Check Leuchte: Abgasmessung / Sekundärluftpumpe !?

  • Guten Morgen,

    Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit folgendem Problem: der jüngst übernommene Boxter (2001/2.7) zeigt gelegentlich die gelbe Check-Leuchte (zweimal in den ersten gefahrenen 500 km, jeweils nach Kaltstart bei vorbildlichen Warmfahren zwischen 2000-3000, jedoch nicht sofort beim Start, sondern min stop-and-Go-betrieb, ca. 10 Min. nach Start).


    Das Fahrverhalten ist m. E. unverändert, keine Fehlzündungen, Standgas stabil, keine Leistungsverluste. Die Lampe leuchtet dann aber durchgängig, bleibt auch nach Pausieren bzw. einem Tag stehen lassen gelb.


    Nach Rücksprache mit dem Vorbesitzer und dem Meister der freien Spezialwerkstatt, der den Wagen während der letzten 10 Jahre ordentlich gewartet hat, ein bekanntes Phänomen: Zur Erreichung von Euro4 wird zusätzlich Luft in den Abgastrakt geblasen (von o.g. Pumpe). Da dies scheinbar gelegentlich nicht ordnungsgemäß läuft, gibt den Check-Alarm. Dies sei aber „nicht weiter wild“, der Wagen in dem Moment eben nur Euro3.


    Da ich kein OBD-Gerät habe und die Anzeige mich nervt, gab es den Rat, jeweils kurz die Batterie abzuklemmen, was quasi zum Reset der Check-Anzeige führt. Das funktioniert auch gut, allerdings ist es unschön, immer mit nem 10er Schlüssel hinterm Ohr rumzulaufen. ;)

    Sofern die Leuchte weiter leuchtet, gibt es ggf. ein anderes Problem. Sofern Leuchte aus, soll es das o.g. Luft-/Messthema sein - so der Meister.


    Nun zu meiner Frage: Hat einer von Euch mal eine solche Diagnose oder Erklärung bekommen und was habt Ihr dagegen unternommen? Gibt es weitere schlüssige Diagnosen? Der Meister schlägt vor, den betreffenden Fehlercode einfach löschen zu lassen - nicht meine favorisierte Lösung.

    Die Sekundärluftpumpe tauschen? Die Lambdasonden, die ansonsten scheinbar fehlerfrei arbeiten? Ich freue mich über jeden Tipp und hilfreiche Erfahrungen.

    Vielen Dank vorab.


    PS Ansonsten bin ich restlos begeistert von dem Flitzer.8)


    Schönes WE!

  • Sowas nervt einfach! Hatte ich letztes Jahr bei einem Mini. Zeigte immer wieder ein Problem mit der Benzinpumpe an, obwohl die für über 300€ getauscht wurde. War selber noch mehrfach auf Fehlersuche. Von 10 Fahrten war sie 6 mal an. Hab das Auto dann verkauft. Bei dir würde ich auf jeden Fall dran bleiben , bis das Problem beseitigt ist! Alleine schon im Vorfeld zu denken, " ist die Motorsteuerungslampe gleich an oder aus" würde mich schon so stören, das ich keine Lust hätte den Boxster zu bewegen. Liebe Grüsse , Uwe

  • Hallo,


    ich denke man sollte nach der Ursache forschen. Die Leuchte geht an, weil die Abgaswerte nicht stimmen. Warum stimmen die Abgaswerte nicht? Lambdasonde? Undichtigkeit im Abgassystem? Undichtigkeit im Bereich der Luftführung der Sekundärluftpumpe. Relais, welches die Sekundärlufpumpe schaltet hängt (das kann durchaus verschleissen, weil die Sekundärluftpumpe jede Menge Strom zieht). Sekundärluftpumpenmotor verschlissen (meistens die Kohlen und Kontaktflächen), irgendwo ein Kontaktfehler (beispielsweise durch Korrosion)…


    Ohne eine ausgiebige Untersuchung des AGR-Systems und der einzelnen Komponenten wirst Du vermutlich nicht weiterkommen. Vom sinnfreiem Tauschen aller Komponenten halte ich eher wenig. Man kann jedes Bauteil prüfen. Dazu ist aber einiges auszubauen und zu prüfen. Und das kostet Zeit und damit Geld. Insbesondere falls Du es nicht selbst machen kannst.


    Grüße

    BIETE (siehe Marktplatzeintrag):

    Reparatur von Porsche Handsendern – 928, 993, 944, 959, 964, 968, 9x6, 9x7 und 951

    PAS- und Funkmodulcodeermittlung für 9x6 Handsender

    Anlernen von Porsche 9x6 und 9x7 Handsendern

  • Wurde der Fehlercode ausgelesen? Wenn Nein, auslesen wenn die Lampe brennt.


    Wenn ja, was für Fehler sind abgelegt?


    Ist ein Fehler der Sekundärluftpumpe abgelegt, dann sollte man diese Tauschen bzw. die Ursache für den Fehler beseitigen.

    Gruss


    Max



    987.1 Non S Baujahr 2008

  • Wenn ich das so durchlese, frage ich mich, wo der "Meister" seine Fachkenntnisse erworben hat. Der hat nur kapituliert und nicht im Ansatz daran gedacht, wie man das Problem suchen und finden kann. Blindes Austauschen der möglichen Komponenten ist sinnfrei und teuer, kann aber durchaus auch mal eine Lösung sein, zumindest ist das Problem dann allenfalls behoben.


    Es gibt viele Möglichkeiten, die Ursache zu finden. Die Fehler sollte man schon erst mal auslesen, allenfalls kann man hier schon was erkennen. Mit einem PIWIS kann man sich die Sensordaten ansehen und auf Plausibilität prüfen, bzw. allenfalls schon hier einen sterbenden Sensor oder andere Ursachen identifizieren. Dann kann man auch mit einem normalen Abgasmessgerät prüfen, ob die Abgaswerte tatsächlich ein Problem anzeigen, sogar nach Zylinderbank. Man muss nur wollen.


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo und erstmal vielen Dank für Eure Hinweise. Ich habe tatsächlich einen Print vom Fehlerprotokoll bekommen. Da steht nun Folgendes:


    Ständig überwachte Komponenten:

    - Fehlzündungen bereit: überwacht Ja / Status Ja

    - Kraftstoffsystem bereit: überwacht Ja / Status Ja

    - Komponentensystem bereit: überwacht Ja / Status Ja


    Nicht ständig überwachte Komponenten:

    - Katalysator bereit: überwacht Ja / Status: Nein

    - Sekundärluftsystem bereit: überwacht Ja / Status Nein

    - Lambdasonde bereit: überwacht Ja / Status Nein

    - vorerwärmte Lambdasonde bereit: überwacht Ja / Status Ja (!)


    (Hier gibt es weitere nicht überwachte Komponenten, die deshalb auch keine Statusangabe haben (Vorerwärmter KAT, EVAP, Kühlmedium A/C, AHR und/oder VVT-System))


    Fehlerspeicher:

    P1128 und P1130


    Meine anfänglichen Fragen zum Tausch etwaiger Teile waren keine Empfehlungen der Werkstatt, sondern Ergebnisse meiner ersten Recherchen, u. a. hier im Forum. Seitens der Werkstatt, die den Wagen kennt, gab es den Hinweis auf eine „Fehlmessung“ vermutlich i. V. m. der Sekundärluftpumpe, die das Erreichen bestimmter Abgaswerte ermöglichen soll. Beeinträchtigungen hinsichtlich Lauf und Leistung des Motors gibt es wie gesagt nicht.


    Ich werde die Ergebnisse und mögliche ToDos dort auch nochmal besprechen, hatte vorab die Hoffnung, hier weitere Erfahrungswerte für ein solches Phänomen zu erhalten. Und ja, es nervt, wie wuebby oben schon ganz richtig bemerkt. ;-)


    Sofern Euch die o. g. etwas sagen, freue ich mich über Hinweise. Sobald Besprechung und ggf. Maßnahmen folgen (und helfen), gebe ich Euch eine Rückmeldung.


    Grazie, schönen Abend für Euch. :drive:

  • Ich würde die Werkstatt wechseln bzw ne andere zu Rate ziehen.


    Ob eine Werkstatt eine Auto kennt oder nicht, halte ich für zweitrangig. Wir sprechen ja von keinem Lebewesen.


    Was sagt das PZ zu diesen Fehlern bzw. welche Abhilfe wird empfohlen wenn diese Fehler abgelegt sind?

    Gruss


    Max



    987.1 Non S Baujahr 2008

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...