100.000km im Cayenne Diesel

  • Ein kleiner Bericht für die, die es interessiert. Seit gestern hat unser Cayenne Diesel aus dem Jahr 2011 die 100.000km geknackt. Er fährt sich noch genauso gut wie am ersten Tag, auch wenn es hier und da kleinere Abnutzungsspuren im Innenraum gibt.

    Außerplanmäßige Reparaturen gab es zwei, das Steuergerät für die Memorysitze hatte die Endpunkte verloren und das Panoramadach musste freigängig gemacht werden. Gekostet hat es 46,31€ und 70,61€. Sonst gab es neue Bremsen bei 93.000km, der erste Bremsenwechsel und dort auch zum ersten mal neues Sommerreifen. Die Winterreifen müssen nun auch zum Winter hin ersetzt werden.

    Der Verbrauch betrug über die Strecke ungefähr 8,9 Liter Dieselkraftstoff, man niedrigsten war der Verbrauch mit 7,1 Liter auf der Langstrecke in Österreich und am höchsten 13,1 Liter mit Standheizung und reiner Kurzstrecke im Winter.


    Bisher das absolut problemloseste Fahrzeug das ich hatte und würde ich mir sicher nochmal kaufen.

  • Ich lästere ja immer mal gern über die PORSCHE Qualität, aber das klingt auf jeden Fall SEHR GUT.

    Du kannst Dich glücklich schätzen!:kwink:

    Übrigens: neue Bremsen bei 93T finde ich erstaunlich.

    Entweder fährst Du sehr sanft oder die Bremsscheiben sind bei diesem Modell (Jahr) sehr standhaft. RESPEKT! k:ok:


  • Er fährt extrem sanft: siehe Verbrauch, Reifen, Bremsen!

    Mein 957er Cayenne Turbo aus 2008 hat auch bis 120 Tkm gut durchgehalten, seit Ende letzten Jahres war er wegen nicht unerheblicher Dinge 6-7 mal, teilweise für mehrere Wochen im PZ, zum Glück habe ich Approved, sonst hätten die Reparaturkosten den Wert bereits deutlich überstiegen. Aber der 2011er ist ja wohl schon das neue Modell 958?

    Grüße aus der Kurpfalz
    Mark :wink:

  • Ja, leider höre/lese ich auch immer wieder diese andere Seite k:mechanic: der schönen PORSCHE Welt.

    Daher auch meinen Glückwunsch an den Themenersteller. So wünscht man sich das.


    Wenn ich das bei Dir lese, "teilweise für mehrere Wochen im PZ", ein Unding, oder?!

    Egal ob (bezahlter) Leihwagen oder nicht. Allein die Zeit und der Ärger; in Grenzen.

    (Fährt man etwa PORSCHE, damit ich man seine knappe Zeit unfreiwillig im Autohaus verbringt? ...sehr strange manchmal)


    Grüße

    M.

  • Er ist dieses Jahr auch 10 geworden!

    Andererseits hoffe ich, dass er nun durchrepariert und fit für die nächsten 100 Tkm ist -allein es fehlt der Glaube! Momentan läuft er aber wieder 1a. Bei artgerechter Haltung (wird von meiner Frau gefahren ]:-)) Reifen und Beläge alle 20 Tkm, über den Verbrauch reden wir lieber nicht...


    Ich glaube aber auch, dass die Porsche SUVs im Lauf der Zeit immer ausgereifter und besser werden, mal sehen wie sich der ganz neue über die Jahre schlagen wird!

    Grüße aus der Kurpfalz
    Mark :wink:

  • Freut mich zu hören dass alles so prima war bisher.


    Ich messe immer die Bremsscheiben beim Radwechsel, m.E. würden meine bis 120tkm halten. Ich schätze mal aufgrund der Beläge macht man bei 90tkm wahrscheinlich die Scheiben dann gleich mit. Die Scheiben waren bei ca 74tkm knapp unter halber Verschleissgrenze. Vorne wie hinten.


    Verbrauch 9,3l mit dem S Diesel... Reichweite also > 1.000km. Bald gehts damit wieder in den Urlaub :thumbsup:


    Der Innenraum sieht bei aktuell 81tkm aus wie neu...

    996 turbo Cabrio, schiefer/zimt, MY04

    Edited once, last by Ray_S ().

  • Noch ein kurzer Nachsatz: Normalerweise sind 100 Tkm noch nichts Besonderes für ein Kraft-Fz. Es sind ja gerade mal 1000 Stunden reine Betriebszeit und was sind schon 1000 Stunden? Gerade mal 41 Tage durchgelaufen, eigentlich ein Witz.

    Aber die Berichte und eigenen Erfahrungen, auch mit dieser Marke hier, sagen einem: "Schön, dass er (der Wagen) die 100T geschafft hat ohne großen Stress zu machen." Die Autowelt ist eben eine eigene, besondere Wert-Sphäre.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...