Porsche Cayman 987 S

  • Guten Morgen zusammen.

    Nach jahrelanger Abstinenz durch Hausbau bin ich langsam wieder auf der Suche nach einem Porsche

    Porsche Cayman 987 S VFL/FL oder 997 S und KEINE Tiptronic


    Kaufen wollte ich eigentlich erst zur Saison 2019 aber ich würde gerne folgendes Angebot mal hier vorstellen.


    Porsche Cayman 987 VFL S mit 72.000km


    Mir persönlich ist die Historie des Autos wichtig, danach die Ausstattung.

    Der Porsche wird 4-10 angemeldet, Zweitwagen und 3 - max. 5.000km im Jahr gefahren. Denke die 3.000km sind realistischer.

    Ich hätte eigentlich ganz gerne Sportsitze und Vollleder, würde beim Cayman max. 35k€ ausgeben. Muss aber dazu sagen das wenn der Preis interessant ist ich auch auf Ausstattungsdetails verzichte. Wenn ich die max. Summe aus gebe sollte er schon alles haben was ich mir vorstelle.


    Trennung.


    Zum Cayman aus dem Angebot ein paar Punkte die mir aufgefallen sind:


    1. Die Farbe, kenn ich so vom 987 nicht. Folie oder Nachlackiert? Gab es die Farbe tatsächlich zu bestellen?

    2. Hat der PCCB?

    3. Scheibentönung so TÜV konform?

    4. Ausstattung erkennt man so gut wie nichts, kein Volleder, kein Chrono, kein Sportlenkrad, Sitze keine Ahnung.

    5. Scheckheft steht in der Anzeige, Unfallfrei fehlt. Ich möchte eigentlich zumindest im ersten Jahr Approved also die Frage Scheckheft komplett PZ.

    6. Überdreher.


    Die Fragen stelle ich natürlich auch alle noch dem Verkäufer.


    Der Händler kommt mir bischen dubios vor, dies soll aber definitiv nicht abwertend sein.

    Verkauft sehr hochpreisige Autos, neue Mc Laren usw. Angemeldet bei mobile.de seit 04/2018, die Fotos von allen Fahrzeugen an verschiedenen Orten und die Beschreibungen in der Anzeige eher unprofessionell. Das muss aber alles nichts heißen. Vielleicht ist für ihn auch ein Cayman für 25k€ es nicht wert da groß Energie rein zu stecken.


    Würde Punkt 1 meiner Aufzählung zutreffen wäre der Wagen schon uninteressant.


    Meinungen sind erwünscht

  • 1. Farbe gab es zumindest nicht serienmäßig oder gegen Aufpreis, es sei denn Porsche Exclusiv

    2. Er hat keine PCCB, nur passend zum nicht originalen Tankdeckel lackierte Bremssättel

    3. Scheibentönung ist nicht TÜV-Konform, ebenso wenig wie die getönten Scheinwerfen und Rückleuchten aus dem Zubehörhandel, kann aber auch gesprayed sein

    4. Garantiert kein Vollleder, sieht man an der Narbung des Armaturenbretts

    5. Die km glaube ich nicht, dafür ist er zu günstig - von einem Händler.

    6. Das sind keine Turbofelgen

    Wie Du schon erwähnst, es fehlen z.B. Bilder des Innenraums, um vielleicht anhand der Sitze die wahre Fahrleistung erahnen zu können.

    Aus meiner Sicht eine Bastelbude.

    Viel Erfolg bei der Suche

    Clemens

    Cayman S 987 2006 - Carrera 997 Cabrio 2007 - Carrera GTS Cabrio 991 2015 - 924 turbo 1980 bicolor - 944 1983 platinmetallic - 944 1983 indischrot - 928S 1986 granatrotmetallic - Cayman 718 2018 - Cayenne Coupe 2020 - Jeep Grand Cherokee 2003 - Alfa Spider 1969 - Alfa Giulia Super 1973 - Alfa Berlina Racer 1973 "Bestia verde" - Alfa Spider 1992 - Fiat 500 Giardiniera 1968 - Fiat Coupe 2300S 1966 - Fiat 124 Spider 2018 - Abarth 124 Spider 2017

  • zu 1. in der Anzeige steht zur Farbe Porsche Classic Grey

    zu 2. der Tankdeckel wäre mir egal, gelb Lackierte Bremssättel eher peinlich

    zu 3. Rückleuchten sind mir auch aufgefallen, sind die Frontscheinwerfer auch getönt ?

    zu 4. korrekt aber beim Preis verschmerzbar

    zu 5. diese würde ich natürlich überprüfen, Scheckheft + FAP Porsche tendiere aber zu deiner Meinung

    zu 6. Felgen sind sowieso hässlich und würde ich eh tauschen


    Der Wagen steht 26km entfernt und ich bin noch keinen Cayman gefahren. Zu verlieren habe ich sowieso nichts.

    Ich finde den optisch aber gar nicht so schlecht, ist natürlich alles Geschmackssache.

  • Du schreibst nach jahrelanger Abstinenz bist Du "wieder" auf der Suche nach einem Porsche.

    Kannst Du uns etwas zu Deiner Porsche-Historie sagen?


    Gruß Martin

    Wahre Worte sind selten schön und schöne Worte selten wahr

  • Ja kann ich. Die ist aber quasi kurz oder nicht vorhanden.

    Ich habe grob geschätzt 2013-2014 nach einem 996 Turbo gesucht, leider ohne Erfolg. Einen passenden 4S hatte ich auch nicht gefunden. Da ich damals nichts passendes gefunden habe, bin ich den vernünftigen Weg gegangen und habe erst mal ein Haus gebaut. Gefahren bin ich dann 997 4s, gehört hat der aber meinem Vater. Das Haus steht jetzt und seit 2-3 Jahren lege ich wieder Geld auf das "Porschekonto" um einen neuen Versuch zu starten.

    Den Cayman finde ich optisch ansprechend, aber wie gesagt noch nie gefahren.

    Den 997 4S kenn ich gut und den 991S mit PDK den mein Vater jetzt fährt kenne ich auch aber 1. liegt der natürlich über meinem Budget und 2. gefällt der mir nicht so richtig.

    Ich kenne generell auch den Motor des 987/997 VFL, also KWS, Zwischenwelle usw. ist mir alles bewusst.

  • Wagen ist definitiv lackiert, steht zum einen so beschrieben und glänzt für Folie auch zu stark. Fragt sich nur wann (und warum) lackiert wurde, ab Werk ließe sich imho herausfinden.

    Die Scheinwerfer sind auch getönt, der Vorbesitzer nahm es somit schonmal nicht so genau mit Vorschriften. Das ist sowohl vorne als auch hinten nicht erlaubt und die genannten Seitenscheiben ebenfalls nicht.

    Die Felgen kamen m.M. nach erst später am 987, mein RS60 hat die in Serie, allerdings in Silber. Eine der schönsten Felgen für 987 finde ich, wirken aber eher edel als sportlich und passen daher nicht zum Konzept des Wagens.

    Viele Grüße aus dem Nordwesten,
    Torsten
    -----------------------------------------


    “The world is a book, and those who do not travel read only one page”
    (Saint Augustine)

  • Danke für die Info,


    also die Probleme des Saugrohreinspritzers sind Dir ja dann bekannt, obwohl es zum Ende der Bauzeit immer besser mit der Qualität wurde. Der "S" bekam im 987 dann den DI-Motor, der im großen und ganzen unproblematisch läuft. Im kleinen 2,9 liter wurde weiterhin auf Saugrohreinspritzung gesetzt. Dies könnte in einigen Jahren ausschlaggebend sein wenn Direkteinspritzermotoren ohne OPF von eventuellen Fahrverboten wegen der Rußproblematik betroffen wären. Im 2.9 liter sind auch kaum Motorschäden bekannt, dies scheint einer der haltbarsten Porsche Boxermotoren zu sein.

    Mach erstmal eine Probefahrt mit dem Schnappi und dann sieht man weiter. Aber ein Tipp von mir, Der letzte Mitelmotorporsche mit kurzem Radstand, mit richtiger Handbremse, ohne Start-Stopp Dedöns, und auch mit überschaubarer Stückzahl gebaut, der wird kein Schnäppchen. Auf der anderen Seite wirst Du bei entsprechender Pflege auch keinen großen Wertverlust mehr haben.


    Gruß Martin

    Wahre Worte sind selten schön und schöne Worte selten wahr

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...