Speedster Umbau in Blech?

  • Hi,


    ich bin einem etwas mysteriösen Speedster auf der Spur.

    Der Wagen ist seit den 90ern abgemeldet, gammelt in einer Scheune vor sich hin und müsste nach der 6-stelligen Fahrgestellnr. ein 356 Cabrio von ‘59 oder ‘60 sein.

    Die Karosserie ist wg. Rost definitiv aus Blech, die Türen haben Steckscheibenaufnahmen, den kleinen Windschutzscheibenrahmen und das Speedster Pummelheck.

    Ein originaler Speedster oder Convertible D ist das definitiv nicht, eine GFK-Replika aber auch nicht.

    Auskünfte über die Historie konnte mir niemand geben.

    Meine Vermutung ist, dass ein schäbiges oder verunfalltes 356 Cabrio irgendwann in den 70er oder 80er Jahren eine Speedster Karosserie aus Blech bekommen hat.


    Ob ganze Karosseriesegmente getauscht werden müssen oder Blechreparaturarbeiten reichen, kann ich noch nicht sagen.

    Immerhin scheinen die Bodenbleche ganz ok zu sein, mitlaufen geht nicht.

    Verdeck und Innenraum sind hinüber, die Vergaser am Porsche Motor (kein VW) fehlen.

    Die Zierteile scheinen mehr oder weniger alle da zu sein, jedoch in unterschiedlichem Zustand.

    Eine Lackierung wird ohnehin fällig.


    Was macht man nun damit?

    Für die Wiederherstellung als Cabrio fehlen zu viele Teile, ein Komplettaufbau dürfte sich nicht lohnen.

    Eine Bastelbude ist es ohnehin schon, warum also nicht weiterbasteln und als Blech-Speedster mit 356-Basis aufbauen?

    Da hätte ich auch keine Hemmungen, z.B. Sitze, Verdeck und Anbauteile von Replikaherstellern zu verwenden.

    Schätze, dass ca. 50t€ in den Wagen zu investieren sind, um den vernünftig auf die Straße zu bekommen.

    Einen Kaufpreis habe ich für das Wrack noch nicht, aber auf Märchengeschichten wie „rar“, „ultrarar“ und „Einzelstück“ und astronomische Preise lasse ich mich nicht ein.

    Oder sollte man die Sache lieber vergessen…?


    Ciao - Carsten

  • Hallo Carsten,

    es stellen sich doch eigentlich nur folgende Fragen:

    Gefällt er Dir?

    Willst Du Ihn haben?

    Willst Du Ihn behalten?


    Falls jetzt drei mal "ja", dann wirst Du bei der Restauration sicherlich einiges über den "Umbau" erfahren.


    Ich kann mirnicht so richtig vorstellen, wie er aktuell aussehen könnte...


    Wichtig wäre mir, dass "die FIN in Ordnung ist" - der letzte 356 den ich mir (per Vorabbilder) angschaut habe, da war eine andere FIN eingeschweißt .... Besichtigung Vor-Ort erübrigte sich.

    Da ist dann jeder Handgriff und Euro zu viel.


    Bin auf Bilder und die Projektentwicklung gespannt.

    alte Porsches:
    911S Ex US '76 mit Umbau auf 3,2l 207PS (Motor 930/21 mit Getriebe 915/68) - Silbermetallic, Schiebedach
    944/1 Targa '84 2,5l 163PS - Platinmetallic (bis 03/2017)

  • Hallo Carsten,


    poste doch mal die FIN und vielleicht Bilder, dann kann man ihn schon identifizieren.

    Wenn möglich mache Bilder von der Windschutz-Schlosssäule oben und Scheibenrahmen oben.

    Hier kann man einen Umbau gut erkennen. Innenraum wäre auch gut (Instrumente).



    Grüße

    Christian

    Keiner braucht ihn, jeder will ihn haben.
    356 BT 6 Super-90 Cabrio 1962 115PS

    911 3,2 Carrera Targa 1988 ROW 231PS

    993 C4 Coupe Mj 1996 ROW 286PS

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...