993 C2 Blaue Wolke, Öl verbrennt beim Start wenn ich im Parkhaus runterfahre

  • Guten Tag,

    aus dem Kabinett der originellen Fragen:

    Mein 993 mit sehr hoher Laufleistung bläut beim Anlassen mal, mal nicht. Egal ob kalt oder warm. Mal eine kleine Wolke, mal sieht es nach "Rauchbombe" aus. Mir ist klar, dass ich eine Motorrevision brauche.

    Ventile und Kopf werden auf alle Fälle überarbeitet. Darum geht es auch nicht. Termin ist gefunden.


    Mich interessiert der technische Zusammenhang: Ich fahre im Parkhaus aus der 5. Ebene runter und der Motor stirbt fasst vor Ölverbrennung.

    Am nächsten Morgen: alles ok. Das ist jetzt zweimal passiert.

    Öl ist nicht überfüllt, bei warmen Motor und Peilstab geprüft. Öl ist auch nicht zu dünn, obwohl der Fehler jeweils bei 30 Grad Celsius Aussentemperatur aufgetreten ist.


    Hat jemand das Wissen, diese Kuriosität zu erklären?

    Gibt es Zusammenhänge mit:

    Ölpumpe, Ölfilter (falsch? ist noch vom Vorgänger), Ventilen, Rücklaufrohren usw?

    Ich werde nach Reparatur mich wieder dazu melden.

    Rio

  • Das klingt eigentlich nach Boxerfurz, eine Eigenart der Boxermotoren, die vorallem bei den Luftgekühlten in dieser Form vorkommt. Die wassergekühlten Motoren sind in dieser Disziplin etwas besser geraten.

    Der Motor gönnt sich ein paar Tropfen Oel, die er sich beim Abkühlen bei passender Kolbenstellung an den Kolbenringen vorbeisaugt. Beim nächsten Anlassen verbrennt diese geringe Menge an Oel recht imposant. Wären die Ventilschaftdichtungen undicht, so würde der Motor speziell im Schiebebetrieb zur Dampfmaschine mutieren und das dauernd.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Er schreibt ja hohe Kilometerleistung, aus dem Grund würde ich auf verschlissene Ventilführungen tippen. Die sind bei den Luftis schon ab ca. 150.000 KM durch. Bei meinem hatte ein Auslassventil 1 mm Spiel und das bei 143.000. Der Oelverbrauch lag bei ca. 1l auf 2000KM, nach der Sanierung null Oelverbrauch. Die Kolbenringe und Kolben sahen aus wie neu.

  • Servus Rio,


    wenn du vorerst keinen Bock auf eine komplett Revision hast dann gib ins Motorolio mal einen adäquaten ordentlichen Schluck LECWEC dazu. Das macht innerhalb ca. 500km auch massiv verhärtete Vetilschaftführungen und auch andere Gummiteile wie Dichtungen Simmerringe etc. pp. wieder geschmeidig. (mal im Pff nach LECWEC suchen)

    Ich habe das zur Prophylaxe in allen meinen Babys drin.


    Hatte bei meinem ex 928gts wahre Wunder bewirkt. Da konnte ich nach Schiebebetrieb und anschließenden Vollgas die ganze Autobahn einnebel. Das hatte sich anschließend dramatisch verbessert ein etwas dickeres Grundöl ist auch kein Nachteil! So 15w-50 oder 20W-60 ZB. von Motul oder von Porsche Classic.

    LG Klaus

    Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen
    und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert. (A. Einstein)


    #Are You listening?# => ]:-)https://youtu.be/P1PGYGxC0mw]:-)

  • Hallo,

    ja, Boxerfurz macht er manchmal. Ich habe aber eine Ölwolke, die den halben Stadtteil einnebelt und nach 500m noch da ist. Dann am nächsten Morgen: Nix, nicht mal klein und blau. nix.

    Und das Drama immer nach dem Parkhaus mit der steilen Abfahrt.


    Lecwec bei Ventilführungen? Ist das nicht ein "Gummiquellmittel"?


    Rio

  • Mit viel Glauben hilft alles gegen alles:wink: Ich vermute, das sich das Oel in der Ansaugspinne ansammelt und bei Bergabfahrt in den Motor läuft und verbrennt. Der drückt das Oel über die Kurbelgehäuseentlüftung in den Ansaugkanal. In jedem Ansaugkanal steht etwas Oel, bei Dir wohl etwas mehr.

    Ich würde den Motor zerlegen, alles vermessen und was verschlissen ist neu machen.

    Wenn das Pferd tot ist, sollte der Reiter absteigen.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...