Defekte Getriebelager

  • Hatte hier schon mal jemand das Problem, das die Getriebelager defekt bzw. verschlissen waren? Wenn ja, wie äußert sich das? Evtl. extrem anfällig auf Lastwechsel und sehr instabiles Fahrverhalten bei hohen Geschwindigkeiten?

  • bei Lastwechsel erhöhte Vibrationen, waren es bei mir, ich habe bei 160.000 Getriebe und Motorlager gewechselt, Motor war eh draußen

    nu is super, hab aber fast ein neues auto , mit dem was alles getauscht wurde

    Man muß die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher...... Albert Einstein
    Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen...... Henry Ford

  • Motorlager habe ich letzten Herbst noch getauscht. Bei ca. 44tkm :augenreib: Daher wäre es echt schon etwas komisch, wenn bei der Laufleistung auch noch die Getriebelager fällig wären. :raeusper: Hmm.

  • Habe mein Motorlager bei 60 Tsd (15 Jahre) gewechselt. War schon eingerissen. Habe aber noch nichts beim fahren gemerkt.

  • Es ist immer ratsam, regelmässig selbst den Wagen auch von unten zu inspizieren und dabei insbesondere alle Gummielemente am Fahrwerk und Antrieb zu sichten. Je nach Element muss man mit einem Geissfuss Kraft einleiten, damit man allfällige Risse sehen kann. Gerade das Motorlager reisst gerne mal ein. Bei den Hydrolagern am Getriebe ist es die Deformation, die es zu überwachen gilt.


    So hat man immer den Überblick und kennt den Zustand des Fahrzeugs. Präventives Tauschen halte ich für unnötig, das können viele Werkstätten aber in Perfektion.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Ich hatte alles angeschaut. Auch die Getriebelager sehen nicht schlecht aus. Habe auf der linken Seite sogar alle Lenker und Spurstangen inkl. Koppelstangen ausgebaut. Alles i.o, keine Risse oder sonstiges. Stabigummis sind auch gut. Fahrverhalten furchtbar. Jetzt bleibt eigentlich nur noch die Version der Getriebelager, wo die Motor/Getriebeeinheit schaukelt. Ganz auffällig beim schalten in Kurven auf der Autobahn.

  • Anschauen alleine reicht nicht immer, man muss genau wissen, wie die Teile auszusehen haben, gerade die Hydrolager am Getriebe. Neu sind die Lager vertikal recht symmetrisch, mit dem Alter hängen sie etwas durch, was dann zu den unangenehmen Effekten führen kann. Da sind noch keine Risse oder sonstwas, nur eine etwas andere Form.


    Nur so als Tipp: Die Gummis werden mit dem Alter eher härter. So kommen dann grössere Beweglichkeiten eher von Rissen. So beeinflusst ein altes Stabigummi das Fahrverhalten nicht wirklich, es entstehen lediglich Geräusche wenn es etwas Spiel aufweist.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...