Dachgepäckträger am 971?

  • Hallo,

    hat schon jemand Erfahrung mit Dachgepäckträgern gemacht?

    Finde aktuell nur welche von Thule. Gibt es auch Oiginale von PZ oder andere Anbieter?

    Welche sind zu empfehlen und wie werden die befestigt??:-(

  • Hallo Turbias,

    Danke für Deinen Hinweis. Den Thread hatte ich in der Tat vorher durchgelesen, aber es enthielt keine Aussagen dazu

    - welcher Träger / Hersteller?

    - wie sieht die Befestigung wirklich aus?

    - Ist das bei Limousine identisch zum ST?

  • Sorry. Original Träger gibts im Tequipment, für ca. 360 EUR. Die passen in jedem Fall und werden am Dachholm verschraubt.

  • Sind denn dafür beim ST auch vier so popelige Löcher im Dachholm vorgesehen, für die Porsche noch nicht einmal den Ehrgeiz hatte, selbige mit Blindstopfen zu versehen und die man (zumindest bei mir) auch ein ganz klein wenig bei geschlossenen Türen sieht?

  • Sind denn dafür beim ST auch vier so popelige Löcher im Dachholm vorgesehen, für die Porsche noch nicht einmal den Ehrgeiz hatte, selbige mit Blindstopfen zu versehen und die man (zumindest bei mir) auch ein ganz klein wenige bei geschlossenen Türen sieht?

    Genau so !:(

  • Nächste Urlaubssaison steht an. Hat jemand schon Erfahrungen mit Dachträgern Original/AfterSales am 971?

  • Wenn Du Dich nicht entscheiden kannst/willst: Mein PZ bietet derartiges (T)Equipment zur Miete an. Frag doch mal in Deinem PZ nach. Dann kannst Du zumindest die Originalteile erst einmal testen, bevor Du kaufst.

  • Ich habe jetzt aktuell 1 Woche Urlaub mit Pana ST , Originalträgersystem und Dachbox hinter mir.


    Vorweg: Es klappt besser als ich dachte, allerdings lange nicht so komfortabel wie beim Vorgänger.


    Anbau allein ohne Lackschaden ist schwierig, da man die Halter an beiden Seiten nicht gleichzeitig einfädeln kann. Ich habe mir mit einem Handtuch geholfen, welches ich immer auf gegenüber liegenden Seite zum Schutz auf das Dach gelegt habe.

    Halter ganz (!) aufschrauben und entriegeln, sonst bekommt man sie nicht über den Dachholm gesteckt - wenn man Gewalt braucht, macht man etwas falsch!


    Das Anzugsmoment sind 6 NM, das scheint einem etwas wenig, man möchte mehr anziehen, da sollte man sich beherrschen. So ganz habe ich der Sache nicht getraut, da die Halter nur geklemmt werden, beim alten Pan wurden sie richtig verschraubt.

    Sitzt aber doch erstaunlich fest.


    Der Gummiklotz der Halter liegt allerdings großflächig auf dem Lack auf. Ich kann mir nicht vorstellen, das dort keine Bewegung hineinkommt, wenn man mit 75 KG Dachlast auf der Autobahn fährt, daher habe ich hier Lackschäden am Dachholm befürchtet.


    Um das zu vermeiden habe ich die betreffenden Stellen mit zäher Steinschlagfolie versehen - hat sich bewährt, da doch durch Regenfahrt einiges an Dreck darunter war und die Halter dann nur auf der Folie gerieben haben.


    Bei der Montage sollte man sicher stellen, das die Bolzen richtig und ganz im Holm verschwunden sind, wenn die sich beim Anziehen verkanten, stehen die nach unten vom Dachholm ab und man beschädigt den Rahmen der Tür beim schließen.


    Und mir gefällt nicht, das die Halter deutliche Spuren an den Türdichtungen hinterlassen, auch wenn die wieder zurückflippen.


    Daher habe ich die Halter am Urlaubsort auch demontiert um die Dichtungen nicht zu belasten- auch das habe ich beim alten Pana nie gemacht.

    Naja, eigentlich funktioniert es, ich bin Streckenweise 230 gefahren , und irgend was ist ja immer.


    Der Thule-Träger ist übrigens weitgehend baugleich.