Servolenkung Füllstand zu hoch

  • Moin,

    was macht man an nem schönen langen Wochenende? Richtig, Auto polieren :) Dabei habe ich mal die Flüssigkeiten überprüft und festgestellt, dass der Servobehälter ziemlich voll scheint. Der Peilstab ist im kalten Zustand komplett bis oben mit Servoflüssigkeit belegt, also die gesamte "hot"-Seite. Das schaut mir irgendwie nicht so ganz richtig aus, ist das in irgendeiner Weise bedenklich, oder kann das schonmal vorkommen? Habe bis heute mir den Servostand zugegebenermaßen nie angeguckt, der Behälter wurde also mindestens 5 Monate (seit ich den Wagen hab) nicht angerührt.

    Lenken tut er sich für mich "normal", beim Ausparken halt etwas schwerer, auf der Bahn dann schön gezielt. Vorne sind 235er auf 18-Zöllern drauf.

  • Der Servokreis ist simpel. Also wenn nichts raussuppt, was passiert wenn zu viel drin ist und das Servooel heiss wird, dann passts schon. Im wirklich kalten Zustand sollte die Hot-Marke nicht erreicht werden. Ein bisschen raussaugen schadet nichts, die heisse Jahreszeit kommt erst.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Danke :) Bisher hat er hinten nix gesuppt, hab aber gesehen dass irgendwas an der Klemme der Unterbodenverkleidung vorne mittig sifft. Vielleicht ist also was an der Verbindung zum Lenkgetriebe? Aber wenn was raussuppt sollte ja eher zu wenig als zu viel drin sein, alles mysteriös.
    (oder ist da nur irgendwo der Wasserablauf der Klima? Ist nur leich am Boden feucht, auf dem Garagenboden ist nix.)

  • Da würde ich doch mal nachsehen. Da du den Wagen erst 5 Monate hast, könnte es durchaus sein, dass vorne was undicht ist und der Vorbesitzer zur Sicherheit mal etwas mehr hinten eingefüllt hat, dass es lange genug reicht ...


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ne, wenn dann nicht der Vorbesitzer, sondern seine Werkstatt - der Wagen war ein reiner BMW (BringMichWerkstatt), da wurde bislang nix dran selbst gemacht.
    Glaub ich aber eher weniger, das wäre schädlich für deren Ruf... und beim Vorbesitzer glaub ich das erst Recht nicht, das wäre auch sehr schädlich für seinen Ruf :D
    Es ist halt ein 16 Jahre altes KFZ, irgendwann wird da jede Dichtung zu einer Un-Dichtung.

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...