Steuerzeiten Tabelle für G-Model für Motortyp 930/13

  • Hallo Schrauberfreunde,

    habe im Forum lange gesucht aber nchts passendes gefunden.

    Welcher Ventilhub zum Einstellen der Steuerzeit gilt für den Motor 930/13 (Sportomatikmotor). 911SC Auslieferung 7/1978 3.0, 188PS

    Die Nockenwelle hat die Nummer 930.105.147.7R

    Ich denke Motor 930/13 entspricht etwa 930/03. Ich bin mir aber nicht sicher.

    Im 911 SC Service manual 1978 - 83 von Bentley Publishers steht den Ventilhub nur:

    Motor 930/04 -> 1 mm

    Motor 930/07 -> 1,55 mm


    Gibt es irgendwo eine Tabelle mit Motortyp und den Werten zu den Steuerzeiten oder kennt jemand die richtigen Werte?


    Gemessen habe ich mit Messtaster auf dem Federteller bei 0,1 mm Ventilspiel.

    1. Zylinder 1 auf OT gestellen und Messuhr bzw. Mikrometertaster nullen
    2. Eine Kurbelwellenumdrehung gedrehen, sodass das Einlassventil des 1. Zylinders gerade öffnet (Überschneidunsbereich)
    3. Kurbelwelle drehen bis die Messuhr den Einstellwert, z.B. 1 mm, erreicht hat
    4. Passstift aus Nockenwellenkettenrad ziehen
    5. Kurbelwelle in exakte OT-Stellung (im Überschneidungtakt) bringen
    6. Passstift in 'freie' Lochposition des Nockenwellenkettenrades einstecken
    7. Nockenwelle festziehen

    Grüße, Rolf

    911 SC, Coupé, 3,0 ltr, 180 PS, 7/1978, Sportomatik umgebaut auf 915er-Getriebe

    Fiat 500, Bj. 1938, Topolino A

  • 188PS kann nicht sein.


    Jedes Modelljahr fängt nach den Sommerferien/Werksferien im vorherigen Kalenderjahr an.

    Hier also:

    Ab ca. Aug/Sep.77= 78er Modelljahr Fin 9118.......

    Aug/Sep 78 = 79er Modelljahr Fin 9119.....

    Aug/Sep 79 = 80er Modelljahr Fin 91A........


    Die Sportos haben in der Motortypnummer eigentlich immer eine 10 dabei gerechnet:

    930/03 also 78/79er 180PS Motor mit kleinem Lüfterrad 226mm, hat als Sporto dann 930/13


    180PS SC bekommt 1,4-1,7mm geöffnetes Ventil in OT/Z1 eingestellt.


    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

  • 188PS kann nicht sein.

    Du hast recht.

    Erst ab Fahrgestellnummer 91A0130001 (A=Modeljahr 1980) gab es den Motortyp 930/09 mit 138kw/188 DIN PS


    Die Ventilöffnung bei Überschneidungstakt in OT/Z1 habe ich auf 1,55 eingestellt.


    Danke Lars für die Klarstellungen.



    Grüße ins Rheinland

    Rolf

    911 SC, Coupé, 3,0 ltr, 180 PS, 7/1978, Sportomatik umgebaut auf 915er-Getriebe

    Fiat 500, Bj. 1938, Topolino A

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...