gereicht, um die Birnchen in den Haltern zu fixieren.


    Gruß,

    Harald

  • Hi Harald,

    mit dem Gedanken habe ich auch gespielt, hatte auch entsprechenden Schrumpfschlauch zuhause. Mir kam das Material dann aber doch etwas duenn vor - gehalten häette es vermutlich auch:)

    Gruss

    Juergen

    Porsche 911SC 3.0 Coupe, 180PS

    USA / CDN Ausführung, Modelljahr 1979, Motor 930.04, Getriebe 915.61

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...