Wie Risiko minimieren bei Kauf von Privat?

  • Hallo,


    wie minimiert ihr das Risiko beim Kauf von Privat, z.b. bei diesem Angebot hier: https://www.autoscout24.de/ang…53-e350040a5be5?cldtidx=5


    Das Problem ist das Bargeld bei so einer Summe wohl ausscheidet, also kommt nur Banküberweisung in Betracht.

    Außerdem bin ich schon einmal einem gestohlenen SUV bei so etwas aufgesessen. Die FIN im Rahmen und Fahrzeugbrief/-schein war OK, jedoch wie sich später herausstellte war die FIN eine Kopie von einem ähnlichen Fahrzeug.

    Die gespeicherte FIN im Schlüssel war die (in Italien als gestohlen gemeldete) Original-FIN.

    Das Fahrzeug wurde daraufhin von der Polizei einkassiert.


    Wie schützt ihr euch beim Kauf von Privat? Idealerweise müsste man das Fahrzeug zum nächsten PZ fahren und die FIN des Schlüssels auslesen lassen.

  • Idealerweise müsste man das Fahrzeug zum nächsten PZ fahren und die FIN des Schlüssels auslesen lassen.

    Das ist ja schonmal eine Idee ;-)


    Die Anzeige verstehe ich aber auch nicht, MWST ausweisbar und im Text steht Tageszulassung. Deutet beides auf gewerblich hin, wäre ich insgesamt sehr vorsichtig bei solchen Dingen:


    Zitat:


    DEUTSCHE AUTO!!!!

    Tages Zullasung

  • Die Rechtschreibung deutet auf einen Ausländer hin, womit ich aber prinzipiell kein Problem hätte.

    Nur muss man dann (leider) doppelt aufpassen auf mögliche Fallen.

    Eigentlich traurig das man so über Ausländer denken muss, aber wieso verhalten die sich auch so üblicherweise.

  • Die Anzeige verstehe ich aber auch nicht, MWST ausweisbar und im Text steht Tageszulassung. Deutet beides auf gewerblich hin

    Sehe ich auch so :thumb:


    Lasse Dir mal die Fahrgestellnummer geben und frage die in einem PZ ab.

    Für welches Land war der gedacht 8:-)

    CU Frank k:beach:


    Wer mir am A_rsch klebt, kann nur hinter mir im Stau stehen :drive:


    Die Moral der Geschicht: Mezger-Motoren sterben nicht 8:-) Mann muss sie mit Gewalt töten :roargh:

  • Als ich mich das letzte Mal mit Autoscout24 beschäftigt habe, wurde dort bei den Benutzerkonten nur zwischen Händler und Privat unterschieden. D. h. wer z. B. den selbst genutzten Geschäftswagen verkaufen wollte, musste sich zwischen diesen beiden unpassenden Typen entscheiden.


    Vielleicht der Grund, warum die Anzeige mit "privatem Anbieter" angegeben wird.


    War für mich der Auslöser, ausschliesslich nur noch mobile.de zu nutzen, hier gibt es den dann passenden Typ "gewerblich".


    Ansonsten: weniger spekulieren, bei Bedarf klären d. h. beim Anbieter nachfragen! ;)


    Viele Grüsse

    Martin

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...