Cayman GT4 als R-GT

  • https://www.rallye-magazin.de/…-den-rallyesport-zurueck/


    Würde die Rallyewelt auf jeden Fall bunter machen!:kyippie:


    Aber wie viel Angst die FIA schon damals um die WRC-Kategorie hatte als der 997 GT3 (RS) MK2 als R-GT eingestuft wurde zeigte die Leistungsbeschränkung, die den GT3s aufgebürdet wurde. Wenn ich mich recht erinnere hatten die Damals 380-400 PS. Außer Porsche gibts noch einen Aston Martin, der nach dem R-GT Reglement aufgebaut ist, wenn ich da an die inzwischen existierende Markenvielfalt im GT3-Bereich denke, wird schnell klar, dass so eine Klasse bei Asphaltrallyes den WRCs den Rang abgelaufen hätte, egal ab sie schneller gewesen wären oder nicht.

  • Den 997 GT3 RS R-GT hat der Romain ja auch schon flott bewegt:



    Seit über 100 Jahren machen Autos unabhängig...

    Eins macht abhängig :drive:

  • Dumas testet schon: https://www.youtube.com/watch?v=atidLxhMlVs


    Es gibt schon noch mehr Autos: Lotus Exige R-GT, Fiat 124 Abarth R-GT

    R-GT-Autos dürfen nicht weniger als 3,4 kg/PS haben. Damit sind sie weit weg von den WRC, aber auch mit den R5 können sie kaum mithalten. Maximal auf nationaler Ebene.

  • Ich freu mich schon auf die Rallye Deutschland, da kann ich mir das Ding mal live anschauen! :freu:

    Seit über 100 Jahren machen Autos unabhängig...

    Eins macht abhängig :drive:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...