Erfahrung mit Pirelli p zero rosso

  • HALLO zusammen,

    Da meine Hinterreifen aussen stark abgefahren , und zudem ca 4 bis 5 Jahre alt waren, hab ich mir mal ein paar Neue gegönnt. Laut Empfehlung des Reifenhändlers Pirelli p zero rosso n4. Hab dann direkt mal die Spur einstellen lassen. Allerdings war hinten soweit alles ok k:thinking:. Nun gut. Ich also losgefahren und schon auf den ersten Metern ist mir so ein schwammiges Fahrverhalten aufgefallen, was ich so von den vorher montierten Michelin Sport nicht kannte. Dieser Reifen war sehr stabil und vertrauenerweckend, egal bei welcher Gangart. Auch bei Topspeed lag das Auto wie besagtes Brett auf dem Asphalt. Aber mit den neuen Schluffen verhält es sich auf einmal ganz anders. Bei leichter Schlangenlinienfahrt schwimmt das Fahrzeug deutlich um die Länsgsachse, und bei flotterer Gangart in Wechselkurven dreht sich das Gummi derart in den Blöcken und lässt das Fahrzeug schlingern , dass mir Angst und Bange wird. Mit den Michelins brauchte ich mir was Stabilität der Reifen angeht , absolut keine Gedanken machen. Wenns zu schnell war, fing das Auto mit PSM leicht über die Vorderräder an zu schieben. Ansonsten keinerlei Eigenbewegung vom Gummi zu spüren. Die Pirellis verwandeln das vormals so stabile Fahrverhalten in ein Abenteuer k:facepalm:. Und ich meine damit bereits ab zügiger Fahrweise, noch ein ganzes Stück vom schnellen Fahren entfernt. Da ansonsten nicht wirklich etwas verändert wurde, und auch der Luftdruck mit 2,5 bzw 3,0 im Normbereich liegt, gehe ich vom Einfluss der Gummis aus. Das fühlt sich überhaupt nicht gut an, und macht flottes Fahren auf eine eher unsicheren Art spannend k:shock. Was habt ihr für Erfahrungen mit den Pirellis gemacht ?

    Bin mal gespannt k:secret:k:dance:k:ok:k:scare:k:mechanic:k:computing:k:drinks:k:three:

    Beste Grüsse

    Georg

  • Hallo Georg,


    deine Erfahrung habe ich auch schon gemacht. Neu Pirellis sind grauenhaft. Es dauert ewige Zeit bis sich das legt. Sind sie aber mal angefahren, dann sind sie gut. Je weniger Profil sie haben um so besser. Aber ich gebe zu, ich werde mir auch keine neuen mehr kaufen wegen dem Verhalten.


    Also, tapfer sein, es wird besser. Wenn sie mal hinten nur 2 mm haben sind sie wie ein Slick.


    Guido

    Grüße von Guido ... aus dem GELOBTEN LAND - Bastelst Du noch oder fährst Du schon? - Fährst du quer, siehst du mehr.... -

  • Bei mir sind auf allen Felgen P-Zero Rosso N3 drauf und die fuhren sich von Anfang an völlig problemlos und sicher, besonders bei Nässe. Das mit dem N4 der Reifen schlechter geworden sein soll, ist schon sonderbar.....aber mit Michelin gibt es ja Alternativen.

  • HALLO,

    Lieben Dank für eure Antworten. Die Reifen haben ein zwar hohes Gripniveau, aber walken halt sehr extrem . Werde mal eine Probefahrt mit dem Reifenhändler machen, damit er sich mal von seiner Reifenempfehlung ein Bild machen kann. Denn eigentlich ist es jemand, dem man vertrauen kann. Ich denke auch das es besser wird, wenn die Profilblöcke nur noch halb so hoch stehen k:ok:. Oder ich beschränke mich einfach mal aufs gemütliche cruisen... k:swoon: na gut dann eben nicht :kbye:

    Ich nehms mir jedes mal vor, ganz ehrlich. Aber es geht einfach nicht . Dann geht es eben auf alternativen Linien um die Kurve :kwink:.

    Falls die Reifen wieder mitspielen wollen, lass ich es wissen...

    Georg

  • Ich fahre schon sehr lange den P Zero Rosso auf meinem 986S und war an sich immer sehr zufrieden damit. Die Reifen sind am Anfang etwas schwammig, legt sich aber schnell. Grip ist genial, bin damit früher regelmässig auf dem Track gefahren und konnte mit vielen Semislicks mithalten, allerdings nur 3-4 Runden, dann fingen sie an zu Schmieren und Überhitzen. Die Reifen sind SEHR drucksensitiv, sie neigen vorallem hinten zu schnell zum Ausbauchen und sie verschleissen so mittig schnell. Bei dem Reifen ist mit 0.2bar Mehrdruck schon die Grenze der Unfahrbarkeit erreicht.

    Ich hatte dann immer 2 Felgensätze, die neuen Reifen kamen aufs Auto bis zu einem Restprofil von 30%, dann ging ich damit auf den Track. Da war die Performance extrem gut (für einen UHP). Nach mittlerweilen etwa 10 Sätzen Zero Rosso habe ich aber genug von dem Reifen. Gerade das extrem schnelle Ausbauchen verhindert ein halbwegs entspanntes Fahren. Mein akitueller Satz ist nun so, dass ich unterwegs den Druck einstellen muss, damit ich entweder Kurven räubern kann oder ruhiger cruisen.

    Ich habe schon den Kaltdruck gesenkt, dass der Heissdruck den Reifen nicht gleich aufbläht, aber das klappt nicht wirklich und ist absolut nicht zeitgemäss. Die früheren Sätze hatten die Druckempfindlichkeit auch schon, aber nie so extrem. Woher das kommt, keine Ahnung. Wahrscheinlich wurde der Reifen so "optimiert", dass er auf den vielen Einkaufskörbchen funktioniert, aber nicht mehr auf einem aktiv genutzten Sportwagen.


    Ich werde mich nach 13 Jahren nun anderweitig umsehen, der Reifen ist für micht auf einem Porsche nicht mehr zu gebrauchen. Schade, denn der Grip im Trockenen und vorallem auch bei Nässe ist enorm.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • HALLO Pilot 69,

    Vielen Dank für das informative Feedback. Auch wenn ich nicht auf dem Track unterwegs bin, deckt es sich mit meiner Erfahrung mit diesen Reifen. Hoffe das sich das anfängliche rumgeeiere bald legt. . Schönes Wochenende. Glaub ich brauch jetzt mal Auslauf auf 2 Rädern :wink:

    Grüßle Georg

  • Hi Georg,


    wie schon geschrieben, braucht es Zeit, Minimum 500km.

    Ich bin wegen der im Prinzip alten Mischung P Zero Rosso auf den wesentlich neueren P Zero gewechselt. Den gibt es nicht in der Größe 285/30, sondern nur als 265/35 (Winterreifen 996 Größe). Der sieht zwar optisch etwas schmächtiger aus, fährt aber so, wie ein UHP Reifen der Gegenwart.

    Mir war der Rosso auf meinem 996 Cabrio immer etwas zu weich/indirekt.

    Dazu kommt, was Pilot69 schrieb, dass die 11er sehr Luftdruck empfindlich reagieren.


    Welche Werte wurden am Fahrwerk eingestellt? Evtl. Vorspur zu offen, das macht das Auto tendenziell nervöser (für den Straßenverkehr... ;-) )


    VG, Thomas

    ...so ging Freude am Fahren :thumbup:


    EX-996 Cabrio ´02, sealgrey, Schalter, Software by Siemoneit-Racing

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...