Kolben: Unterschied Porsche 944 Turbo / Turbo S

  • Hallo Forum,


    Ich heiße Thomas, bin 27 Jahre alt, neu hier bei euch im Forum und mache mir gerade meinen ersten Porsche fertig.


    Es handelt sich um einen 944 Turbo, Bj. 1985, den ich mit Motorschaden gekauft habe. Der Motor wird aktuell von einem älteren Herren wieder aufgebaut, der viele Jahre bei Porsche und Mercedes als Motorbauer gearbeitet hat. (Stahlbuchsen, neuer Turbo etc.)


    Den Motor habe ich selber im Vorhinein zerlegt und ein Kolben war nicht mehr zu retten. Diesen haben wir an Ort und Stelle entsorgt ...leider. Der gute Herr möchte nämlich die Kolben neu beschichten lassen und nun fehlt einer, den ich versprochen habe nachzuliefern. Ich habe nun mehrer Personen ausfindig gemacht, die mir Kolben anbieten, die noch gut sein sollen, allerdings kann mir niemand sagen, ob die Turbos je nach Baujahr und Leistung (220/250PS) unterschiedliche Kolben verbaut hatten.


    Daher an euch die Frage. Könnte ich auch einen brauchbaren Turbo S bzw. 250 PS Kolben besorgen oder sind diese nicht baugleich?


    Leider biete Mahle keine Kolben im originalen Maß an, Wössner hat mir nicht gesagt, ob Sie Kolben haben die mit den Stahlbuchsen harmonieren und ich habe generell diverse negative Beiträge zu diesen Kolben gefunden.Neue Kolben komplett anzufertigen wird defintiv zu teuer... Aus diesem Grund hoffe ich, dass das Neubeschichten funktioniert.


    Dazu muss man auch sagen, dass ich eine Garantie auf den Motor bekomme und daher meinem Motorbauer vertraue, wenn er sagt, dass das Neubeschichten funktioniert.


    Vielen Dank für eure Hilfe.


    Grüße


    Thomas


    PS: Die Suchfunktion hat mich leider nicht weitergebracht.

  • Kolben wurden für den Turbo S nicht geändert.


    Grüße

    Matthias

    964 Carrera 2 Cabrio, Tiptronic, Schwarzmetallic, Modelljahr 1991
    924S (946), Indischrot, Modelljahr 1988
    924 Turbo (931), Lhasametallic, Modelljahr 1982

  • Hallo,

    einen guten gebrauchten Turbokolben im Standardmass müsste ich noch haben.

    (Stahlbuchsen, neuer Turbo etc.)

    In Verbindung mit Stahlbuchsen sind die aktuell gängigen Beschichtungen unkritisch.

    Wenn die Zylinder keine Buchsen bekommen, würde ich die werksmässige Ferrostan-Beschichtung als Paarung zu der Alusil-Lauffläche nehmen.


    Bevor du den originalen Turbo aufarbeiten lässt, ruf mich mal an (ETG in Giessen).

    Da gibt es auch für den kleinen K26/6-Lader deutlich interessantere Möglichkeiten als Serie.:thumb:


    Rolf-Dieter

    Ladedruck x Hubraum = Schub!:cool2: Hier lernen Turbos laufen!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...