Boxster (Typ 986)

  • Hallo liebe Forengemeinde,


    ich freue mich, euch hier im Netz gefunden zu haben und habe eine Frage zu den Grenzen und Möglichkeiten meiner Vorstellung. Das sind also erstmal alles noch Überlegungen, denn ich plane langfristig mich von meinem SLK zu trennen. Da ich keiner bin, der es toll findet, zig tausende Euro in einen Neuwagen zu investieren, erfreue ich mich schon lange an Gebrauchten, zumal ich finde, dass gerade ältere Modelle sehr viel hermachen, weil sie nicht so verbaut oder digitalisiert sind. Ich hatte erst die Überlegung, mir für knapp 10.000 einen anderen SLK zu kaufen, da meinte der Kfz-Mechaniker, dass ich für das Geld auch einen gescheiten Boxster kriegen könnte, wo ich definitiv nicht die Rostprobleme hätte wie beim SLK.

    Ich kenne mich mit Autos nicht aus, deshalb interessieren mich die folgenden Fragen:
    1. Ist es im Allgemeinen realistisch einen guten Boxster für 10.000 € zu erhalten oder ist das alles Ausschussware?
    2. Welche Möglichkeiten gibt es, sich langfristig gegen größere Reparaturen abzusichern? Bietet Porsche sowas wie eine Versicherung an, auch für die alten Modelle wie einen 986?

    3. Mit welchen Unterhaltungskosten wäre zu rechnen? V. a. die Service-Kosten interessieren mich.

    4. Reparieren freie Werkstätten auch Porsche oder zieren die sich da?


    Mir ist klar, dass 10.000 bei Porsche das untere Preissegment ausmachen, doch heißt das automatisch, dass die Qualität entsprechend mies ist? Mit Lackkratzern, Dellen etc. kann ich leben; wichtig ist mir die technische Unproblematik.

    Vielen Dank an alle für Hinweise, Kritik und Erfahrungen

  • Erstmal ein herzliches Hallo hier im Forum. :wink:


    Zu Deinen Fragen:

    1: 10000 ist nicht sehr viel für einen 986. Da musst Du schon suchen und Glück haben um etwas brauchbares zu finden.

    Aber, why not?!

    2: es gibt eine Versicherung bei Porsche, diese hat aber sehr enge Rahmenbedingungen.

    Mit hoher Wahrscheinlichkeit keine Möglichkeit.

    3: schau mal auf die Seite des Porsche Zentrum Paderborn. Da stehen Festpreise für Inspektionen für relativ viele Modelle. Da bekommst Du eine Richtung.

    4: klar reparieren auch freie Werkstätten einen Porsche.


    Viel Erfolg bei der Suche. :t:


    Gruß, Bernie

  • Abgesehen vom Kaufpreis finde erstmal eine sehr gute freie Werkstatt, die Porsche zu moderaten Preisen „kann“ und vielleicht auch beim eigentlichen Kauf Dir beratend zur Seite steht. Ob der Kaufpreis dann plus/minus 2 Teuro ist, ist dann eher sekundär.

    Zumindest bei meiner Planung damals und heute ganz entscheidend.

  • Bei einem eher knappen Budget von 10.000,- EUR und wahrscheinlich keinen hohen Rücklagen für anstehende Reparaturen würde ich den Plan 986 aufgeben. Porsche-Approved gibt es eh nicht mehr.

    Da sind Technik und Unterhaltskosten bei einem SLK deutlich überschaubarer.

  • Vielen Dank für die Hinweise. Zwar etwas ernüchternd, aber besser vor einem Kauf ernüchtert, als nach einem Kauf.


    Könnt ihr mir Kritik geben zu Kleinanzeigen, die ich interessant finden würde - wohl gemerkt, habe ich halt nur Laienwissen. Deshalb interessiert mich, was ihr bei den Anzeigen ggf. als kritisch oder positiv empfindet.


    Geht mir um keine Kaufberatung, sondern eher, was an den Anzeigen auffällig ist im Guten wie im Schlechten, damit ich das Ganze etwas konkreter sehen kann.



    https://suchen.mobile.de/fahrz…3c-8943-0d82-54decf91c81b


    https://suchen.mobile.de/fahrz…85-ecd9-8a32-36c17e875631


    https://suchen.mobile.de/fahrz…ea-1902-80a7-6459953ffaab


    https://suchen.mobile.de/fahrz…ea-1902-80a7-6459953ffaab

  • Zu den Autos:


    #1: 220 PS Version, sieht seriös aus. Laufleistung ist natürlich eine Wundertüte...

    #2: USA Version, Bremse muss gemacht werden, S-Version eher anfälliger für Motorsorgen. Finger weg...

    #3: Für den Preis ok

    #4: 2,5er: 18" darf / soll man nicht bei dem Modell fahren. Die Reifen sind billigste Chinareifen, Verdeck geht nur manuell, Airbaglampe leuchtet... Finger weg...


    Ich würde mir 1 + 3 mal ansehen.

    "If in doubt, flat out" (Colin McRae)

  • Ich erachte einzig und allein die Nr. 1 als seriös und anschauungswürdig.

    Aber bei 200.000 km Laufleistung überwiegt bei mir auch hier die Skepsis. Da können neben einem ausgelutschten Motor auch viele Verschleißteile auf dem Zettel stehen.

  • Wonach müsste ich denn gucken bei nem Boxster in dem Alter? Nicht, dass ich gleich losstürme und kaufe, aber um ein Gefühl für die Sache zu kriegen.

  • Allein mit 10000 wird vielleicht der Kaufpreis gehen, sonst aber wenig. Ich habe auch einen kleinen Boxster (2,5 Liter, 80000 gelaufen, C00, exotische Farbe usw.) zum Einstieg gekauft vor etwa einem halben Jahr und dann systematisch alle auffindbaren "kleinen" Schwachstellen beseitigt, beim PZ und bei zwei selbstständigen Porsche-Spezialisten. Kaufpreis 12200, Investitionen bis Herstellung von Bestzustand 2343+1812,12+189,04+686,39+728,76=5759,31 Euro. Nur zur etwaigen Orientierung. Gibt es Probleme mit dem Motor, wird es ziemlich teuer. Geringstes Angebot für eine Motorrevision, das ich von einem bekannten Instandsetzer vorliegen habe, ist 9000 Euro, nach oben offen bis 20000 (mit Hubraumerhöhung). ATM dürfte auch an der oberen Grenze liegen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.


    Für die niedrigen Preise bei den Anzeigen gibt es immer Gründe: hohe Laufleistung, Dubai-Import, Rechtslenker, US-Modell, Bastelkiste usw. Für mich persönlich alles Ausschlusskriterien.


    Um nochmal auf Deine Fragestellung zurückzukommen: Preise für eine Wartung bei einer, meiner Meinung nach, seriösen Porsche-Werkstatt (Ich weiß jetzt nicht, ob ich das verlinken darf).


    https://www.kaul-gmbh.de/wartung-service/


    Ja, ich denke, es ist momentan noch möglich, einen grundsätzlich soliden Boxster für 10000 zu finden, allerdings nur in schwarz oder silber. Man wird aber keinen Spaß mit ihm haben, wenn darüber hinaus kein/wenig Geld mehr da ist. Es gibt jede Menge Porsche-Mechaniker außerhalb der PZs. Das Forum kann Dir da je nach Wohnort sehr gut weiterhelfen, einen zu finden. Der Boxster ist ein sehr schönes Auto und er macht sehr viel Spaß. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei der Suche und halte uns auf dem Laufenden. Ich selbst bin von den Autos begeistert und suche schon nach einem 997.

    The Last of the Analog Porsches

    [x] 968 (schwarz-perlcolor)

    [x] 993 (nachtblau-perlcolor)

    [x] 986 (pastellgelb)

  • Was wäre der Nachteil an einem Dubai-Import?


    9000 € für eine Motorrevision ist natürlich happig. Ich hatte mal bei einem Reparaturkostencheck prüfen lassen, wie teuer bei einem Boxster der Wechsel der Zylinderkopfdichtung wäre. Da kam ich bei über 10.000 € raus. Wie kommt diese Summe zustande? Ist es der Aufwand oder sind es die Materialien?

  • Jetzt mitmachen!