Kupplung wechseln oder Bremsflüssigkeitsproblem

  • Liebe Boxsterfreunde,


    mein Kupplungspedal lässt sich mehr oder weniger "plötzlich" ohne nennenswerten Widerstand bis auf den Boden durchtreten und nur so kann ich Gänge einlegen. Plötzlich deswegen, da ich es vorher noch nicht hatte. Bemerkt habe ich es direkt nach der Winterpause. Das gute Stück ( S, 04/2004, 115.000 KM) stand seit Ende Oktober 2017 bis zum Wochenende 21.04.2018 in der Garage. Anfang Oktober 2017 war ich noch ohne Probleme in den Alpen auf einigen Passstraße unterwegs und danach nur noch für die dunkle, kalte und salzige Winterperiode vorbereitet.

    Schleifen tut die Kupplung nicht, fährt nach Einlegen der Gänge ohne Probleme. Das niemand hier im Forum hell sehen kann ist mir klar, da es mir genauso geht. Allerdings freue ich mich auf eure Antworten/Empfehlungen auf folgende Fragestellung zur weiteren Vorgehensweise:


    a) Hydraulik prüfen lassen, da womöglich hier das Problem liegt, ggfs. Nehmer wechseln.

    b) Sofort Kupplung wechseln.


    Ich bedanke mich für eure Hinweise im Voraus. :hilferuf:

    LG


    cazzur


    Aktuell:
    07/2007 GL 320 CDI
    03/2004 Boxster S 986
    Bisher:
    1979 911 SC, Mj.1980
    1990 W124 200 T (letzter Serien-Mercedes mit Vergasermotor!)
    1999 ML 320
    1998 290 TDT
    v.a.

  • Wann wurde das letzte Mal die Bremsflüssigkeit gewechselt? Und wurde das Kupplungssystem dabei auch bedacht?


    Greetz

    Nach 320'000 Spiegeleiern kann die Kantine nicht so schlecht gewesen sein!
    Harm Lagaay


    PS: Ich heisse nicht Greetz k:thinking:

  • Hallo,

    die Bremsflüssigkeit wurde im Februar 2016, also vor etwas mehr als 2 Jahren gewechselt. Deine zweite Frage kann ich nicht leider nicht beantworten.


    Vielen Dank für deine schnelle Antwort!

    LG


    cazzur


    Aktuell:
    07/2007 GL 320 CDI
    03/2004 Boxster S 986
    Bisher:
    1979 911 SC, Mj.1980
    1990 W124 200 T (letzter Serien-Mercedes mit Vergasermotor!)
    1999 ML 320
    1998 290 TDT
    v.a.

  • hi, ist das eine fangfrage? natürlich wird zuerst die hydraulik geprüft bevor man das ganze ding zerlegt.


    :wink:

    Funzt alles :::> :thumbsup:


    Stolzes Mitglied bei SportsCarsNDB -> wä wä wä sportscars-ndb dä ä

  • Wenn das Pedal "schwammig" wirkt, würde ich als Allererstes entlüften.


    Gruß

    Charly

    Porsche Boxster 986 3,2 S, 252 PS
    uni schwarz
    Baujahr 2001
    Schaltgetriebe
    Serie bis auf Felgen von AZEV

  • Vielen Dank.

    Es fühlt sich weicher an / erzeugt weniger Widerstand beim Betätigen der Kupplung!

    Haben in den nächsten Tagen einen Termin zum Entlüften. Bin gespannt!

    LG


    cazzur


    Aktuell:
    07/2007 GL 320 CDI
    03/2004 Boxster S 986
    Bisher:
    1979 911 SC, Mj.1980
    1990 W124 200 T (letzter Serien-Mercedes mit Vergasermotor!)
    1999 ML 320
    1998 290 TDT
    v.a.

  • Naja, letztlich gibt es 3 Möglichkeiten. Bremsflüssigkeit alt, bzw. Luftblasen im System. Geberzylinder verschlissen, Nehmerzylinder verschlissen.


    Als erstes würde ich auch das Brems- / Kupplungssystem mit neuer Bremsflüssigkeit versorgen und entlüften. Häufig wird von sogenannten "Fachwerkstätten" die Kupplung nicht entlüftet. Man kommt beim 986 leider nicht so einfach an die entsprechende Entlüftungsschraube ran.


    Grüße

    BIETE (siehe Marktplatzeintrag):

    Überarbeitung / Reparatur von Porsche 928, 993, 944, 959, 964, 968, 9x6, 9x7 und 951 Handsendern

    PAS- und Funkmodulcodeermittlung für 9x6 Handsender

    Anlernen von Porsche 9x6 und 9x7 Handsendern

  • Jetzt mitmachen!

    Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!


    • Registrierte Mitglieder genießen die folgenden Vorteile:
    • ✔ kostenlose Mitgliedschaft
    • ✔ weniger Werbung
    • ✔ direkter Austausch mit Gleichgesinnten
    • ✔ neue Fragen stellen oder Diskussionen starten
    • ✔ Nutzung des PFF-Marktplatzes
    • ✔ schnelle Hilfe bei Problemen
    • ✔ Bilder hochladen und Umfragen nutzen
    • ✔ und vieles mehr...