Mclaren 600lt

  • Da heute die ersten bilder geleakt sind in der Autozeitung hier mal die ersten infos

    Preis 240000 euros

    Spezieller trofeo R reifen

    Bremsen vom 720

    Hier Text und bild


    Ferrari SF90 Stradale Assettio Fiorano

    Mini JCW Gp3

    Mclaren 765lt MSO

    Cayenne turbo GT

    991 Gt2 RS WP
    Mclaren 675 lt
    991 Gt3 RS
    997 Gt2 akra evolution race

  • Ob es aber stimmt das man die schalen sitze vom Senna bestellen kann bezweifle ich da beim Senna sich die ganze bedieneinheit der Mittelkonsole mit den sitzen berschiebt..

    Ferrari SF90 Stradale Assettio Fiorano

    Mini JCW Gp3

    Mclaren 765lt MSO

    Cayenne turbo GT

    991 Gt2 RS WP
    Mclaren 675 lt
    991 Gt3 RS
    997 Gt2 akra evolution race

  • Meines Erachtens macht nur der 720 S Sinn, 600 LT hat dann den alten Motor mit

    3.8 l und ohne Twinscroll Lader und so weiter, und 720 S nur 10 k teurer

  • Spezieller trofeo R reifen

    B

    die Dimensionen der Felgen und Reifen wären interessant....

    Wenn sich da nix tut, kann man wirklich besser zum 720 greifen...

    987 S 3.2, 2006, Distanzen 7/16mm, Bilstein B16, -1,4° / -2,0°, Zentralkühler, Einmassenschwungrad, Quaife TBD, M&M-Exhaust, Stahlflex, Pagid Gelb, GT3-Bremsleitschaufeln, K&N, De-Snork, Liteblox 19, Entfall Soundsystem, TomTom5200, Michelin Cup2 Connect ....

  • es kommt auf den Einsatzzweck an. Der Apparat ist ein Tracktool, keine Mehrzweck-Waffe wie ein 720

    ______________________________________

    Wer keine Zukunft hat, redet über die Vergangenheit

  • In der Praxis dann Leergewicht um 1380 kg in der leichtmöglichsten Variante mit MSO Zubehör, dann liegt man schon Richtung 250 k plus. Trockengewicht dann in der leichtmöglichsten Ausstattung 36 kg unter 720 S ( 1247 kg zu 1283 kg)


    Auspuffsound dürfte aber beim LT etwas engagierter sein als beim 720 S.

    Den Heckflügel musste man im Auspuffbereich mit thermisch stabilem Kunststoff

    ausführen, damit der nicht zerschmilzt.. Gut, je kürzer ein Auspuff, um so geringer der

    Staudruck. Etwas ein Gag die Auspufführung, aber den Kunden wird es gefallen.


    Der kommende 750 LT dürfte noch leichter sein durch das leichtere Monocage 2. 600 LT basiert ja auf Monocage 1, 1340 kg bis 1350 kg könnten dann gehen beim LT auf Basis 720 S.


    Die Leichtbaubemühungen seites McLaren sind ja löblich.

  • Die McLaren Fahrzeuge sind ja generell keine "Heavy-Boys", von daher. Das man dennoch in Sachen Gewicht optimiert hat, zeigen kleine, aber feine Details u.a. eine leichtere Bremsanlage oder die Doppelquerlenker aus geschmiedeten Aluminium.


    Der 600 LT hätte nach meinem Geschmack noch etwas wuchtiger auftreten dürfen. Nun gut, ich denke die Jungs aus Woking haben diesmal alles richtig gemacht. Die Pressestelle sowie zahlreiche Händler weltweit waren gestern wegen Arbeitsüberlastung temporär nicht zu erreichen.


    Und weil ich jetzt so mega geil heiß darauf bin, werde ich gleich mal ne Runde mit meinem Mäci drehen und am Weekend zur NoS fahren.


    Frei nach Stepanovic: "Lebbe isch hart"

    ______________________________________

    Wer keine Zukunft hat, redet über die Vergangenheit

  • Na, dann viel Spaß. Du fährst ja viel Rennstrecke, Ölverbrauch der Motore schein recht gering zu sein?


    McLaren ist ja dann der einzige Hersteller der 0.1 l Ölverbrauch auf 1000 nach Handbuch als typisch ansieht, recht wenig für V8 Biturbo, der über 8000 U/min dreht. Bei Ferrari oder

    Porsche steht dann das gleiche im Handbuch wie vor 40 Jahren mit „ bis zu 1.5 l/1000 km“