Versicherungsschutz

  • Hallo liebe Mitglieder!


    Das wird mein erster Beitrag hier, obwohl ich mich erst zum Anfang nächsten Jahres "Porsche Fahrer" betiteln darf :)

    Mir ist bewusst das es bereits einen Thread zum Thema Versicherungsschutz gibt, dieser aber seit knapp einem Jahr inaktiv ist. Daher prügelt bitte nicht direkt auf mich ein, da ich einen neuen erstellt habe.


    Ich habe lange auf mein zukünftiges Auto gespart, habe viel gearbeitet, bin eine normalsterbliche Person und möchte mich bestens darauf vorbereiten - Soviel zu mir erstmal :D


    Das Model soll ein aktueller 991.2 werden, Baujahr 2016/2017, welcher einen Wert von ca 115.000€ haben wird.

    Ich bin mit meinem Audi seither bei der HuK versichert und habe mir auch dort ein Angebot bezüglich meines Porsches beziehen lassen und war geschockt als ich eine Antwort bekommen habe.

    Es ist laut Aussage der Versicherung nicht möglich ein Auto mit diesem Wert bei Ihnen versichern zu lassen. Dies hätte überhaupt nichts mit meiner Schadenfreiheitsklasse oder Dauer als Kunde bei HuK zu tun sondern gilt ausschließlich dem Wert des Autos.


    Ich lasse das ganze jetzt mal so stehen, stelle mir dennoch die Frage ob solche Aussagen jemand aus dem Forum hier schonmal selber zuhören bekommen hat.

    Welche Alternativen gibt es? Für welche Versicherungen könnt ihr eine Empfehlung aussprechen?


    Grüße Jörg

  • Hallo Jörg und willkommen hier :wink:


    Wenn Du z.B. bei HUK24 "erfundene" Daten eingibst die in etwa den 991.2 wiederspiegeln kann man den ganz normal versichern. Bei einer SF von 35 und 10tkm/Jahr werden da gut 1400 € angezeigt.


    Ich kann mir auch nix anderes vorstellen außer das da "Blödsinn" erzählt wurde ... denn was sind schon ca. 115t € für einen Gebrauchtwagen :grin_weg:

  • HUK24.


    Letzte Woche meinen neuen Panamera dort versichert. Wert ca. 200.000 EUR. Kein Problem, hatte am nächsten Tag diese Versicherungsnummer für die Zulassung.


    Vollkasko 150/300 SB für ca. 950 EURO/Jahr mit 20.000 Laufleistung/Jahr.


    Habe mit denen gute Erfahrungen bei der Regulation meines GT3-Totalschadens gemacht, es ging um einen sehr erheblichen Schaden (nicht nur meinen) , und es wurde alles zur Zufriedenheit geregelt.


    Kann ich daher empfehlen, ich dort nie Probleme hochwertige Autos zu versichern, die die im Menü haben. Exoten ohne Typklasse (Lambo/Ferrari/Bugatti etc.) gehen dort nicht, hatte ich mal angefragt.



    @kurare: Meinst du echt SF 35 oder evtl. 35%?

  • Allianz, R+V! Gibt genügend andere, die Porsche auch über >100k€ versichern...

  • Danke erstmal für die Rückantworten.

    Das es genug andere gibt, ist mir schon klar. Ich wollte eher wissen ob es wirklich nur an der Huk Coburg liegt. Ich wußte auch gar nicht das die Coburg und HuK24 unterschiedliche Unternehmen sind und dort solch große Unterschiede in den Summen gibt.

  • Es hat sicherlich sowohl mit dem Fahrzeug als auch mit dem Versicherungsnehmer zu tun - dass die Versicherung generell nicht nmmt ist ein Märchen/eine faule Ausrede.


    Nur dagegen tun kannst du nichts - es gilt Vertragsfreiheit...

    981 Cayman GT4 "Biene Maja"
    und Andere... :wink:

  • Mann muss halt dorthin, wo auch sein Gebäude und sonstige Sachen versichert sind, dann ist das kein Problem, nur mit der Kfz Versicherung alleine ist nichts verdient, daher der hohe Preis oder die Ablehnung.

  • Hallo Joerg.

    Ich war vor 3 Jahren in der

    selben Situation.

    Trotz SF 31, eigener Garage.

    , nur ich als einziger Fahrer, Wohneigentum in unproblematischer Gegend hatte ich Muehe einen Versicherer zu finden.

    Trotz langjaehriger , jahrzentealter Vorvertraege fuer Haus, Auto etc. bei HUK COBURG und Cosmos wurde ich in 2015 beim Kauf des 991 350 PS Neufahrzeug nicht angenommen.


    Muss aber ergaenzen, dass ich KEINE persoenlichen Gespraeche gefuehrt habe sondern alle Antraege online gestellt hatte. Zum Teil auch ueber Check24.


    Bin dann online zur DADirekt.

    Sehr gute Kommunikation auch am Telefon.


    Habe seit letzter Woche nun einen 991 370 PS Neufahrzeug entsprechend 272 Kw.

    DA direkt versichert aber nur bis 270 KW.Musste also wechseln.


    Habe dann Online bei AXA abgeschlossen. Habe dort aber noch eine andere Versicherung laufen.


    400 Euro VK Selbstbeteiligung . 200 Euro TK Selbstbeteiligung.

    Kosten per anno 769.64 Euro.

    Erweiteter Wildschutz, 15000km per anno.

    SF 34. einziger Fahrer, weiteres KfZ vorhanden, verheiratet.


    Hoffe ich habe helfen koennen

    War bei mir vor 3 Jahren etwas nervig,da die Onlineportale erst mal einen Abschluss zusagen,dann aber ein paar Tage spaeter eine postalische Absage erfolgte.


    Gruesse

    Martin

  • Ergaenzung:

    Der niedrige Preis resultiert natuerlich auch aus dem Zulassungsort. Wohne im Randgebiet des nordoestlichen Ruhrgebiets zum suedl. Muensterland.


    Eine GAP Versicherung ist bereits im Leasing inkludiert. Musste also bei der Versicherung nicht abgeschlossen werden.

    Nutzung des Wagens: Privat und Beruflich.

    Keine Vorschaeden .

    Gruss


    Martin