Anfängertaugliche Achseinstellung ?

  • Hallo,
    Ich habe seit kurzem einen Boxster S mit 19Zoll.
    Das Auto vermittelt mir zwar sehr viel Spaß, auf der anderen Seite hätte ich für den Anfang ein etwas gutmütigeres Fahrverhalten.
    Laut Verkäufer hat das Fahrzeug die Achseinstellwerte des Cayman.
    Habt ihr Erfahrungen, ob die orginal Werte für den 986er das Fahrzeug etwas zahmer machen ?
    Hätte für den Anfang eher weniger übersteuern, bis ich das Fahrzeug gelernt habe.

    Des weiteren brauche ich bald neue Hinterreifen, welche Marke ist zu empfehlen ?

    Grüße Rudi


    PS: Denke der Verkäufer hat mir wohl Quark erzählt, was ich bisher gelesen habe sind die Einstellwerte vom Boxster und Cayman identisch :-)
    Jeder der das liest wird sich vermutich denken, was ist das für einer. Kauft sich einen Boxster und will erstmal ein gutmütigeres Fahrverhalten
    Das Auto ist schon genau das was ich wollte, auch das sehr direkte Fahrverhalten. Nur man überschätzt sich da schnell, und wird übermütig.
    Wenn man Im Grenzbereich ohne Übung, das Falsche macht zerlegt man das Auto sehr schnell. Dem wollte ich vorbeugen.
    Ich habe hier schon etliche Bilder von Boxsti's gesehen, die in die Leitplanke geworfen wurden, da blutet mir das Herz wenn ich die Bilder nur sehe.

  • ich bin mir nicht sicher ob ein 986 und ein 987 die gleichen Fahrwerke verbaut haben , deswegen würde ich das Fahrzeug mal vermessen lassen

    und bitten das beim Vermessen die eingestellten Werte in der Mitte der Toleranzen sind .. auf jeden fall links und rechts symmetrische Abweichung

    hat bei mir geholfen... dennoch wird das Auto im Grenzbereich unruhig... korrigiert mich ruhig aber ich meine das ist Normal

    Ich habe drei Saison gebraucht mich ran zu tasten und fahre sicher immer noch nicht auf der letzten Rille


    viel Spaß beim sich eingewöhnen

    hape

    Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher...... Albert Einstein
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen...... Henry Ford

  • Um hier überhaupt ansatzweise eine Aussage treffen zu können, solltest Du uns erstmal das Modelljahr Deines 986 mitteilen, sowie die verwendete Radreifenkombi und die Marke und das Alter der Reifen, sowie den gefahrenen Luftdruck.


    Ein 10 Jahre alter Hinterreifen in Kombination mit einem nagelneuen Vorderreifen, wird immer dazu führen, dass die VA mehr Grip hat.


    Dann wäre da noch die Frage, ob die Stoßdämpfer in Ordnung sind und ob ggf. andere Stabis und ein Nachrüstfahrwerk verbaut sind.


    Zudem gibt Porsche von Porsche unterschiedliche Fahrwerkswerte für 16", 17" und 18" Serien-Rad-/Reifenkombinationen. Für 19" gibt es vom Werk nichts, da das nicht vorgesehen war.


    Und: eine Porsche 986 kauft man sich wegen der direkten Lenkung / direkten Fahrverhaltens. Ansonsten holt man sich besser einen SLK. :D ;)


    Grüße

    BIETE (siehe Marktplatzeintrag):

    Reparatur von Porsche Handsendern – 928, 993, 944, 959, 964, 968, 9x6, 9x7 und 951

    PAS- und Funkmodulcodeermittlung für 9x6 Handsender

    Anlernen von Porsche 9x6 und 9x7 Handsendern

  • Der 986S ist grundsätzlich mal für 17“ und 18“-Räder ausgelegt, entsprechend ist auch das Serienfahrwerk dafür gut. Die 19“-Räder bringen keine Vorteile und schon gar kein besseres Fahrverhalten, egal wie man die Fahrwerkseinstellungen macht.

    Der Grenzbereich vom 986S ist sehr gutmütig, man kann Untersteuern und Übersteuern direkt beeinflussen, wobei sich das auf 18“-Bereifung stützt.


    Wenn du das Auto kennenlernen möchtest und auch sicher bewegen lernen willst, besuch Fahrkurse, je nach Vorkenntnis auch mal ein ADAC-Krabbelgruppen-Kurs bis zum Fahrtraining auf dem Track. Dabei lernt man den Wagen beherrschen und mit ein bisschen Zeit und ein paar Kursen kann man den Wagen mit dem Popometer fahren und ein unkontrolliertes Ausbrechen ist nahezu ausgeschlossen.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Und: eine Porsche 986 kauft man sich wegen der direkten Lenkung / direkten Fahrverhaltens. Ansonsten holt man sich besser einen SLK. :D ;)

    Bitte lesen was ich oben geschrieben habe :-)
    Ich weiß schon warum ich so ein Auto gekauft habe, und finde auch Gefallen daran.
    Ich habe mich oben auch vertippt, es sind 18 Zöller mit Pirellis drauf , mein 986er ist aus dem Modelljahr 2001.
    Fahrwerk habe ich geprüft, da ist nichts ausgeschlagen, hinten sind 10mm Distanzscheiben drin.
    Ich habe die Möglichkeit das Auto selbst zu vermessen, du hast mir aber schon sehr weitergeholfen mit dem Tip Serien-Rad-/Reifenkombinationen und andere Einstellwerte.
    Habe das Auto erst seit einer Woche, und die Daten noch nicht in den Meßcomputer eingegeben, da wird man mit Sicherheit darauf hingwiesen welche Reifenkombi montiert ist.
    Werde das Auto mal einstellen mit den Vorgabenwerten für diese Kombination.

    @hapeside:
    Denke im Grenzbereich wird jedes Auto unruhig ;-) Ich mache es aber wie du, einfach langsam rantasten.
    Relativ langsam in enge Kurven rein, und am Scheitel voll drauf, so das das Heck leicht kommt . Das klappt schon recht gut. Geil !

    In schnellen Kurven gehe ich aber eher auf Sicherheit.

  • Hallo,


    also ein VFL mit 18". Wie Pilot69 schon schrieb sind die für einen Mittelmotor recht gutmütig untersteuernd ausgelegt.


    Da Du die Möglichkeit hast selbst zu vermessen, hast Du natürlich alles Möglichkeiten. Ggf. solltest Du auch mal einen Blick auf die Motor- / Getriebeaufhängung richten und die Stoßdämpfer auf einem Prüfstand testen.


    Wenn man am Scheitelpunkt voll drauflatscht, kommt natürlich das Heck bei einem heckangetriebenen Fahrzeug. Bei einem Mittel- oder Heckmotor hast Du allerdings in der Regel etwas weniger Spielraum als bei einem Frontmotor. Mach das mal bei Nässe oder nicht ganz griffigem Untergrund mit hoher Drehzahl und Du drehtst eine schöne Pirouette oder landest im Gegenverkehr.


    Eventuell macht – wie von Pilot69 vorgeschlagen – ein Fahrtraining Sinn. Die ADAC Trainings sind vergleichsweise preiswert, aber in der Regel aufeinander aufbauend. Hier im PFF werden auch Kurse angeboten. Und natürlich gibt es noch viele andere Anbieter und Möglichkeiten.


    Grüße

    BIETE (siehe Marktplatzeintrag):

    Reparatur von Porsche Handsendern – 928, 993, 944, 959, 964, 968, 9x6, 9x7 und 951

    PAS- und Funkmodulcodeermittlung für 9x6 Handsender

    Anlernen von Porsche 9x6 und 9x7 Handsendern

  • @ Rudirabbit ,

    ich kann dich schon verstehen , einen gutmütigen Porsche ERSTMAL zu fahren. Bin nach 25 Jahren Abstinens wieder bei Porsche gelandet. Der direkte Vorgänger meines 986S war ein S2000. Sehr schwer zu fahren. Vom Boxster war ich sofort begeistert. Bis ich aber vollstes Vertrauen hatte , hat ca. 2 Jahre gedauert. Jetzt habe ich auch kein Problem mit dem 11er aus dem Autobahnkreuz im drifft zu beschleunigen. Es hat gedauert, denn der Respekt vor dem Abflug war immer da. Gruss Uwe

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...