Carrera 3.2 - wie Falschluft checken?

  • Hallo!

    kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich am besten checke, ob mein Motor Falschluft zieht?

    Hab mal irgendwo gelesen, dass man bei kaltem laufendem Motor die infrage kommenden Teile mit Bremsenreiniger besprühen kann.

    Bei Anstieg der Drehzahl wäre das Leck dann gefunden.

    Ist das so zu empfehlen?


    Viele Grüße!

    Julian

  • Kann man so machen, einfach nicht übertreiben beim Sprühen, denn Bremsenreiniger brennt (weshalb sich die Drehzahl auch anhebt).


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Und Keilriemen dafür demontieren...


    lars

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

  • Und CO2 Feuerlöscher, Löschdecke und Gartenschlauch bereitlegen.

    Grüße, Armin

  • Hallo!

    kann mir jemand einen Tipp geben, wie ich am besten checke, ob mein Motor Falschluft zieht?

    Was bemängelst du denn überhaupt???

    Nur wenn du schwarze Striche vom Kurvenausgang bis zum nächsten Bremspunkt ziehen kannst, hast du wirklich genug Leistung(Mark Donohue).


    Im Alter wird man immer knackiger -- da knackt es und da knackt es...


    Sechs 964er bisher mit abgerissenen Dilas --- 7(!!!) Ventilfederbrüche bei den letzten zwei Motoren! 4:3


    Porsche 911 -- der Volkssportwagen...


    "Hoffnung -- ist immer ein Mangel an Information!"


    Wer restauriert -- verliert...

  • Hallo Lars,

    mir wurde in einem anderen Thread vorgeschlagen, dass ich checke, ob der Motor Falschluft zieht.


    Carrera 3.2 - bockig wie ein Esel


    Die Gasannahme ist nicht so, wie sie sein sollte. Besonders im Bereich von Standgas zu normalem Fahrbetrieb, ist die Dosierung des Gaspedals ziemlich schwierig.

    Und da es kein wahnsinnig großer Aufwand ist, mach ich das jetzt einfach mal.


    Wozu muss der Keilriemen ab?

    Wie mach ich das am besten?


    Viele Grüße!

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...