Stromproblematik

  • Werte Spezialisten


    Brauche euren Rat bezüglich einer Komplettrestauration des Fahrzeuges meiner Freundin.


    Porsche 911 G Jg 1976, 2,7L 165 PS


    Mein "Spezialist" hat mich dazu genötigt, mal alles zu tauschen was möglich ist rund um den Motor. Zudem ist eh schon alles neu.


    Nur leider fährt das Gerät immer noch nicht...


    Habe mich nun gestern Abend während 4 Stunden intensiv mit der Ursache beschäftigt und den Fehler gesucht.


    Motor sprang gar nicht an, erst als ich das Gaspedal voll durchgedrückt hatte und dann immer nur mit Schwankungen und Rütteln.

    Habe also alle neuen Einspritzdüsen ausgebaut und festgestellt, dass die immer nur so stossweise einspritzen.


    Alle Stecker hinten auf Strom kontrolliert WLR, ZLS, Kaltstartventil und Thermoschalter) alles i.O.


    Dann bin ich zur Benzinpumpe und habe da durchgemessen. bei Zündung an, kein Strom, erst beim Anlassen steht Strom an. Sollte nicht schon bei Zündung an Strom anliegen bei der Benzinpumpe?


    Beim roten Relais vorne hatte ich bei Zündung an oder nicht auf Stecker 30 ebenfalls keinen Strom, sollte aber Dauerstrom haben oder liege ich da falsch?

    Beim schwarzen habe ich aber bei Stecker 30 und zusätzlich noch einem Dauerstrom, kann es sein, dass diese vertauscht wurden?


    Habe den kompletten Kabelbaum neu machen lassen und darum wäre dies ärgerlich.


    Bin ich da auf dem richtigen Weg?


    Suche nun seit 2 Monaten nach der Ursache mit Teiletausch à gogo.. Der "Spezi" hat immer wieder gesagt, dass dies und jenes noch kaputt sei.

    Ich bin ja auch kein Spezialist und nenne mich auch nicht so... Sorry, bin ein wenig frustriert.


    Hat mir jemand einen Schaltplan vom 76er Modell wo man die Kabelfarben explizit sehen kann?


    Vielen Dank für eure Hilfe


    Gruss Marc


  • Schein ja ein sensationeller "Spezi" zu sein.....

    Das mit dem Vollgas geben, hört sich fast an, wie völlig falsch gestecktem Zündverteiler -- Zündung viel zu spät.


    Aaaaansonsten sollte bei Motorlaufproblemen diese Reihenfolge eingehalten werden:

    1. Blick in den Tank. Rost im Tank -- Tank neu machen.


    2. Spritmenge messen, die die Pumpe fördert laut Leitfaden( ca. 1,5-2L die Min.)


    3. Motorinspektion komplett:

    Mit allem drum und dran.


    4. Erst wenn das alles passt, fängt man an sich der Problematik zu widmen.



    Alle Stecker hinten auf Strom kontrolliert WLR, ZLS, Kaltstartventil und Thermoschalter) alles i.O.


    Dann bin ich zur Benzinpumpe und habe da durchgemessen. bei Zündung an, kein Strom, erst beim Anlassen steht Strom an. Sollte nicht schon bei Zündung an Strom anliegen bei der Benzinpumpe?

    Bin jetzt nicht sicher wann das genau gekommen ist, mit dem Stauscheibenkontakt -- dazu hat Bernd sofort ein Bild zur Hand.

    Wenn der den Stauscheibenkontakt hat, dann ist das korrekt, das die Pumpe NICHT schon bei "Zündung an" anläuft.


    Lars(Freundin fährt 911? Naja, gibt ja auch 1% Mädels auf R1, GSXR1000 und co)

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

  • ..



    Dann bin ich zur Benzinpumpe und habe da durchgemessen. bei Zündung an, kein Strom, erst beim Anlassen steht Strom an. Sollte nicht schon bei Zündung an Strom anliegen bei der Benzinpumpe?

    Bin jetzt nicht sicher wann das genau gekommen ist, mit dem Stauscheibenkontakt -- dazu hat Bernd sofort ein Bild zur Hand.

    Wenn der den Stauscheibenkontakt hat, dann ist das korrekt, das die Pumpe NICHT schon bei "Zündung an" anläuft.

    Hallo,


    ab 1976 sollte die Sicherheitsschaltung ("safety switch", s. unten) realisiert sein, dass die Pumpe noch nicht bei Zündung an läuft (Vgl. unten die "Modifications - 1976 model"). Deshalb müssen z. B. im Testfalle ja auch entsprechende Kontakte gebrückt werden .





    Gruß

    Dianos

    911 C1 Targa, Bj. 89

    Edited once, last by Dianos ().

  • Danke für die Antworten


    @ Lars: Nein, die Freundin fährt nicht 911 sie besitzt ihn nur, aktuell steht er seit 18 Monaten weil Totalrestauration inkl Tank :-)


    Ja, Stauscheibenkontakt hat er, in dem Fall bin ich schon ein bisschen schlauer, dass die Pumpe keinen Strom bekommt bei Zündung an.


    Jetzt bleibt noch die Frage offen, ob er beim Relais Stecker 30 nicht Dauerstrom draufhaben sollte?


    Dann könnte ich diese Problematik mal beheben und dann weiter schauen.


    Spritmenge habe ich am Rücklauf gemessen, kommt auf etwa 8 dl


    Danke für viele Inputs.


    Gruss Marc

  • Das Relais für die Benzinpumpe ist etwas " Tricky " ( schau mal in Deine Konversationen )

    Gruss Ulli

    " 911 Aircooled Classics " - also lieber nen Käfer als Wassergekühlt ....
    Ich bin wie ich bin, wem´s nicht passt der kann mich gerne auf seine Ignore-Liste setzen

    k:thinking: und täglich wird meine Liste der “ schwarzen Schafe “ länger k:coffee:

    k:secret: Kleiner Tipp => Schaut mal ab & zu in Eure " Konversationen " :khat:

    PS Spenden gehen zu 100% ans örtliche Tierheim.

  • Hallo Marc,

    wenn Du den Schalter an der Stauscheibe hast, schaltet die Pumpe erst nach Motorstart ein.


    Wie hast Du denn festgestellt, dass die E - Düsen stoßweise einspritzen?

    Dazu müsstest Du doch die Benzinpumpe überbrücken und die E - Düsen in Gefäße halten.

    Wurde die Kraftstoffpumpe, der Kraftstoffspeicher und der Filter schon geprüft oder getauscht?,

    und wurde als nächstes der Systemdruck gemessen?

    Luftgekühlte Grüße

    Bernd

  • Habe beim Relais Stecker 30 und 87a überbrückt und alle Einspritzdüsen in PET Flaschen gehalten.


    Danach Zündung an


    Systemdruckmessung hat mein Selbsternannter "Spezi" gemacht und dann gesagt, dass der WLR kaputt sei.


    Kraftstoffpumpe, der Kraftstoffspeicher und der Filter sind neu, was aber nichts heissen muss

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...