Original Optik Kofferraum und Radhäuser vorn: Steinschlagschutz, Karosseriedichtmasse und mattschwarz

  • Hallo,

    da ich gerade den Vorderwagen am 76er 911S neu aufbaue habe ich folgende Fragen:


    A) Kofferraum:

    In welchen Bereichen ist der Kofferraum "im Original" mit

    1. Karrosseriedichtmasse,

    2. mit Steinschlagschutz

    3. mit mattschwarz (FIN, Umrandung Typenschild und Dome?)

    behandelt?


    B) Radhäuser:

    Ich finde die Optik mit schwarzem Steinschlagschutz in den Radhäusern nicht schön.

    Gab es die Radhäuser auch komplett in Wagenfarbe lackiert (und dann mit oder ohne Steinschlagschutz.


    Da die Basis jetzt stimmt hätte ich die Optik auch gerne wieder entsprechend.


    Vielen Dank im Voraus und gerne Bilder zur Veranschaulichung.

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Hallo,

    zu A

    schwer zu beschreiben, es gibt mehrere Schweißstellen im Kofferraum wo Dichtmasse verwendet wurde

    Steinschlagschutz im Kofferraum auf dem Boden vor dem Tank und auf derStehwand, wo der Wagenheber aufgehängt ist. (mit Wagenfarbe überlackiert)

    Typenschild aufgenietet aus geprägtem Alu auf dem lackierten Radhaus

    Die Dombefestigung ist nicht lackiert.


    Der Unterboden - Rädhäuser dürften auch beim 76 er schon mit Steinschlag - Unterbodenschutz beschichtet sein, der in Wagenfarbe überlackiert wurde.

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

  • Hallo,


    ich denke die Radhäuser sind komplett mit PVC U-Schutz gespritzt und dann teilweise mit überlackiert worden.

    Aber aufpassen die Kanten wo die Kotflügel angeschraubt werden und da wo die Löcher für Kabeldurchführungen sind wurden vorher abgeklebt bzw. ich vermute das erst die Kotflügel angebaut worden sind und dann der U-schutz gespritz worden ist.

    Im Kofferaum sehe ich das genau so wie Bernd ich hab da auch im Internet schon etliche Bilder durchforstet.

    Im oberen Bereich innen an den Radhäusern kein U-schutz und Dichtmasse im unteren teilweise abgedichtet und U-schutz(unterm Tank,

    Tankauflageträger L+R und im unteren Bereich der Frontschürze.


    Ich habe jetzt die Radhäuser komplett mit U-Schutz grau gespritzt (Teroson RB2000 HS) ist auf Kautschuk Basis und überlackierbar.

    Die Schweißnähte/Kanten im Innenraum vorher mit Karosseriedichtmasse weiss 9100 abgesritzt.


    Ich habe mich dazu entschlossen innen kein U-schutz zu spritzen da das m.M.n keine Sinn macht. Da sieht man weinigstens wenn irgendwo wieder Rost hochkommen sollte.



    Gruß Udo

    Gruß Udo...


    911S Targa 2.7 * USA * Bj.11/75 * Motor 911.85

  • Danke Udo für Deine vielen hilfreichen Fotos.

    Dein anderer Thread gab den letzten Anstoß für Reparatur auf der Richtbank bzw. dem Richtwinkelsatz!

    Seit heute steht der Vorderwagen wieder perfekt da - alle Blechteile sind eingepasst - und die Toleranzen wirklich sehr minimal!

    Den Tankauflageträger habe ich noch minimal nachgesrbeitet:

    Lange M10 Schrauben von oben in die Gewinde gedreht bis diese unten aus der Richtplatte herausgeschaut haben und dann fesgezogen.

    Nun konnte ich sehen wo (im entsprechenden Loch der Richtplatte) die jeweilige Schraube "anliegt" und dann mittels SW17 Stecknuss und langer Verlängerung die Aufnahmepunkte leicht ausrichten, so dass alle Schrauben zentriert sitzen.

    Jetzt lassen die vorderen Achsaufnahmeschrauben sich alle ganz leicht eindrehen.

    Vorher gingen die Schrauben auch rein, aber eher fummelig und schwer zu drehen.


    Lackaufbau (Grundierung, Abdichtung, Steinschlagschutz gehe ich nächste Woche an!


    Danke für die tolle Unterstützung an die pff - Gemeinde

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Hallo Udo,

    und im Bereich hinter dem Armaturenbrett ist der Farbauftrag so dürftig, dass überall die Grundierung sichtbar ist, aber das kann man ja im Zuge einer Resto korrigieren.

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

  • Hallo,

    aktueller Stand des Projektes:

    Vorderwagen, Kofferraum und vorderer Unterboden erstrahlen in schönem Silbermetallic.

    Leider sieht man von der ganzen Arbeit nachher ja fast gar nichts mehr.

    Der Kofferraum wird zugebaut und mit Teppich ausgelegt.


    Was bleibt ist das gute Gefühl auch an den nicht sichtbaren Stellen sehr ordentlich gearbeitet zu haben.


    Neue Fragen:


    - Welche Teile werden von den Anbauteilen mit Steinschlagschutz behandelt?

    Die Kotflügel wurden ja ebenfalls entlackt und anschließend grundiert.

    -> Ist der originale Kotflügel innen komplett mit Steinschlagschutz behandelt oder nur lackiert?

    -> Sind die seitlichen Blech-Verlängerungen der Faltenbälge vom Stoßfänger innen mit Steinschlagschutz behandelt?

    -> Sind die hinteren Blech-Verlängerungen der Faltenbälge vom Stoßfänger außen ganz/teilweise mit Steinschlagschutz behandelt?

    -> Ist der Frontspoiler mit Steinschlagschutz behandelt? Falls ja - nur innen oder innen und außen?

    -> Ist die untere Heckschürze mit Steinschlagschutz behandelt? Falls ja - nur innen oder innen und außen?

    Letztere habe ich hier liegen, allerdings weiß ich jetzt, dass da mal jemand den unteren Rand abgeschnitten hat - also habe ich die neu bestellt.

    -> Schwellerabdeckungen nur lackiert oder auch mit Steinschlagschutz?


    Leider habe ich keine Informationen dazu, da ich teilweise mehrere Lagen U-Schutz (schwarz) entfernen musste.


    Danke im Voraus für Eure Hilfe.


    Gruß Stefan

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Ist der originale Kotflügel innen komplett mit Steinschlagschutz behandelt oder nur lackiert?

    Steinschlag -- und in Wagenfarbe.

    Und der Lampentopf und die Naht innen am Kotflügel muss abgedichtet werden .. also die, in der Nähe wenn du eine Stabantenne rechts montiert hättest -- wieder schwierig zu beschreiben. Die Stelle wird sehr oft vergessen.

    Hier neben:

    https://www.ebay.de/itm/JP-Kot…88ab8f:g:gNsAAOSwehZaCvU-


    Aussen die Naht zum Aussenblech. Wenn du innen rein schaust, weisst du was ich meine.

    Sind die seitlichen Blech-Verlängerungen der Faltenbälge vom Stoßfänger innen mit Steinschlagschutz behandelt?

    Innen ja -- aber ist eh ein Artikel, der niiiicht gaaaanz so rostgefährdet ist.

    Sind die hinteren Blech-Verlängerungen der Faltenbälge vom Stoßfänger außen ganz/teilweise mit Steinschlagschutz behandelt?

    Innen ja, Aussen nur der untere "Streifen". Also wenn du das längste Stück unten siehst, das ist aussen Steinschlag und läuft in einer Linie zum Radlauf nach vorne.

    https://www.ebay.de/itm/Porsch…76d14a:g:zGwAAOSw2xRYd6Th

    Ist der Frontspoiler mit Steinschlagschutz behandelt? Falls ja - nur innen oder innen und außen?

    Du meinst das Frontblech -- Innen aussen.

    Hast du den vorher mal testweise dran geschrabt?

    Die GFK-Stoßstangen kommen weg? Also die von deinem Bild willst du nicht mehr?

    Ist die untere Heckschürze mit Steinschlagschutz behandelt? Falls ja - nur innen oder innen und außen?

    Weder noch! Da kommen keine Steinschläge dran/hin...

    Schwellerabdeckungen nur lackiert oder auch mit Steinschlagschutz?

    innen Aussen -- ohne die Kante natürlich wo das Schwellergummi drüber kommt....


    1. Muss der Lacker mal ein par Spritzproben machen.

    Der Steinschlag ist original nämlich nicht soooo rauh gespritzt. Das habe ich schon sooo oft extrem k.cke aussehend gesehen....

    Fast so wie Spritzspachtel so "rauh".So wenig rauh wie Spritzspachtel. Also MUSS die Dose endlos gerührt und nicht geschüttelt werden:]) + leicht verdünnt werden.


    Extrem schwierig zu erklären.


    2. Sind die Radlaufkanten der Kotflügel auch Steinschlag gespritzt. Also die Stelle, die man beim Kotflügel bördeln umlegt. Das macht aber so gut wie keiner....


    3. Kotflügel gebördelt vorne? Würde ich immer präventiv machen -- vielleicht kommen ja doch mal 7x16 rundum.....


    4, wenn du bördelst -- das braucht nur von 10:00-14:00 Position gebördelt sein -- also wenn man den Radausschnitt als Uhr sieht.



    Lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

    Edited once, last by Ruf CTR ().

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...