Schaltung extrem Schwergängig. Warum?

  • Hallo Zusammen,


    ich hatte vergangenen Sonntag ein seltsames Verhalten von meinem Getriebe. ?:-(

    Taschen ins Auto, Reinsetzen, Schlüssel umdrehen und Gang einlegen....

    Schon beim einlegen des 1.Gangs fühlte sich etwas anders an. Als ob ich im Rückwärtsgang bin. Also nochmal raus und mal in Rückwärtsgang, dann wieder in den 1. Immernoch komisch, aber ist der Erste.


    Also langsam raus aus der Parklücke und auf die Straße. Hoch in den 2. Alles gut.

    In den 3. ... neee geht nicht (zu großer Wiederstand).

    Also in die 4 bis zur Ampel.

    Wieder mit 1. angefahren (fühlte sich immernoch komisch an)

    In die 2, wieder 3 probiert, mit gaaanz viel Gefühl und Kraft ging er dann rein.

    In die 4, normal. So reicht mir jetzt, was ist da los? Also neue Lücke / Haltemöglichkeit suchen.

    Im Stand dann alle Gänge nochmal durch probiert.

    1 ok, 2 ok, 3 extrem schwer, 4 ok, 5 auch sehr schwer! 6 ok. Wieder zurück

    5 ok, 4 ok, 3 schon viel leichter!, 2, 1...


    Das Durchschalten hat geholfen!

    Konnte dann ohne weitere Zwischenfälle und mit normalen Schaltkräften bis nach Hause fahren. :drive:


    So jetzt die Frage an euch: was war das? Woran könnte das liegen? Hattet ihr sowas auch schon mal?

    Meine Schaltzüge sind ca. 20.000km alt.

    Seit über 100 Jahren machen Autos unabhängig. Eins macht abhängig.

  • Wenn die Schaltseile recht neu sind und vom Händler verbaut wurden, würde ich den schauen lassen, ob etwas nicht okay ist...


    Bei meinem waren beim Kauf die Schaltseile auch recht neu - und plötzlich ging nichts mehr zu Schalten (dachte, dass der Zug gerissen sei)... ein Blick unter die Karre(nachdem ich mich im hohen Gang nach Hause gequält hatte) zeigte, dass ein Zug am Getriebe ausgehängt war! Ist wohl nicht richtig verbaut gewesen, habs selbst eingehängt bzw. aufgedrückt und nun seit Zigtausend okay...

    ______________________________________________________________________


    Gruß Armin alias ARMPAS... hat nach X dicken Moppeds vor Jahren auf den Boxster gewechselt :drive: später auf Boxster "S plus" :roargh:

  • Ja deutet für mich auch darauf hin dass das Schaltseil am Getriebe lose ist. Wenn man sich anschautdass du mit den Gängen die gedrückt werden müssen Schwierigkeiten hattest. Bei Druck schiebt sich dann das Seil zur Seite anstatt den Druck nach hinten weiter zu geben. Dadurch geht der Gang dann nicht richtig rein weil der volle Schaltweg nicht erreicht wird.


    Die Klipse die das Schaltseil sichern können abbrechen und es rutscht dann aus der Halterung am Getriebe.

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Wenn die Schlatseile ausgehängt wären, würde der sich der Schalthebel OHNE nennenswerten Widerstand bewegen lassen. Wenn es schwer geht, ist das ein anderes Problem, z.B. gequetscher Bowdenzug, gebrochener Draht vom Bowdenzug, der sich verkeilt hat oder auch ein Problem am Getriebe selbst.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Wenn die Schlatseile ausgehängt wären, würde der sich der Schalthebel OHNE nennenswerten Widerstand bewegen lassen. Wenn es schwer geht, ist das ein anderes Problem, z.B. gequetscher Bowdenzug, gebrochener Draht vom Bowdenzug, der sich verkeilt hat oder auch ein Problem am Getriebe selbst.


    Greetz

    Das stimmt so nicht.


    Genau die Situation hatte ich vor kurzem nämlich auch bei meinem, dass das Seil am Getriebe nicht fest war und es war genau die gleiche Situation das die Gänge nach vorne schwergängig waren und die nach hinten die gezogen werden gingen problemlos.


    Daher bin ich mir 100% sicher das der Bowdenzug bei ihm ausgehängt ist. Auch dass es sich wieder behoben hat nach dem Schalten im Stand.


    Leider kann der Zug jeder Zeit wieder raus rutschen und das Getriebe kann beschädigt werden falls man versucht einzukuppeln wenn der Gang nicht richtig drin ist.

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Welcher Teil soll ausgehängt sein? Der Kugelkopf, dann gibt's keine Verbindung zum Getriebe, der Zug bietet keine Last. Wenn der Mantel vom Zug ausgehängt sein sollte, wie auch immer das gehen sollte, kann das Schalten unter Umständen noch klappen, aber nicht mehr wirklich definiert.

    Ein Bowdenzug funktioniert an sich nur, wenn die Hülle an beiden Enden fixiert ist, entsprechend der Zug. Wenn eine Fixierung lose ist, funktioniert das System bestenfalls noch auf Zug.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Welcher Teil soll ausgehängt sein? Der Kugelkopf, dann gibt's keine Verbindung zum Getriebe, der Zug bietet keine Last. Wenn der Mantel vom Zug ausgehängt sein sollte, wie auch immer das gehen sollte, kann das Schalten unter Umständen noch klappen, aber nicht mehr wirklich definiert.

    Ein Bowdenzug funktioniert an sich nur, wenn die Hülle an beiden Enden fixiert ist, entsprechend der Zug. Wenn eine Fixierung lose ist, funktioniert das System bestenfalls noch auf Zug.


    Greetz

    Genau das, die Hülse ist am Getriebe nicht mehr 100% fixiert, sie kann seitlich ausweichen. Dadurch kann der Zug leicht knicken was dazu führt das die Gänge die nach vorne geschaltet werden nicht zu 100% genügend Schaltweg am Getriebehebel. Zudem wird die Bewegung behindert und der Schaltzug rutscht nur schwer in der Hülse. Die Hülse ist nicht 100% lose sondern sie rutscht seitlich im Halter weg. Sie wird in Längsrichtung noch geführt. Die Hülse hat eine umlaufende Nut in die der Halte am Getriebe eingreift. Um die genaue Position zu halten hat die Hülse zwei Klipse die in kleine Kerben im Halter greifen. Wenn diese nicht eingerastet sind oder abgebrochen, löst sich die Hülse seitlich.

    Bei den Gängen die gezogen werden ist dies nicht der Fall, die Spannung im Seil zieht die Hülse auch wieder zurück in den Halter.

    Dies deckt sich zu 100% mit dem wie Pear seinen Schaden beschreibt.

    Boxster S 2008
    Carrera GT3 2006

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...