Rechtsfrage ?

  • Hallo, da hier ja viele gebildete Menschen mit dabei sind, grins , wollte ich mal fragen wie ihr darüber denkt.

    Habe noch einige Motorradvideos von früher.Ca.10 Jahre alt. Alle Geschwindigkeitsübertretung.

    Ich wollte meinen Freunden bei Facebook mal zeigen, wie stark ein Motorrad beschleunigen kann.

    Von 0 auf 300 Km/h in 19 Sec. Dumm ist nur das man eindeutig erkennen kann, das es eine Bundesstrasse durch Dortmund ist.

    Könnte man mir da noch einen Strick nach 10 Jahren draus drehen? Gruss Uwe

  • Nichts für ungut.

    Ich vermute Westfalendamm, macht mich sprachlos. *8)


    Rolf

    Westfalendamm bestimmt nicht. Und ich habe immer darauf geachtet keine anderen Personen zu gefärden. Es gibt genug Autobahn ähnliche Str. aber erlaubt ist halt nur 100 Km/h. Und in der Innenstadt fahre ich auch nur das was erlaubt ist. Aber mal ehrlich, wer kann behaupten mit einem Motorrad oder schnellem Auto nicht mal deutlich über dem erlaubten gewesen zu sein? 95% meiner gefahrenen Km sind vorschriftsmässig! Doch dann, wenn Platz ist wird auch mal reingetreten. Gruss Uwe

  • Soweit mir bekannt haben Verkehrsordnungswidrigkeiten eine Verjährungsfrist von 3 Monaten.

    Das Fahren mit 300 auf einer nicht abgesperrten Bundesstraße würde ich aber einem Straftatbestand zuordnen.

  • „....

    2. solche Geschichten veröffentlicht man beim besten Willen nicht, egal wie alt“


    Och nee wie gemein, fährt mit 300 durch die Stadt und keinem kann er es beweisen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Henry


    981 Spyder

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...