neulich beim TÜV

  • Moin zusammen,


    das kann ich Euch nicht vorenthalten:


    Ich war beim TÜV, zwangsweise sazusagen, da fällig..


    Vorweg, der Porsche ist im prinzip ohne einen Mangel durch gekommen, nicht schlecht für ein Auto, dass 11 Jahre alt ist und fast 100K auf der Uhr hat.


    Bemängelt wurde: Ein Scheinwerfer zu hoch eingestellt, also kein echter Mangel, auch wenn ich kurz in die Werkstatt zum nachstellen musste, und dann am selben Tag wieder vorgeführt habe (6,50€ Gebühr .-))


    Aber:


    Der Prüfer wollte erst nicht die originalen Porsche Rückleuchten in rot akzeptieren; Tenor: die sind rot, das ist grundsätzlich nicht erlaubt...

    Erst nach telefonat mit Porsche und Vorlage der Rechnung (hatte ich zufälligerweise dabei), hat er es zähneknirschend akzeptiert.


    Vor 2 Jahren hatte ich noch die Dectane drauf, das hat keinen interessiert...


    Sachen gibts.


    Gruß aus HH


    Olli

  • Die Kerle haben auch null Ahnung.


    Die 6,50€ sind auch eine Unverschämtheit. Man nimmt einfach einen Imbus und dreht ihn vor Ort mal etwas runter.


    Zudem ist der etwas verstellte Scheinwerfer kein Mangel der eine erneute Vorführung erfordert.

  • Die Kerle haben auch null Ahnung.


    Die 6,50€ sind auch eine Unverschämtheit. Man nimmt einfach einen Imbus und dreht ihn vor Ort mal etwas runter.


    Zudem ist der etwas verstellte Scheinwerfer kein Mangel der eine erneute Vorführung erfordert.

    War gestern auch auf dem TÜV Rheinland zur Hauptuntersuchung. Zu hohe Scheinwerfer sind ein gravierender Mangel (keine Plakette), zu niedrige Scheinwerfer nicht. Allerdings war der Herr vom TÜV so nett es direkt zu beheben (kostenlos) .

    Gruß Thomas


    997.1 turbo Bj. 2008. :drive::bolt:
    „Eine Garage ohne Porsche 911 ist doch ein ödes, leeres Loch!“ (Walter Röhrl)


    A4 Quattro 3,0 D. :thumbsup:
    „Auf einer Landstraße haben wir einen Ferrari-Fahrer erwischt. Dem habe ich das Leben [mit einem voll besetzten Quattro] so schwer gemacht, dass er aufgegeben hat“ (Walter Röhrl)

  • Man nimmt einfach einen Imbus ...

    Inbus, es heißt Inbus :old:

    Die Bezeichnung ist ein Akronym aus Ersthersteller (Bauer & Schaurte) und dem Werkzeug selbst: INnensechskantschraube Bauer Und Schaurte → INBUS


    ... nur mal so zum Klugscheissenk:coffee:

    Porsche 911 997.2 4S Cabrio, basaltschwarz metallic, 9/2010


    Well, who said life is fair? Where is that written? k:coffee:

  • Unterscheide Imbiss/Inbus !

    997/2-4S PDK aus 2010 mit Motor Nummer 2-Honda Accord CW1 aus 2014 mit Motor Nummer 1-CB 1000 R aus 2010 mit Motor Nummer 1.


    Ich möchte sterben wie mein Großvater,im Schlaf mit geschlossenen Augen und nicht wie sein Beifahrer laut schreiend....

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...