Neu (im 928er Teil des Forums) und Frage...

  • Bin seit Jahren im G-Modell und 944er Forum unterwegs und gehe jetzt (endlich!) mit einem 77er Ur-Shark fremd!!!


    Wenig km, CH Fahrzeug, History vorhanden, Sehr schöner Originalzustand, ... mit einer Ausnahme:


    Irgendwann in den 90er wurde das originale Lindgrün mit „oakgreen“ überlackiert :(

    Nicht im Zusammenhang mit einem Unfall, sondern einfach weils dem damaligen Besitzer so besser gefiel


    Ist zwar gut gemacht und passt zur grünen Innenausstattung ist aber eben nicht original. Der Motorraum trägt noch die Originalfarbe..


    Will auf jeden Fall wieder die original Farbe.

    Einerseits weil ich in dieser Beziehung Originalitäts-Fetischist, andererseits weil für mich lindgrün und minervablau die coolsten Farben für den Ur-Shark sind!!


    Jetzt die Frage: würdet ihr den dunkelgrünen Lack vorher abtragen und den Lack neu aufbauen oder nur vorbehandeln und den lindgrünen Lack auftragen?


    Gruss

    Veit

    ------------------------------------------------------
    911 2.7 s Coupé 74 bis 911 3.2 ruf Coupé 89

  • Hallo Veit,


    ich rate dringend davon ab, ohne konkrete Schadstelle den Altlack blindlings abzuschleifen.

    Komplett entlacken macht man i.d.R. nur dann, wenn es sich um Komplettrestaurierungen handelt, z.B. bei großflächigen Anrostungen und/oder bei sehr vielen Altlackschichten.

    Ohne langjährige Kenntnis beim Thema Schleifen/Lackiervorbereitung rate ich auch jedem ab, den Lack selbst anzuschleifen.

    Laien machen fast immer mehr kaputt als gut. Zum Beispiel, in dem man die weitestgehend intakte Werksgrundierung sinnlos bis aufs Blech durchschleift. Man kann in einen Lack auch Unebenheiten reinschleifen, die Wahl der richtigen Schleifkörnung und Schleifklotz sowie Schleifklotzführung bei welchem lokalen Untergrund und Arbeitsfortschritt sowie der richtige Füller/Isoliergrund usw. ist auch sehr wichtig.

    Kurz gesagt:
    Eine hochwertige Lackierarbeit kommt zu 90% von der Vorbeit eines erfahrenen Experten, den richtigen Auftrag des Decklacks kann man jemanden in wenigen Tagen anlernen....


    Ich kann dir für die Ganzlackierung deines 928 die Firma Jonas in Flein bei Heilbronn/Süddeutschland wärmstens empfehlen.

    Diese Lackiererei hat sehr viele anspruchsvolle private Kunden mit oft hochwertigen Fahrzeugen. Dementsprechend ist die Langzeitqualität und Optik der Lackierung.

    Die Besitzer sind selbst seit Jahrzehnten Porsche Besitzer .

    Viele Lackierereien machen nur Schnellreparaturen an Leasing Fahrzeugen mit Neuteilen auf Basis Versicherungsabrechnung ( also schnell und billig ),

    da hat das Personal mitunter nicht die notwendige Erfahrung mit hochwertigen Youngtimer Fahrzeugen.


    Greetz,

    Thommy

    Porsche 928S MJ 1981 bugattiblau / 5,2L 360 PS GTS Fahrwerk/Getriebe/Bremsen


    Klimabedienteil instandsetzen lassen und auf warmweiße LED-Beleuchtung in Originaloptik umrüsten? --> Nachricht an mich!




  • Danke Thommy - insbesondere für den Tipp mit dem Lackierer in Heilbronn.


    Ich hatte nicht vor da irgendetwas selbst zu machen! Es geht nur um den präzise beschriebenen Auftrag für den Lackierer!


    Ich frag mich ob die Lackschicht beim blossen überlackieren (immerhin ist schon eine zusätzliche Lackschicht drauf..) nicht zu dick wird.


    Gruss

    Veit

    ------------------------------------------------------
    911 2.7 s Coupé 74 bis 911 3.2 ruf Coupé 89

  • Hallo Veit,


    da kann ich dich beruhigen. Werksvorgabe max. Lackschichtstärke ist bei Porsche in den 80er/90er Jahren bei 400µ gewesen , entspricht 0,4mm. Oder vier Lackierungen !

    Eine normale Lackierung ohne Spachtelstelle etc hat i.d.r. 100µ . Also hat den Wagen jetzt vermutlich max. 200µ Schichtstärke.


    Für den Auftrag an den Lackierer empfehle ich zunächst ein Telefonat . Dort würde ich die Arbeit beschreiben, und dann ggf einen Termin ausmachen, und dort einen schriftlichen Auftrag vereinbaren. Erst bei tatsächlicher in-Augenscheinnahme kann der Lackierer eine seriöse Kostenbeschreibung machen. Das gibt Sicherheit für beide Seiten gegenüber mündlichen (= immer unklaren) Aufträgen.

    Was du selbst oder mit dem Lackierbetrieb klären musst : Wird das Fahrzeug bereits lackierfertig zerlegt angeliefert? Oder soll der Lackierbetrieb das machen ? Ohne Demontage Front/Heck/Seitenscheiben oder mit (empfohlen!) . Usw etc.


    Greetz,

    Thommy


    Update: Du solltest in jedem Fall diverse Zierleisten und Gummis an Türen und Seitenscheiben mit einkalkulieren. Diese müssen für einen fachgerechte Lackierung demontiert werden und können selbst von erfahrenen 928 Schraubern nicht immer unbeschädigt demontiert werden.

    Porsche 928S MJ 1981 bugattiblau / 5,2L 360 PS GTS Fahrwerk/Getriebe/Bremsen


    Klimabedienteil instandsetzen lassen und auf warmweiße LED-Beleuchtung in Originaloptik umrüsten? --> Nachricht an mich!




    Edited once, last by 928@AMG ().

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...