Porsche 924 2.0 BJ. 1980 wiederbeleben

  • Hallo Leute,


    hoffe habt für meinen Fall ein paar Tips.


    Und zwar will ich den 924 mit 125 PS meiner Mutter der seit 1992 in Garage steht wiederbeleben. Hatte nen bösen Frontschaden. Weil meine Eltern den damals eigentlich verschrotten wollten hab ich als Kind Aufstand gemacht und mich durchsetzen können.. war damals 10 oder 11 Jahre :thumbsup:. Frontschaden hab ich dann noch vor Mofaführerschein mit meinem Onkel gemacht und seit 1995 wurde der Wagen dann nicht mehr bewegt. Stand immer im Dunkeln und vor allem Trockenen, hat kein Rost...


    Plan ist: Technik überholen.. lackieren .. und wieder auf Straße.


    Das der Motor eine komplette überholung kriegt ist klar .. Öl, Zahnriemen, Filter, Zündkerzen, Wasserpumpe usw. hab ich alles bereits hier liegen. Evtl. paar Simmeringe und Dichtungen noch neu. Kupplung seh ich wenn der Wagen läuft.


    Gibt es bei der K-jetronic und dem Mengenteiler bzw. bei den Motoren generell nach der Standzeit was zu beachten? 26 Jahre sind ja schon ne Weile. Verharzung oder was auch immer möglich? Ausbauen und in Reiniger legen? Oder sollte ich erstmal Tank reinigen und irgend was ins Benzin kippen und nach überholung vom Motor erstmal warten und sehen wie der läuft? Neue Pumpe und Filter hab ich schon.


    Fahrwerk seh ich wie es aussieht und Bremsen kommen komplett neu .. ist ja alles im überschaubaren Rahmen. Nur Motormäßig hab ich das letzte mal mit meinem Vater vor 20 Jahren an so Motoren gearbeitet.


    Für paar Tipps und Ideen wär ich euch dankbar.

    Cayenne, Bj. 05, Techart Tieferlegungsmodul, Turbo-Look, Gemballa ESD
    924, Bj. 80
    944 Turbo, Bj. 1985
    944 Automatik, Bj. 84
    944 Automatik, Bj. 86

  • Ich habe weder Tipps noch Ideen, aber

    Punkt1: einen 924 wieder auf die Straße bringen, ist eine sehr gute Idee.:thumb:

    Punkt2: die 11er Fraktion macht oft wirklich interessante Fotostorys aus einer Wiederbelebung.

    Das fände ich bei Deinem 924 natürlich auch toll. :])


    Jedenfalls viel Erfolg, und vielleicht hast Du ja Lust die Aktion mit Fotos zu begleiten und mich/uns teilhaben zu lassen.


    Gruß, Bernie :wink:

  • K-jetronik zuerst prüfen und einstellen lassen. Nur bei den Ist-Werten außerhalb der Toleranzen würde ich an den Mengenteiler dran gehen. Bei dem WLR ist es einfacher. Den kannst Du (fast) bedenkenlos zum Reinigen zerlegen.

  • vermutlich werden nach 25 Jahre Standzeit die Benzinpumpen nicht mehr laufen . Die Innentankpumpe rausschrauben und testen. Ist die Pumpe raus, siehst Du auch ob der Tank Rost ablöst. Dann Vpower Racing oder Aral 102 rein, und etwas LM Injektionreiniger .


    Den Ventildeckel abnehmen und Nockenwelle mit Öl benetzen. Am Verteiler das Zündkabel abziehen. Anlasser den Motor ein paar mal drehen lassen .

    Dann Deckel drauf, Zündkabel anschliessen und 1. Startversuch.

  • Erstmal danke für eure Tips. Bilder kommen auf jedenfall.


    Hab mal alles kontrolliert auf Ölstand, Dichtigkeit und so weiter. Tropfen Öl in alle Zylinder und hab den erstmal ohne vereilerkappe paar umdrehungen drehen lassen. Kappe drauf und spring dann auch an. Ließ ihn nur kurz laufen. Rasselt nix und sonst scheint Motor die Standzeit verkraftet zu haben. Läuft allerdings nur auf 3 Zylindern. Eine Kerze ist tot.


    Jetzt aber ne frage zur Benzinpumpe. Schalte ich Zündung ein läuft diese direkt an und schaltet auch nicht ab. Erst wenn ich Zündung wegnehme. Ist das normal? Sollte doch wenn dann Druck aufbauen und dann ausschalten? Meine das beim 944 die Pumpe erst läuft wenn ich starte?! Zumindest höre ich bei meinem 944 keine Pumpe laufen wenn nur Zündung ansteht.

    Cayenne, Bj. 05, Techart Tieferlegungsmodul, Turbo-Look, Gemballa ESD
    924, Bj. 80
    944 Turbo, Bj. 1985
    944 Automatik, Bj. 84
    944 Automatik, Bj. 86

  • Normal ist das nicht. Möglicherweise wurde das Relais überbrückt oder durch ein normales Lastrelais ersetzt.

    Normalerweise schaltet das nur wenn ein Zündimpuls kommt, also der Motor dreht.

    Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen - Walter Röhrl :cool2:

  • Danke carchaias .. Muss das dann auch mal auf meine Liste setzen. Vielleicht hab ich Glück und Relais ist nur im Eimer.

    Cayenne, Bj. 05, Techart Tieferlegungsmodul, Turbo-Look, Gemballa ESD
    924, Bj. 80
    944 Turbo, Bj. 1985
    944 Automatik, Bj. 84
    944 Automatik, Bj. 86

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...