Schließbolzenaufnahme Heckklappe

  • Moin Moin,


    bei Regen gelangt Wasser in den Kofferraum. Ich habe heute durch halb-wissenschaftliches (;)) Probieren herausgefunden, dass die Dichtung untenrum versagt. Das für sich ist ja relativ schnell erledigt. Nur habe auch ich, wie in anderen Threads genannt, diese schmoddrige, weiße Klebe-(?)/Dichtungsmasse verbaut, die furchtbare Fäden zieht.


    Deshalb Frage 1: Kann ich einfach die alte Dichtung entfernen oder muss ich auch dieses Schleimzeug vor Einbau der neuen Dichtung entfernen? Wenn ja, wie am besten (Praxistipp)?


    Weiterhin habe ich alle Wasserabläufe kontrolliert und dabei festgestellt, dass die Schlösser (?), in die die Schließbolzen einfahren, nicht mehr in Ordnung sind. Konkret geht es um eine Dichtung aus Gummi, die beim Auseinanderbauen quasi zerbröselt ist. Jetzt habe ich im PET nach der Teilenummer geschaut, bin mir aber nicht sicher, welches Teil diese Dichtung wirklich ist. Deshalb....


    Frage 2: Kann mir einer von euch freundlicherweise auf die Sprünge helfen mit der Teilenummer? Ich benötige, wie gesagt, nur die Dichtung an sich.


    Danke wie immer!! :wink:

  • Dieses Ding habe ich vor ca. 2 Jahren irgendwo in USA gekauft.

    Laut Porsche Service Info, soll da allerdings auch überall viel Fett dran zur Abdichtung.TI 5 Wassereinbruch Kofferraum.pdf

    Seit 2.9.2015 Besitzer eines ursprünglich spanischen 924 S, der am 26.2.1987 gebaut und am 1.6.1989 erstmals in Spanien zugelassen wurde.

  • Ich weiß nicht, welches weiße Zeug gemeint sein könnte. Grundsätzlich muss vor Einbau der dicken rechteckigen Dichtungsstücke alles klinisch sauber sein, sonst fluppen die Dinger nicht richtig rein. Die Teile müsse penibel genau montiert sein, sonst sind sie nicht dicht. Zusätzlicher Dichtmasse bedarf es eigentlich nicht.


    Ja, die geriffelten Trichter sind leider auch essentiell wichtig für den geregelten Wasserablauf. Die gibt es nur mit komplett neuen Schlössern neu. Evtl. hat die jemand mal nachgefertigt.

  • Wenn es um die Heckklappendichtung geht, so kannst du die neue über diesen alten Kleber/Dichtungsmasse einbauen. Wenn du es säubern möchtest, mach das mit Reinigungsbenzin/Bremsenreiniger.


    Der Gummi, der die Schlossfallen abdichtet, zerbröselt mit der Zeit. Neue bei Porsche hatten in der letzten Zeit den Ruf nicht besser zu sein. Ich habe einen Gummi in gutem Zustand bei dem Teile-Dealer meines Vertrauens für ein paar € gekauft. Der kann am besten mit Hilfe von viel Glasreiniger und einem Gegenstand, der nicht allzu spitz ist aus Kunststoff oder Holz eingesetzt werden . Ich habe dafür einen Dichtungsschaber aus Kunstoff genommen.

    Teilenummer sollte eigentlich kein Problem sein.


    Hier die Seite von Rosepassion: https://www.rosepassion.com/de…kklappe-ohne-spoiler/I822

  • Hallo und danke bis hierher.

    Mir ist leider nicht ganz klar, wie ich diesen Trichter als Teil im PET identifiziere (sorry ?:-(). Nach in Augenscheinnahme kann ich zumindest bestätigen, dass es eine Art Trichter ist.


    Bei eBay habe ich eine Dichtung gefunden mit der Teile-Nr. 94451236601. Sieht aber für mich als Laien nicht wie ein Trichter aus.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...