3,2 LIMA Probleme nach Reglertausch

  • Hallo liebe Forumsmitglieder,


    kurz zu mir. Besitze einen 3,2 BJ 88 Cabrio und hatte folgendes Problem.


    Nachdem ich Zündaussetzer und kochende Batterie hatte und auch die Ladespannung zu hoch war kam ich durch fleißiges lesen hier im Forum darauf den regler der LIMA zu tauschen.

    Dies hat auch prima geklappt (mit ein paar Erstlingsproblemen...ist ja doch recht eng). Danach lief der wagen einwandfrei und zog schön durch wie es sein sollte.

    Beim abstellen machte aber die Batterie die Grätsche. Also neu Batterie her und wieder los. Problemlos, allerdings hatte ich zu dem Zeitpunkt kein Multimeter zur Hand.

    Dementsprechend blieb ich nach ca. 150 km Gesamtfahrstrecke liegen. Also erneut gemessen es kommt kein Strom an der Batterie an.


    Nachdem ich dann wieder fleißig mitgelesen habe ist weiß ich was zu messen ist, möchte aber von Euch wissen ob ich wie folgt was falsch mache.


    Hintergrund ist, dass ich der Meinung bin es kann eigentlich nur sein, dass ich die Masse der Lima abgerissen habe beim hervorziehen zum Einbau des Reglers.

    Denn die LIMA lieferte ja vorher zuviel Strom. Aber es könnte natürlcih auch das Massekabel zw. Motor und Getriebe evtl. korrodiert sein. Leider weiß ich nicht genau wo das ist und mit drunterlegen ist es schwierig.

    Die Ladekontrolllampe funktioniert. Kann also nicht der Grund sein. Damit sollte ja eigentlich zumindest D61 Diode funktionieren. Sofern ich das hier gelesene richtig kapiert habe.


    Also ich dachte:


    1. Mit Starterkabel am Motor zur Karrosserie die Motormasse zu überbrücken. Kommt dann Ladestrom vorne an sollte die Masseverbindung zw. Motor und Getriebe die wahrscheinliche Ursache sein. Wie gesagt wo liegt die genau. Ein Foto wäre toll!


    2. Ich muss doch die LIMA zumindest soweit wieder hervorholen und das Massekabel an der LIMA selbst (ist doch an der Luftleitführung hinter dem Lüfterrad irgendwo festgemacht, oder?) auf richtigen Anschluß prüfen. Also evtl. doch abgerissen.

    3. Dabei würde ich zum einen den Widerstand der LIMA messen. Sollte ja hochohmig sein wenn die Dioden in Ordnung sind.


    Wenn das erfolgreich ist kann ich mir den Rest sparen.

    4. Aber ein Schrauber meinte ich soll die LIMA wenn Sie läuft messen. Allerdingswüßte ich nicht wie das in der Luftleitführung, in der ja das Lüftergehäuse und Lüfter mit LIMA drin sitzt gehen soll. Hilfskabel von B+ legen und dann eingeklemmt nach außen führen um eine Messung durch zu führen? Oder kann die Luftleitführung einfach entfernt werden? Ich hatte schon Probleme mit einer anderen Luftführung beim Reglertausch.


    Vielleicht kann mir ja ein Experte sagen ob mein Plan Sinn macht.

    Vor allem ob diese Motormasseüberbrückung nicht in einer Katastrophe endet.


    Ach ja und noch ein letztes. Gibt es ein Relais außerhalb der LIMA im Porsche, bzw. an welcher Sicherungen liegt die LIMA. Beim Sicherungsplan hier aus dem Forum fand ich keinen Eintrag zur LIMA.


    Ganz vielen Dank schon einmal vorab, und auch gleich mal Entschuldigung sollte ich hier gegen Etikette verstoßen bzw. das Thema falsch plaziert haben.


    Gruß Luk

    3,2er cabrio, MJ.88, dt. 231PS, indischrot.

  • Hi,

    hat keiner eine Meinung zu meinem Plan der Motormassenüberbrückung zum testen?

    Dann vermute ich mal das lass ich lieber und mache mich an direkt an die LIMA.


    Danke trotzdem,

    VG Luk

    3,2er cabrio, MJ.88, dt. 231PS, indischrot.

  • Massekabel Motor / Getriebe begeb dich mal unter den Wagen

    Der Rest Deines Threads war mir bei dem Wetter zu viel um es zu lesen..........

    " 911 Aircooled Classics " - also lieber nen Käfer als Wassergekühlt ....
    Ich bin wie ich bin, wem´s nicht passt der kann mich gerne auf seine Ignore-Liste setzen

    k:thinking: und täglich wird meine Liste der “ schwarzen Schafe “ länger k:coffee:

    k:secret: Kleiner Tipp => Schaut mal ab & zu in Eure " Konversationen " :khat:

    PS Spenden gehen zu 100% ans örtliche Tierheim.

  • Wenn man nicht mal von der Arbeit nach Hause kommen darf um einem Erstposter seine Probleme gratis zu lösen, bin ich raus...


    Jens

    911SC Targa 1980 ROW


    Restauration unter:

    https://jensschumi.ddns.net/911erCorner.php

    Wieder auf der Piste seit Mitte 2015

  • Moin Jens,

    k:thinking:es sieht fast so aus als wenn die Golf 1 GTI und Manta GTE Fan´s jetzt auf Luftis umsteigen ?k:scare:

    Gruss Ulli

    " 911 Aircooled Classics " - also lieber nen Käfer als Wassergekühlt ....
    Ich bin wie ich bin, wem´s nicht passt der kann mich gerne auf seine Ignore-Liste setzen

    k:thinking: und täglich wird meine Liste der “ schwarzen Schafe “ länger k:coffee:

    k:secret: Kleiner Tipp => Schaut mal ab & zu in Eure " Konversationen " :khat:

    PS Spenden gehen zu 100% ans örtliche Tierheim.

  • 1. Mit Starterkabel am Motor zur Karrosserie die Motormasse zu überbrücken. Kommt dann Ladestrom vorne an sollte die Masseverbindung zw. Motor und Getriebe die wahrscheinliche Ursache sein. Wie gesagt wo liegt die genau. Ein Foto wäre toll!

    Wenn der Motor genug "Masse" sich irgendwo holt, um den Startvorgang einzuleiten, wird das wohl auch anders rum mit deutlich weniger Amps funktionieren oder?


    Bei allen Ehren sich einer Lima zu widmen -- das zählt auch du den Artikeln, an denen ich mich abgerieben habe -- nur noch eine vom Instandsetzer -- mir zu viel Arbeit mit dem rein und raus....


    Und die Schleifringe waren noch brauchbar?

    ich kenne das eigentlich nur so, das die bei der 90a völlig eingelaufen sind, und die Lima dann gar nicht funktionieren kann.


    https://www.ebay.de/itm/Lichtm…ndition=3&_from=R40&rt=nc


    Und die, die ich mit neuem Regler und intakten Schleifkohlen wieder reaktivieren konnte -- das war keine dabei, die ohne Zicken nochmal 20tkm ............


    Mir zu anstrengend.

    Aber ich wünsche bestes gelingen!


    Lars


    Ach ja:

    1. Im "Showroom" vorstellen

    2. Signatur anlegen ala:

    3,2er cabrio, MJ.88, RDW/USA 217ps/231PS, indischrot.......

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

  • Hallo zurück erstmal,


    @ Jens, bitte um entschuldigen. wollte nicht drängeln aber musste mich doch derweil direkt damit beschäftigen.

    @ Ulli: Vielen Dank für das Massekabelbild.

    @ Lars

    Die Schleifringe sahen ok aus , aber ehrlich gesagt war es meine erste. Die stifte waren kurz. Aber die Lima hat erst 90 tkm runter.

    Danach lief der Wagen auf jeden Fall ja top, daher bin ich mir bzgl. Regler schon mal sicher. Aber irgendetwas passt nicht da leider keine Ladungsspannung.

    MIch wundert , dass mit kaputtem Regler ja zuviel ankam. Also geht das Ding doch eigentlich so mein Gedanke.


    Zwischenzeitlich habe ich mir erneut Zugang zur LIMA geschaffen und kämpfe noch mit einem Gummikabelüberzug an B+ (Rotes Kabel) um an die Schraubverbindung ran zu kommen. Ist leider festgebacken.

    Habe dann mal angefangen gemäß einem Forumsbeitrag zu messen.

    Zwischen B+ und D+61 ergibt die Ohm je 0,023 M Ohm beide Richtungen


    Mit Batterie angeschlossen liegt an B+ 11,5 V von der Batterie. Diese muss ich jetzt erst mal laden.

    Bei der Messung B+ an LIMA; Masse an LIMA, D+61 abgeschraubt und dann

    von der Klemme D+61 an der LIMA zur MAsse leider 4 - 5 V leider gemessen. Was wohl für eine defekte Diode spricht.

    Hoffe ich hab quatsch gemessen, Morgen wiederhole ich das ganze nochal zur Sicherheit.


    Besten Dank schon mal

    Luk

    3,2er cabrio, MJ.88, dt. 231PS, indischrot.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...