Frage zu Teilewäsche; will nicht nur sauber, sondern rein

  • Hi,


    ich komme in homöopathischen Schritten mit meiner 930 Turbo Motorrevision voran. Derzeit arbeite ich mich an den Kern heran. Der Motor ist technisch m.E. sehr gut in Schuss, jedoch durch Undichtigkeiten und vermutlich Ganzjahresbetrieb äußerlich ganz schon verdreckt. Die Ansaugbrücken habe ich aufgrund von Oxidation am Ende Glaskugel-gestrahlt und neu beschichtet. Das will ich am Motor/Getriebe-Gehäuse aber der Originalität wegen vermeiden. Bisher habe ich die Teile im Teilewaschbad entfettet und dann Trockeneisgestrahlt. Die Ergebnisse sind passabel aber noch nicht überzeugend, da Öl-, Fett- und Teerreste in den Ritzen so nicht rausgehen. Habt Ihr noch Tipps zu erwähnenswerten Reinigern oder Prozeduren?


    Anbei vorher/nachher Bild von den Köpfen zur Anschauung


    Gruß,


    Marc

  • Eine Teilewaschmaschine beim Motorbauer bekommt das schön sauber.

  • Moin,

    gerade in Bezug auf die Köpfe wirst Du diese sicherlich revidieren lassen und dabei die Ventilschäfte erneuern, Ventilsitze schleifen und alle Auflageflächen planen lassen (für Zylinder UND NW Gehäuse.

    Sonst wird das eh nicht dicht.

    Danach sind die meist sauberer und kannst die Endreinigen.

    Gruß Ralf

    Gruß Ralf


    964 C2 Tiptronic Cabrio Bj 91 LMM 220

  • vieles geht automatisiert: teilewaschmaschine beim fachbetrieb. Vieles ist aber reine fleissarbeit.

    ich nutze meine kleine teilewaschmaschine für die grobreinigung. Recht hoch dosierter kaltreiniger und eben die spülpumpe. Dazu feine ind grobe bürsten, zerstäuber mit mehr reiniger und feine, stumpfe schaber (scharf geht besser aber kratzt unschön). Dann trocknen lassen und mit (würth) bremsenreiniger aus dem pumpzerstäuber weitermachen.


    im äussersten fall auch mal glasperlen. aber NIEMALS da wo laufflächen, ölbohrungen oder dunkle ecken sind: die folgen davon beseitige ich gerade.


    meine köpfe waren gut, vor 15tsd km überholt. die habe ich glasgestrahlt - mit vorsichtsmassnahme: ventile VERKEHRT herum montiert bis der ventilschaft im ansaugbereich 5mm rausguckt. Teller oben am ventiltrieb. dann oben und unten die ventilführung mit panzerband/montagekleber/silikon/egal abdichten. es darf NICHTS von der glaspest an de führungen kommen. Dann strahlen, reinigen, die ventile wegwerfen (ich mache alle neu) und die neuen ventile nach grundreinigung montieren. geht auch mit den neuen/gebrauchten ventilen wenn komplett abgeklebt - bei mir egal da neu.


    vergleichbar geht das an vielen teilen. nur immer dran denken: das glas geht NIE mehr ab. Aus laufflächen, lagern, zapfen, etc. bleibt immer unlösbar staub zurück. wenn also die abdichtung failt: neue führung!


    wer es nicht glaubt: alten zylinder teststrahlen, reinigen mit allem was geht dann kolben einführen und bewegen. dann laufbild ansehen. dann nie wieder machenk:flag:

  • Wie oben bereits geschrieben musst du die Zylinderköpfe sowieso komplett zerlegen. Bevor du sie zum Motorenbauer bringst würde ich die Köpfe samt Ventile mit Glas strahlen lassen.


    Das (zerlegte) Kurbelgehäuse sowie die Kettenkästen, Ventildeckel usw. würde ich bei einem Motorenbauer in eine Teilewaschmaschine stecken und anschließend, sollte das Ergebnis noch nicht ausreichen mit Salz strahlen (lassen).


    Ich revidiere gerade selbst einen Motor (auch Boxer, aber mit zwei Zylindern weniger ;-) ) und habe es genauso gemacht.

  • deshalb nimmt man bei Motorteilen auch eher Salz statt Glas :-)


    großer Vorteil von Salz, man dampft die Teile danach mit dem Hochdruckreiniger einfach ab, die Strahlreste verflüssigen sich und werden weggespült.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...